Veröffentlichungs Wünsche

  • Quote

    Schutzumschläge sind nicht so beliebt, sind empfindlich, ohne ist moderner. Gefällt mir selbst auch besser.

    Ich finde es großartig, dass endlich auch zumindest ein Verlag das genauso sieht! "Schutzumschläge", ursprünglich einmal erfunden zum Schutz der Bücher, sind immer so empfindlich, dass sie als erstes abnutzen und das Buch unattraktiv machen. Die Festa-Bücher waren da bisher noch eine gewisse positive Ausnahme, da die Lederoptik-Umschläge etwas robuster sind als die der meisten anderen Verlage - aber nötig eigentlich auch nicht. Insofern war ich in den letzten Jahren schon sehr angetan etwa von der Pulp-Legends-Reihe, wo der Einband direkt die Lederoptik hat - das beste aus beiden Buchtypen eben. Ich hoffe, dass noch mehr Verlage sich in Zukunft dieser Tendenz anschließen!

  • Ich nähere mich grade dem Ende von Das Kleine Land von Charles de Lint und bin sehr angetan von der Fantasy-Geschichte. Erinnert mich ein bisschen "an früher", als ich begonnen habe King oder Tolkien zu lesen, irgendwie altmodisch bzw klassisch. Danach habe ich noch Grünmantel als weitere antiquarisch erworbene Taschenbuchausgabe mit deutlichen Alterungserscheinungen und dann bleibt nicht mehr viel an deutschsprachigen Veröffentlichungen des Autors.

    Daher wünsche ich mir das ein oder andere Werk von Charles de Lint, der auch im Horrorgenre einen Namen hat. Vielleicht kann Festa helfen ;)

  • Daher wünsche ich mir das ein oder andere Werk von Charles de Lint, der auch im Horrorgenre einen Namen hat. Vielleicht kann Festa helfen ;)

    Nein, leider nicht. Seine wenigen Horrorwerke überzeugen mich gar nicht (ich kenne aber nur einige Kurzgeschichten). Ich glaube, es gibt viele Horrorautoren, die für eine deutsche Veröffentlichung einfach wichtiger sind und besser in unser Programm passen.

  • Wie wärs denn mit einer Kurzgeschichtensammlung von Harlan Ellison in der Must Read Reihe. Auf deutsch ist ja bisher kaum etwas von ihm erschienen. Ich finde er würde perfekt in die Reihe passen da er auch oft sehr düster und sprachgewaltig erzählt.

  • jörg das Buch besitzt schon seit Jahren einen Ehrenplatz bei mir im Regal. Ich finds schade das von so einem renomierten und talentierten Autor so wenig auf deutsch erscheint. Ich hab ja die Hoffnung das früher oder später auch andere Werke von Ellison auf deutsch erscheinen werden.

  • Axel

    ;) ich besitze sonst auch nur zwei ellison-oldies in deutsch:

    >>> "der silberne korridor. utopische erzählungen" - harlan ellison.

    goldmann, tb, 1962, ungekürzte ausgabe, übersetzung: tony westermayr, 183 seiten.

    enthält: * der silberne korridor * pendler problem * do-it-youself * alle laute der angst * gnomen est omen * der himmel brennt

    * essenszeit * am allerletzten tag einer guten frau * schlachtfeld * gezinkte karten * der wind hinter den bergen * die kräfte der zermalmung

    * ohne mittagessen * haddsch * regen, regen, heb dich fort * im einsamen land ;

    >>> "mephisto in onyx. roman" - harlan ellison.

    goldmann, tb, 1996, dean r. koontz gewidmet, übersetzung: thomas tebbe. vorwort: frank miller, essay: sky nonhoff, 128 seiten.


    edit: in festas "kannibalen", 2011) gibts von h.ellison "auf der suche nach dem verlorenen atlantis" .

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

    Edited once, last by jörg ().

  • jörg gerade wegen der Kurzgeschichte in "Kannibalen" (habe ich gerade eben fertig gelesen) kam in mir der Wunsch auf noch mehr Harlan Ellison in deutscher Sprache. Mal gucken ob ich irgendwo "der silberne Korridor" gebraucht bekommen kann, das war mir bisher tatsächlich unbekannt.

  • Ich besitze außerdem noch "Ein Junge und sein Hund" sowie die Collection "Die Puppe Maggie Moneyeyes" von Ellison - zusätzlich zu etlichen in diversen Anthologien veröffentlichen Stories von ihm.

  • Wie wärs denn mit einer Kurzgeschichtensammlung von Harlan Ellison in der Must Read Reihe. Auf deutsch ist ja bisher kaum etwas von ihm erschienen. Ich finde er würde perfekt in die Reihe passen da er auch oft sehr düster und sprachgewaltig erzählt.

    Guter Vorschlag. ;)
    Genau das hatte ich versucht, sogar mit Ellison selbst telefoniert ... Dann kam die Heyne-Sammlung von ihm, dann starb er. Leider.

    Ein großer Autor!

  • bitte bleib dran, ellison hat ja vielviel bedeutendes verfasst, was uns noch blühen könnte.... wäre klasse

    Die Sammlung von Heyne ICH MUSS SCHREIEN UND HABE KEINEN MUND war das, was ich machen wollte; knapp 700 Seiten seiner feinsten Prosa. Das Thema ist für mich seither eigentlich erledigt.