Heather Graham Pozzessere

  • am 15. märz 1953 wurde heather graham pozzessere geboren, sie ist verheiratet. hat fünf kinder,
    lebt in florida.
    über 150 romane schrieb sie seit 1982, diese waren in den usa oft bestseller und verkauften sich über
    75 millionen mal. die begeisterte länderentdeckerin pendelt zwischen gothic-grusel, lovestorys,
    thriller und horror...
    habe sie erstmals durch ihre zusammenarbeit mit f. paul wilson kennengelernt.
    "eine infernalische nacht" von heather graham, die autorin-nicht die schauspielerin-
    und f. paul wilson.
    seite 263 bis seite 300
    in david baldacci: face off. doppeltes spiel. goldmann, tb, 2014, übersetzer: leo strohm, 445 seiten.
    11 autorenduos lassen ihre bekanntesten figuren aufeinander treffen:wie in dieser geschichte wilson
    seinen handyman-jack und heather graham ihren michael quinn, ex-boxer und nach dem er klinisch tod war,
    wiederbelebter, der was von drüben mitgebracht hat. die geschichte läßt sich zeitlich im handyman-j-kosmos erfassen,
    sie spielt nach "das höllenwrack".
    "die international thriller writers", denen alle autoren des buches angehören, finanzieren sich durch solcherley bücher,
    deshalb werden von der organisation keine mitgliederbeiträge erhoben.grahams (*1953) und wilsons (*1946) helden
    harmonieren bestens zusammen. und beide zeigen sich von ihrer unwiderstehlichsten seite.die geschichte ist ein gutes schmankerl,
    lässt aber wie das vorwort (zu jeder der elfstories gibts eines) und die kurzbiographien, zudem einiges erfahren.auch da lockt das gerücht, daß handyman-jack als tv- serie erscheinen soll.für fans von handyman jack und thrillern ist dieses buch pflicht, ich war am neugierigsten auf diese geschichte.
    grahams held kommt in ihrer trilogie: Cafferty & Quinn vor:
    Let the Dead Sleep (2013)
    Waking the Dead (2014)
    The Dead Play On ( 2015)

    die gibts leider nicht auf deutsch.


    bisher hab von der ehemaligen dinner-theater-künstlerin:


    h.graham: rabentot
    mira, tb, 2012, the death dealer, übersetzung: carla altenkirch, 316 seiten
    klappentext: "Sprach der Rabe: Stirb!" New York: Ein Serienmörder hinterlässt bei seinen Opfern eine mysteriöse Botschaft.
    Genevieve O´Brien ist besorgt: Hat er es auf die Mitglieder der Edgar-Allan-Poe-Gesellschaft abgesehen, die sich "Raben"
    nennen? Dann wäre auch ihre Mutter in höchster Gefahr. Genevieve engagiert den smarten Privatdetektiv Joe Connolly,
    ohne sich einzugestehen, dass sie noch etwas anderes von ihm will ... Gemeinsam jagen sie den skrupellosen Killer, nicht
    ahnend, dass er jeden ihrer Schritte beobachtet. Da bekommt Joe auf einmal schreckliche Albträume - und Hilfe von völlig
    unerwarteter Seite."


    heather graham: die flynn brothers trilogie:
    ahnentanz
    mira, tb, 2011, deadly night, übersetzung: judith heisig. 380 seiten.
    klappentext: "Es ist nicht nur einfach eine Plantage in New Orleans, die die Flynn-Brüder geerbt haben ...Als die Tarotkartenleserin Kendall Montgomery ihm erzählt, dass die ererbte Plantage von Geistern heimgesucht wird, kann Privatdetektiv Aidan Flynn nur lachen. Aber dann findet er einen menschlichen Knochen in der Erde und später einen weiteren am Fluss. Aidan beginnt, in die dunkle Geschichte der Flynn-Plantage einzutauchen. Bald schon stoßen er und Kendall auf Spuren eines Serienmörders, dessen Opfer spurlos verschwinden - und erkennen, dass ihr eigenes Schicksal besiegelt ist, wenn sie nicht anfangen, an das Unglaubliche zu glauben."Traumnachrichten und Vorahnungen, Geistersichtungen, fähige Detektive und faszinierende Charaktere vermischen sich zu einem wahren Gänsehautthriller." Publishers Weekly "

    erntemord
    mira, tb, 2011, deadley harvest, übersetzung: judith heisig, 380 seiten.
    klappentext: " Was auf den ersten Blick aussieht wie eine Vogelscheuche, ist die Leiche einer jungen Frau, ein Lächeln ins Gesicht geschnitten, das Genick gebrochen. Schnell glauben die Menschen in Salem, dass der gefürchtete Sensemann mehr als nur ein Gerücht ist. Jeremy Flynn hat keine Zeit für Schauergeschichten. Er sucht in Salem die Frau eines Freundes, die spurlos von einem Friedhof verschwand. Bei seinen Recherchen stößt er auf die Okkultexpertin Rowenna Cavanaugh, die davon überzeugt ist, dass der Horror der Vergangenheit wieder lebendig geworden ist. Bald schon muss Jeremy sich dem Unglaublichen stellen denn auch Rowenna droht, der Verführung des Sensemanns zu erliegen. "Traumnachrichten und Vorahnungen, Geistersichtungen, fähige Detektive und faszinierende Charaktere vermischen sich zu einem wahren Gänsehautthriller." Publishers Weekly"



    sündenzeit
    mira, tb, 2012, deadley gift, übersetzung: constanze suhr. 380 seiten.
    klappentext: "Eine irische Sage scheint im eiskalten Winter auf Rhode Island zum Leben zu erwachen.An einem kalten Dezembertag nimmt Eddie Ray im Hafen von Newport, Rhode Island, einen seltsamen Passagier an Bord der Sea Maiden - und wird danach nie wieder gesehen. Zach Flynn soll im Auftrag des reichen alten Sean O'Riley herausfinden, was mit seinem Geschäftspartner geschehen ist. Doch dessen Familie macht es Zach nicht leicht. Da wären zum einen die Streitigkeiten zwischen O'Rileys blutjunger Frau und seiner paranoiden Tochter. Zum anderen die exzentrische Tante, die in der Dachwohnung lebt und behauptet, im Haus würde eine Todesfee wohnen. Einzig die schüchterne, irische Krankenschwester Caer versucht alles, um Zach bei seinen Recherchen zu helfen. Doch irgendwie wird er das Gefühl nicht los, dass sie auch etwas zu verbergen hat. Gerade als Caer ihm gestehen will, wer sie wirklich ist, kündigen die Raben einen neuen Tod an."

  • Der Name sagte mir erstmal gar nichts, aber nach Betrachten einiger Buchcover von ihr kam mir der eine oder andere Titel doch bekannt vor...bei der mehr als reichhaltigen Auswahl würde mich vom Plot her (als großer Fan von englischen Krimis) vor allem ihr Roman "Mörderspiel" interessieren... :)

  • Nebelwolf hat, so man die foren-suchfunktion betätigt schon
    am 2.märz dieses jahres frau graham gelesen:
    sie schrieb:

    "Nachdem ich "Ahnentanz" von Heather Graham ziemlich schnell durch hatte
    (fand die Story wirklich klasse, wobei eine Sache am Schluss nicht ganz mein Geschmack war),
    habe ich jetzt mit "Stimmen" von Ursula Poznanski begonnen.


    gruss an dich, nebelwolf, hoffe, es geht dir gut.
    """""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
    ich selber lese seit gestern in "rabentot". man merkt heather grahams creative-writing-schulung, ähnlich
    wie bei sylvia plath oder paul auster. da sitzt jeder satz.



    für meine sammlung - heute eingetroffen:
    h. graham: am anfang war der tod.
    mira, tb, 2004, picture me dead, übersetzung: rainer nolden, 508 seiten.
    klappentext: "Die attraktive Polizeischülerin Ashley Montague und Detective Jake Dilessio wissen, dass sie den Serienkiller, der für eine Reihe brutaler Morde an Frauen verantwortlich ist, so schnell wie möglich dingfest machen müssen. Denn der Täter führt sie mit falschen Fährten an der Nase herum und ist ihnen immer einen tödlichen Schritt voraus."


    edit: heute bei rebuy von heather graham bestellt, noch sind ihre werke günstig
    zu bekommen: ;)
    die drei fehlenden teile ihrer 4-teiligen serie "harrison investigation",
    zu meiner aktuellen lektüre "rabentot":
    - das geheimnis von melody house
    - die sèance
    - hastings house
    sowie
    - ihr letzter tanz


  • antiquarisch, neu für meine heather graham- sammlung:


    aus der suspense series
    dead on the dance floor ( original: 2004)
    meine ausgabe: ihr letzter tanz.
    mira, tb, 2005, übersetzung: ralph sander, 476 seiten.
    klappentext: "Tanzschule Moonlight Sonata in Miami: Heiße Rhythmen, ausgelassene Stimmung
    - dann ein Todesfall. Und ein zweiter. Zufall oder Mord?
    Quinn O'Casey ermittelt. Alle sind verdächtig. Selbst die temperamentvolle Tanzlehrerin Shannon
    Mackay, die Quinn mit ihren sinnlichen Bewegungen alles andere als unschuldig vorkommt ..."



    harrison investigation - 4-teilige serie von h. graham ...
    DAS GEHEIMNIS VON MELODY HOUSE
    mira, tb, 2006, - haunted, übersetzt von: christiane meyer, 412 seiten.
    klappentext: "Spukt es in Melody House?
    Matt Stone, Besitzer des alten Hotels, engagiert Darcy Tremayne: Mit Hilfe ihrer
    übersinnlichen Fähigkeiten soll sie die unheimlichen Vorfälle aufklären. Zunächst
    hat Darcy Erfolg auf ganzer Linie - bei ihrer Arbeit und vor allem bei Matt. Doch
    dann werden mehrere Anschläge auf sie begangen. Als man die Überreste einer
    Leiche auf dem Grundstück findet, deutet alles auf einen Mord hin, der vor kurzem
    begangen wurde. Plötzlich sind die Vorgänge in Melody House ein Fall fürs FBI ... "



    DIE SÉANCE
    mira, tb, 2010, the sèance, übersetzung: volker schnell, 348 seiten.
    klappentext: "Eine Frau wird vergewaltigt und ermordet aufgefunden. Das Muster ist exakt
    dasselbe wie bei einer Mordserie vor zwölf Jahren. Der damals ermittelnde Polizist Beau Kidd
    wurde für den Täter gehalten und von seinem Partner erschossen. Ist nun ein Nachahmungstäter
    am Werk oder war Beau Kidd unschuldig? Um dieses Thema dreht sich das Gespräch auf
    Christinas Einzugsparty in ihrem alten viktorianischen Herrenhaus. Um die Stimmung etwas
    aufzulockern, holt ein Gast ein Ouija-Bord hervor
    … und plötzlich steht der ruhelose Geist von Beau Kidd im Raum und fleht Christina an, ihm zu
    helfen. Die aktuellen Morde sind keine Nachahmungstaten, sondern der ursprüngliche Mörder
    läuft immer noch frei herum. Der ehemalige Polizist Jett Braden ist skeptisch, als Christina
    ihm von ihrem geisterhaften Besuch erzählt. Doch seine Freunde bei der Polizei bestätigen die
    grausamen Details der Fälle. Ihre Quelle aus dem Jenseits ist zuverlässig - der Interstate-Killer
    läuft immer noch frei herum, und die Zahl der Opfer wächst."

    HASTINGS HOUSE

    mira, tb, 2009, the dead room, übersetzung: ralph sander, 412 seiten.
    klappentext: "Wo ist Genevieve O'Brien?
    Spurlos ist die Sozialarbeiterin verschwunden, ebenso wie die Prostituierten, um die sie
    sich gekümmert hat. Privatdetektiv Joe Connolly befürchtet das Schlimmste: Wurden die
    Frauen Opfer eines Serienkillers? Seine Suche führt ihn zum Hastings House, einem
    historischen Gebäude in Manhattan, das schlimme Erinnerungen in ihm weckt.
    Vor einem Jahr kam hier sein Cousin ums Leben. Jetzt wohnt dort Archäologin Leslie McIntyre.
    Und während Joe der sensiblen Frau mit der seltsamen Gabe, Geister zu hören, näher kommt,
    gerät auch sie in Gefahr. Denn er ist nicht bei ihr, als sie eines Nachts einem Geräusch folgt,
    das aus den Tiefen des Kellers zu ihr dringt ... "


    und das lese ich gerade, fast beendet ..., der letzte teil des vierers... mein erstes graham-werk. :thumbup:
    RABENTOT
    mira, tb, 2012, the death dealer, übersetzung: carla altenkirch, 316 seiten
    klappentext: " "Sprach der Rabe: Stirb!" New York: Ein Serienmörder hinterlässt bei seinen
    Opfern eine mysteriöse Botschaft. Genevieve O´Brien ist besorgt: Hat er es auf die Mitglieder
    der Edgar-Allan-Poe-Gesellschaft abgesehen, die sich "Raben" nennen?
    Dann wäre auch ihre Mutter in höchster Gefahr. Genevieve engagiert den smarten Privatdetektiv
    Joe Connolly, ohne sich einzugestehen, dass sie noch etwas anderes von ihm will ... Gemeinsam
    jagen sie den skrupellosen Killer, nicht ahnend, dass er jeden ihrer Schritte beobachtet.
    Da bekommt Joe auf einmal schreckliche Albträume - und Hilfe von völlig unerwarteter Seite."

  • mein erstgelesenes h.graham-buch : RABENTOT
    mira, tb, 2012, original: the death dealer von 2008.
    übersetzung: carla altenkirch, 316 seiten.


    heather graham ist pulp pur, eine, in den usa tiefgeliebte autorin von
    liebesromanen für jeden anlass, eine thriller und mystery-autorin mit
    hoher auflage. eine romanschaffende, - durchaus nicht nur für frauen.


    als erstes hab ich mir, den vierten teil ( ! ) einer serie der schriftstellerin
    erwählt. man könnte ihren roman um poe-fans, gespickt mit infos über
    diesen klassiker der literatur, als mystery-thriller bezeichnen.
    spektakulär schreibt graham gar nicht, eher besinnlich, mehr der gothic-
    novel verpflichtet, denn irgendwelcher new wave in diesem sektor.


    der spannungsbogen überschreitet gewisse höhen nicht. trotzdem musste ich
    weiterblättern, miträtseln.
    im gegensatz zu vielen aktuellen horror und thriller - texten werden die "guten" begleitet.
    mit joe connolly hat graham, einen sympathischen helden geschaffen.
    die meisten figuren gehen, hier zumindest, ganz in der aktuellen situation - auf oder
    unter. -
    auf die drei vorherigen bände der "harrison investigation" - reihe wird hingewiesen. aber
    wie mir eine langjährige graham-leserin mitteilte, sind alle ihre bücher, sie schreibt gerne serien,
    auch einzeln gut lesbar.


    ich mag ihre schreibe und lese als nächstes, band eins der serie: DAS GEHEIMNIS VON MELODY HOUSE.


    edit: und dieser band ist wahrlich ein 1.klasse gruselthriller im besten sinne. dieses buch
    kann ich nur schwer beiseite legen. bald ist wochenende = mehr lesezeit. ^^

  • heute ausgelesen:
    aus der reihe "harrison investigation"
    heather grahams: das geheimnis von melody house
    mira, tb, 2006, - haunted, übersetzt von: christiane meyer, 412 seiten.


    zwischen anspruchsvollem, z.b. von ingeborg bachmann oder extreme horror von
    monica o`rourke, passt heather graham ausgezeichnet in meine lesewelt,
    romane auf der basis einer lovestory, und dann, nach allen seiten offenen möglichkeiten...
    dieser roman erzählt eine geisterhaus-geschichte und hat mit darcy eine taffe haupt-
    akteurin, eine geisterjägerin mit eleganz und kultiviertheit, aspekte, die in
    grahams büchern, für frauen das höchste lob bedeuten.
    zudem ist sie überdurchschnittlich hübsch, trägt lange rote haaren. hat aber einen
    triftigen grund, warum sie als geisteraufspürerin so geeignet ist...
    grahams bücher sind so richtige schmöcker, ich habe mich gut unterhalten gefühlt.
    bei einigen anspielungen musste ich an poe, f.paul wilson und forstchen denken.
    als einstieg prima geeignet. :thumbup:


    meine nächste graham-lektüre ist, der 2.teil der serie: "die sèance"
    ich kenne jetzt band eins und vier der reihe, jeder roman auch einzeln verständlich...


    edit: heather graham macht grusel zu mainstream.

  • mein heute eingetroffener heather graham-roman, in deutschland unter
    ihrem pseudonym shannon drake veröffentlicht, ist eine ihrer "stand alone novels"
    und erschien 2007 in den usa, betitelt: "blood red".


    shannon drake = heather graham: der fürst der dunkelheit.
    mira, tb, 2010. übersetzung: volker schnell. 380 seiten.
    eine meinung zum buch:
    http://www.happy-end-buecher.d…er-fuerst-der-dunkelheit/

  • Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • ausgelesen:
    den 3.teil der "harrison investigation"-reihe von
    heather graham "hastings house".
    mira, tb, 2009, in den usa erschien das buch 2009, übersetzung: ralph sander.
    414 seiten.


    durch heather grahams zusammenarbeit mit f. paul wilson wurde ich auf sie aufmerksam.
    ihr "rabentot" hat mir eine neue sichtweise auf das schreiben von edgar allan poe er-
    öffnet. und mit dem prima geisterhaus- und mystery-thriller "hastings house" hat sie mein
    leserherz endgültig erobert.
    "hastings house" hat opfer, täter, verdächtige, geister --- und viel romantik. ihre herkunft
    als liebesroman-vielschreiberin verleugnet graham nicht. - die lektüre hat mir spass gemacht! :thumbup:



    h. grahams serie: harrison investigation
    - das geheimnis von melody house. teil 1. --- meine erstlesung: 03.08.16
    - die seance. teil 2. --- liegt lesebereit bei mir.
    - hastings house. teil 3. --- meine erstlesung: 14.11.16
    - rabentot. teil 4. --- meine erstlesung: 28.07.16

  • heather graham: DIE SÉANCE
    mira, tb, 2010, the sèance, übersetzung: volker schnell, 348 seiten.


    den preis für innovation im horrorgenre bekommt die mainstream-autorin heather
    graham so definitiv nicht, aber sie hat es immer geschafft mich gut & spannend zu unter-
    halten mit ihren vier geisterhaus-romanen * .
    sie kann spannung erzeugen und schafft mysteriöse fälle, die erst in lesenswerten showdowns
    ihre auflösung finden.
    - nur wenn sie über sex schreibt, wirds kitschig, wie in liebesromanen.
    da läuft alles zu gewollt ab. ihre sonst so passenden, auch überraschenden sätze
    kleckern im einheitsbrei der beliebigkeit. aber genau so mögen es ihre fanninen, speziell in den usa.


    inhalt: ein polizist wird verdächtigt einige rothaarige frauen ermordet zu haben. sein partner ertappt
    und erschießt ihn. - das morden endet und 12 jahre später gehts weiter ...
    ein nachahmungstäter ? -
    der polizist erscheint einer jingle-komponistin, die geister zu sehen vermag ...
    hollywood-reif setzt graham ihre charaktere in szene. mich hat sie... ;)
    man kann sie nicht immer lesen, aber sie ist, auf ihrem gebiet, eine meisterin.


    * h. grahams serie: harrison investigation
    in diesem jahr gelesen:
    - das geheimnis von melody house. teil 1. --- meine erstlesung: 03.08.16
    - die seance. teil 2. --- meine erstlesung: 11.12.2016
    - hastings house. teil 3. --- meine erstlesung: 14.11.16
    - rabentot. teil 4. --- meine erstlesung: 28.07.16

  • ihr held quinn lebt in der handyman - jack - welt,
    und hat mit wilsons helden zusammengearbeitet:
    cafferty & quinn- roman:
    the dead play on - heather graham.

    mira, usa, tb, 2015, 363 seiten. zustand: gut.


    warum diese serie bisher nicht in deutschland erscheint, ist mir
    unbegreiflich. - heather graham zeigt hier auf, wie man thriller und
    dark romance mischt.
    wenn ich alle drei bänden vorliegen habe, lese ich sie. unbedingt.

  • gerade auch den letzten, dritten teil der serie - um danielle cafferty und michael quinn,
    erhalten.... aus den usa.
    waking the dead. - heather graham.
    mira, usa, tb, 2014, 360 seiten, zustand: gut.


    bald kann das abenteuer um den handyman - jack - freund
    und meine lesereise < beginnen.