Edward Lee

  • "Oje, leider habe ich ein Abo und muß „“Header 2“ kaufen, argh!
    Dann habe ich ja schon drei Sammlerausgaben eines Autors von dem ich nichts halte.
    Das war meine erste Reaktion zur neuesten Sammlerausgabe. Würde es tatsächlich die erste Ausgabe sein die ich ungelesen ins Regal lege?

    Dann lag das Buch halt da, und ich gab ihm eine Chance...

    Und dann war‘s in vier Tagen gelesen und war deutlich besser als erwartet. Besonders die Ironie und der Sarkasmus hat mir sehr gefallen. Dadurch war das Buch für mich ein schönes „lustiges“ Leseereignis, besonders wenn sich der Autor direkt an den Leser wendet. Zwar wenig Horror (trotz viel Ekel und Körperflüssigkeiten hab mich halt null gegruselt) und zu viel Sex eine positive Überraschung. Hab ja auch fast noch Angst um die Hauptfiguren im Showdown gehabt, ist ja ein gutes zeichen will aber nix spoilern.

    Also „Game of Thrones Staffel 8“ eher negativ überrascht, dafür hat mich der solide Handwerksmeister Lee tatsächlich mal
    erstaunt. So gleicht sich alles aus..."


    hat @Hans Peter unter "festa-sammlerausgaben" geschrieben. klasse! :thumbsup:
    freue mich, als riesenfan, ganz bald ed lees neues werk, auch zu geniessen.

  • habe mein 31. buch -auf deutsch- von onkel edward ausgelesen...
    es kann nur einen extreme-könig geben :thumbsup: :


    edward lee:
    "header 2. roman."
    festa, hc, 2019, übersetzung: simona turini, 415 seiten.


    lee geizt, einmal mehr, nicht mit extremer lesekost !
    und wieder einmal staune ich über seine art über das
    leben zu berichten...


    meine aktuelle edward lee buchparade
    nach der "header 2" - lektüre, sieht so aus:
    ;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;
    1.incubus
    2.flesh gothic
    3.shifters. radikal böse (mit john pelan)
    4.porträt der psychopathin als junge frau (mit elizabeth steffen)
    5.haus der bösen lust
    6.totenlust
    7.der teratologe (mit wrath james white)
    8.white trash gothic
    9.golem
    10.dahmer ist nicht tot (mit elizabeth steffen)
    11.header 2
    12.mister torso & andere extremitäten
    13.header
    14.der höllenbote
    15.creekers
    16.der besudler auf der schwelle
    17.monstrosity. die kreatur
    18.das schwein
    19.das snuffhaus
    20.gewürm
    21.der muschelknacker (mit john pelan)
    22.ein kühlschrank voller sperma (mit john pelan)
    23.der hornbrecher
    24.65 stirrup iron road ( mit acht anderen autoren )
    25.innswich horror
    26.bighead
    27.die minotauress
    28.inferno 1
    29.inferno 2
    30.goon (mit john pelan)
    31.monstersperma
    ;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;

  • Hallo zusammen


    habe die Liste im oben von Jörg zur Kenntnis genommen, möchte den Rest aber trotzdem fragen.

    Bin ja nachweislich kein Fan des Extremen.

    Von Lee habe ich bis dato Creekers gelesen, aber das fand ich inhaltlich und sprachlich eher tiefes Niveau.


    Durch einen Post im "Ich lese gerade"-Thread bin auf Flesh Gothic aufmerksam geworden. Und was soll ich sagen, dass gefällt mir doch wesentlich besser. Sogar sehr, was Sprache und Story anbelangt. Bin zwar noch nicht durch, aber jetzt bin ich schon neugierig geworden.


    Welche Bücher von Lee könnt Ihr mir empfehlen, die nicht zu extrem sind?


    Danke für eure Hilfe

  • Mimi


    Wenn ich mich richtig erinnere, dann waren diese Lees softer :


    Golem, Shifters, Portrait der Psychopathin als junge Frau, Dahmer ist nicht tot, Gewürm, Totenlust, Monstrosity, Incubus, Der Höllenbote aus dem festa Verlag & Innswich Horror (Voodoo Press)+ Inferno (1+2) (heyne)


    Alles was unter dem Label extrem, der Sammlerreihe & Bighead aus der H&T Reihe waren die etwas "außergewöhnlichen" Werke ...


    Im Prinzip kannst mit den Büchern der H&T Reihe nix falsch machen, zum Gewaltgrad schau am besten die Wertung auf der Website an & nimm dann Flesh Gothic als Referenz für dich

  • Mimi - Mir geht es genau so wie dir. Allerdings fand ich "Haus der bösen Lust" sehr lesenswert. Ist halt kein Extrem-Band.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

    Edited once, last by Rigr ().

  • Ich weiß nicht, ob solche Posts erlaubt oder erwünscht sind (wenn nicht, bitte löschen), aber ich hätte den vergriffenen Lee-Band "Die Romanze von Dunwich" abzugeben. Neu und eingeschweißt, zum Originalpreis von 35,- (inkl. Porto und Verpackung). Auf Ebay wird für das Buch inzwischen 100,- verlangt. Bei Interesse einfach PN an mich.

  • Ich bin gerade dabei, meinen SuB etwas abzubauen und habe jetzt "Die Minotauress" (hat mir richtig gut gefallen) beendet. Im Buch sind ja einige Verweise auf andere Bücher oder Kurzgeschichten von Edward Lee - teilweise deutlich, wie z.B. "Mr. Torso", meistens jedoch nur angedeutet mit "Das ist eine andere Geschichte...".

    Deshalb meine Frage: Was gehört denn alles zum "Luntville-Zyklus"? Also nicht nur die offensichtlichen "Verdächtigen", wie Bighead, Minotauress und White Trash Gothic, sondern auch die Werke, die nur am Rande "mitspielen".

  • Ja im Besudler gabs auch Hinterwäldler .

    Aber das hat nicht in Luntville gespielt.

    Wenn es um Hinterwäldler geht, dann sind es auf jeden fall viele Lee Bücher, aber in Luntville spielen glaub nur:

    - Bighead

    - Die Minotauress

    - White Trash Gothic 1 & 2

    - Header 1-3

    - Der Hornbrecher

    - Glaub n paar Storys aus Mr. Torso

    Und ich bin mir nimmer sicher aber ich überleg schon ganze Zeit ob nicht Creekers auch in Luntville angesidelt war. Muss ich mal nachschaun, sonst lässt des mich nimmer in Ruhe. 🤪

  • ich meine, das auch der Spermakühlschrank in Luntville spielt :/

    Is möglich, aber dann is Goon wahrscheinlich auch Teil von Luntville, weil Goon hat ja ne Verbindung zum Kühlschrank voller Sperma.

    Aber sicher bin ich mir nicht.

    Wie gesagt: bei den oben genannten bin ich mir sicher aber beim Rest müsste ich zur Sicherheit nochmal nachschaun.

  • Hey, vielen Dank schon mal für Eure Hilfe - dann weiß ich ja jetzt schon, welche Bücher ich mir als nächstes zu Gemüte führen werde ;-)

    Und für weitere Infos bin ich natürlich dankbar :-)

    Interessierst du dich vorallem für die Luntville Bücher oder bist auch für andere Tips zu Edward Lee Büchern zufrieden??

  • Interessierst du dich vorallem für die Luntville Bücher oder bist auch für andere Tips zu Edward Lee Büchern zufrieden??

    Von Edward Lee habe ich alle bei Festa erschienen Bücher. Nur liegen die meisten noch in meinem SuB. Nach der Lektüre von Bighead und Minotauress wollte ich jetzt erst mal wissen, welche Romane oder Stories da jetzt noch zum "Luntville-Universum" gehören und diese dann in einem Rutsch lesen.

    Für andere Tipps bin ich aber auch dankbar :-)

  • Von Edward Lee habe ich alle bei Festa erschienen Bücher. Nur liegen die meisten noch in meinem SuB. Nach der Lektüre von Bighead und Minotauress wollte ich jetzt erst mal wissen, welche Romane oder Stories da jetzt noch zum "Luntville-Universum" gehören und diese dann in einem Rutsch lesen.

    Für andere Tipps bin ich aber auch dankbar :-)

    Ok, naja wie oben gesagt, dass sind die Bücher die mir zur Luntville Reihe einfallen.


    Ich bin eh grosser Edward Lee Fan und wenn ich so noch ein Buch von ihm empfehlen müsste, würde ich dir glaube ich Flesh Gothic oder Der Besudler auf der Schwelle empfhlen, die sind richtig gut.

    Ach, im Grunde genommen kannst mit Lee allgemein nix falsch machen.

    🤪

  • Ok, naja wie oben gesagt, dass sind die Bücher die mir zur Luntville Reihe einfallen.


    Ich bin eh grosser Edward Lee Fan und wenn ich so noch ein Buch von ihm empfehlen müsste, würde ich dir glaube ich Flesh Gothic oder Der Besudler auf der Schwelle empfhlen, die sind richtig gut.

    Ach, im Grunde genommen kannst mit Lee allgemein nix falsch machen.

    🤪

    Der Meinung bin ich inzwischen auch ;)