Festa - Im Blickpunkt

  • Habe mal zwei Fotos vom Pressebuchladen im Nürnberger Hauptbahnhof geschossen.


    Da ich nicht weiß, wie man die Bilder hier platzieren kann, habe ich sie mal angehängt, aber vielleicht kann das ja ein Moderator machen oder mir erklären.


    Interessant finde ich die eigene Rubrik "Festa" neben Krimi, ScienceFiction, Fantasy etc.

  • @Count Death...Bilder im Beitrag einbetten.
    Entweder, du lädst die Bilder in der Galerie hoch und nimmst von dort den Link. Oder du nimmst einen Bilderhoster aus dem Netz (imageshack, Bilderupload etc) und dann diese Links mit der Bildoption in den Beitrag einbetten. Kannst auch versuchen, nur den Link zu nehmen. Manchmal klappt es, manchmal nicht.
    Denke dann aber an die Grösse des Bildes ;)

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

    Edited once, last by Procyon ().

  • Ich war auch ganz baff, als ich direkt neben dem Eingang das Schaufenster (linkes Bild) gesehen habe.
    Schön für Frank, denn das bringt neue Leser.
    Allerdings komme ich mir etwas weniger "besonders" und fast schon gewöhnlich vor... ;(

    Bücher 2015


    Wird momentan gelesen:


    Tony Ballard 29 - Im Namen des Bösen - Morland, A.F.


    1.Satz: "Kevin Madigan und Amy Doorman schlenderten Hand in Hand durch den großen, düsteren Park."

  • Procyon:
    Danke für die zwei Varianten.
    So wie es jetzt ist, wollte ich es auch haben.
    Ich war bloß etwas verdutzt, weil es in der Vorschau nicht so aussah wie jetzt im Post.
    Daher dachte ich, der Leser müsste erst jedesmal den Anhang anklicken, um das Bild zu sehen.

    Bücher 2015


    Wird momentan gelesen:


    Tony Ballard 29 - Im Namen des Bösen - Morland, A.F.


    1.Satz: "Kevin Madigan und Amy Doorman schlenderten Hand in Hand durch den großen, düsteren Park."

  • Die Thalia Filiale, in der ich meine Sucht befriedige, hat auch nicht grossartig was im Angebot...von Deltus beispielsweise gar nichts.
    Kann ja gleich mal ein Bild von der "Horrorabteilung" machen, die insgesamt sehr dürfig ist.


    Edit: Lohnt nicht mal ein Bild zu machen. Ganze 16 Festa Bücher gibts hier :|

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

    Edited once, last by Procyon ().

  • Also, mir ist noch nie ein Festa-Buch in einer Buchhandlung begegnet - selbst in großen Filialen bekannter Ketten... Der Verlag findet im Großen und Ganzen im Buchhandel einfach noch viel zu wenig Beachtung...

  • 16?
    Bei mir hier gibts gar keine, aber gut, ist auch nur ein kleines Lädchen

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Also dafür, dass diese Filiale mit die größte in Hamburg ist, finde ich 16 ziemlich wenig :huh:

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • In unserer Umgebung sind sich die Buchhandlungen auch zu gut dafür. Man könnte es aber auch so ausdrücken


    a) sie richten sich nach der Mehrheit der Kunden oder
    b) so kann man den Leuten auch vorschreiben, was sie zu lesen haben. Man enthält es ihnen einfach vor.



    c) ist spinnert. Manch Konkurrent wird dafür möglicherweise einen netten Obulus entrichten, haha. Aber heutzutage - WER WEIß?

    The water in my whisky is the poison in my brain

  • Ich denke, Festa ist da einfach zu speziell.
    - zu wenig bekannt
    - zu wenig nachgefragt
    - zu extrem in den Themen und Covern
    Wobei ich bei letzterem eben eine Auswahl mainstream--tauglicherer Veröffentlichungen erwarten würde.

    Bücher 2015


    Wird momentan gelesen:


    Tony Ballard 29 - Im Namen des Bösen - Morland, A.F.


    1.Satz: "Kevin Madigan und Amy Doorman schlenderten Hand in Hand durch den großen, düsteren Park."

  • Ich kann mich entsinnen, daß es in Leipzig bei Hugendubel ein doch recht "großes" Angebot an Festa Büchern gab. Waren bestimmt so 10-15 Bücher, ist allerdings auch schon eine Weile her, als ich dort war (Herbst '13). Ansonsten sind mir Festa Bücher in Buchläden groß wie klein noch nicht begegnet.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • In Berlin finde ich Festa-Bücher ausschließlich bei Thalia...und in Berlin-Mitte, dem Knotenpunkt für Touris, befindet sich vermutlich die größte Filiale dieser Buchhandelskette...dort findet man ständig mindesten 20-25 Exemplare, selbst einige aus der "Bibliothek des Schreckens"! :thumbup:


    sind diese festa bücher eingereiht in die anderen horror bücher, oder gibts da ne sonder festa ecke?

  • Nö, 'ne richtige Festa-Ecke leider nicht, die Bücher stehen zwischen King, Koontz, Ketchum, Little, Hill und Laymon. Aber man ist ja schon froh, so viele Bücher unseres geneigten Verlages auf einem Haufen zu sehen! ;)


    By the Way, ich vergaß...im "Otherland"-Buchladen in Berlin-Kreuzberg, dem Spezial-Laden für SF, Fantasy und Horror stehen auch ein paar Festas herum, witzigerweise aber viel weniger als bei Thalia...mag jedoch daran liegen, dass der Hauptfokus des Geschäftes eher auf SF und Fantasy liegt...

  • Glaube mein Beitrag pass hier ganz gut rein.
    Ich kenne jetzt dieses Forum und den Festa Verlag knapp 1,5 Jahre. In dieser Zeit habe ich es geschafft, die Horror TB`s komplett zu sammeln.
    Dies wollte ich unbedingt erreichen, da die Bücher einfach klasse sind.


    Dennoch sind mir in dieser Zeit auch ein paar andere Sachen aufgefallen die sich verändert haben. Hier mal ein paar Beispiele wie sich die Dinge der Zeit ändern:
    1. Extrem Reihe kommt raus
    2. Deltus Verlag wird angekündigt und auch umgesetzt.
    3. Horror TB ändern sich in Horror&Triller.
    4. Format von Horror&Triller ändert sich
    5. Läuft der Deltus Verlag ? Was passiert.
    6. Im Festa Verlag erscheinen sehr viele Titel als "allgemeiner Titel"
    7. Die Necroscope Reihe ist Geschichte


    Wie ihr seht hat sich doch einiges getan rund um den Festa Verlag. Um wirtschaftlich mit den anderen mithalten zu können muss sich immer was verändert.

  • Wie ihr seht hat sich doch einiges getan rund um den Festa Verlag. Um wirtschaftlich mit den anderen mithalten zu können muss sich immer was verändert.


    Yep, verständlich und nur so kann man wirtschaftlich überleben, was wir bzgl. des Festa-Outputs ja alle wollen, brauchen, haben müssen!


    Trotzdem muss man natürlich nicht alle Veränderungen mögen.

    Bücher 2015


    Wird momentan gelesen:


    Tony Ballard 29 - Im Namen des Bösen - Morland, A.F.


    1.Satz: "Kevin Madigan und Amy Doorman schlenderten Hand in Hand durch den großen, düsteren Park."