Greg F. Gifune

  • hab da mal ne frage an die leute die schon alles von gifune gelesen haben. und zwar sind die beiden bücher die als horror tb erschienen sind auch wirklich horror?? weil die beiden psychothriller waren jetzt für mich auch nicht wirklich thriller. ich meine sind da überhaupt horror elemte drin oder sind die so ähnlich wie "sag onkel" oder "die einsamkeit des todbringers" ?

  • Würde mich auch mal interessieren, besonders wegen Kinder des Chaos. Das klingt am Anfang jedenfalls sehr nach Horror/SciFi, ähnlich wie Barker vielleicht, aber mehr als den Anfang kenne ich bisher nicht. :/


  • Ich finde, in "Kinder des Chaos" überlässt Gifune Vieles der Fantasie des Lesers. Horror-Elemente sind schon vorhanden, aber ein wirklich echter Horror-Roman ist es jetzt eigentlich nicht... Andere Bücher habe ich von Gifune bisher nicht gelesen. Auch wenn mir "Kinder des Chaos" eigentlich ganz gut gefallen hat, würde ich Gifune nicht zu meinen Lieblingen zählen. Wobei ich mir weitere Bücher in der Horror-TB-Reihe kaufen würde, wenn diese erscheinen würden - aber nur der Vollständigkeit der Reihe halber...

  • Ich denke, Horroransätze sind bei Gifune stets nur im Hintergrund spürbar...das phantastische Element seiner Geschichten wird immer dem düsteren, melancholisch-traurigen Realismus untergeordnet.Daher funktioniert bei seinen Büchern (wie bei einigen anderen Autoren auch) keine eindeutige Genrezuordnung...

  • Natürlich sind BLUTIGES FRÜHJAHR und KINDER DES CHAOS Horrorromane. Psychologischer, übernatürlicher Schrecken.


    Sehe ich grundsätzlich auch so. Nur Gifune hat da eine ganz eigene Art, an das Thema "Horror" heranzugehen... Seine Bücher sind nicht zu vergleichen mit dem Rest, der so in der Horror-TB-Reihe erscheint - finde ich...

  • ja also als voll horror würde ich es auch nicht beschreiben. wie creed schon sagte ist ein ganz eigenes genre. was aber nix schlechtes heißen soll. im gegenteil ich liebe die bücher von ihm. dachte nur die horror tbs wären anders aber wenn das nicht so ist dann muss ich die auch bald mal lesen :thumbsup:

  • Da gleicht der Luzifer Verlag das aus was (wer) mir am aktuell angekündigtem Festa Verlags Programm fehlt, besonders da gleich drei Titel in der Vorschau sind.

    „Ich frage nie einen Menschen nach seiner Arbeit, weil es mich nicht
    interessiert. Ich frage ihn nach seinen Gedanken und nach seinen
    Träumen.“
    H.P.Lovecraft

  • Hmm.. verstehe ich das jetzt richtig, dass die zukünftigen Romane von Herrn Gifune ausschließlich in einem anderen Verlag erscheinen?
    Eigentlich schade...


    Ich glaube, so verallgemeinert kann man das jetzt nicht sagen. Aber zumindest bei Festa scheint im Moment kein weiterer Titel von Gifune geplant zu sein - verkauft sich wohl zu schlecht...

  • "Deep Night"- Finstere Nacht - Hat sich wie es aussieht ja leider auf Sommer nächstes Jahr verschoben, aber falls die Anlündigungen sich auf nächstes Jahr alle beziehen, dann erhalten wir vier Gifune Titel von Luzifer Verlag 2015.

    „Ich frage nie einen Menschen nach seiner Arbeit, weil es mich nicht
    interessiert. Ich frage ihn nach seinen Gedanken und nach seinen
    Träumen.“
    H.P.Lovecraft