Bilanz 2016

  • Heute habe ich als erstes eine Bestandsaufnahme meines Stapels der ungelesenen Bücher vorgenommen. Das musste einfach sein. ^^ Nachdem ich mein erstes Ziel, genauso viele Bücher wie im Vorjahr zu lesen, verfehlt habe und auch mein zweites Ziel, weniger Bücher zu kaufen, im Laufe des Jahres aufgrund vieler interessanter Neuerscheinungen aufgeben musste, blieb mal wieder nur die Feststellung übrig, dass der SuB erneut angewachsen ist. Was mich keineswegs überraschte. :D Mittlerweile umfasst er rund 220 Werke. :whistling:
    Ich benötige einfach mehr Zeit zum Lesen. Dennoch stört mich diese Feststellung keineswegs, denn andererseits habe ich mich durch den Mammutzyklus von George R.R. Martin gearbeitet und einige Neuentdeckungen gemacht.
    Ich werde auch keine Top 5 erstellen, denn dies würde mir doch schwerfallen. Es gibt zu viele Romane, die mir gefallen haben, um eine eindeutige Auswahl zu treffen. Am meisten erfreut haben mich jedoch einige sehr interessante Titel der Crime-Reihe des Festa-Verlags. Bei vielen dieser Thriller-Autoren freue ich mich bereits auf die neuen Bände. :thumbsup: