Welche Bücher habt ihr euch zuletzt angeschafft, (vor-) bestellt, Versandbestätigung erhalten?

  • Brian Keene - Die Verschollenen. Lag da so einsam und verlassen auf dem Grabbeltisch, das konnte ich doch nicht zulassen. Mein erster Keene, ich bin gespannt...


    Und mein Lieblingskeene! "Die Verschollenen" war das beste was ich bisher von ihm gelesen hab! :thumbup:

    "Freaks and fiddles, banjos and beasts: writing redneck horror" - Weston Ochse -

  • Hallo, :)


    @ Sebastian: "Die Verschollenen" ist echt super. Viel Spaß beim Lesen!


    @ all: So gerade meine große Mai-Rebuy-Bestellung gemacht:
    1. James Herbert - 48
    2. David Peace - 1974
    3. Simone Felice - Black Jesus
    4. Bryan Smith - Verkommen
    5. Shirley Conran - Die Insel der fünf Frauen
    6. Margaret Elphinstone - Die Nacht der Jägerinnen
    7. Isabel Allende - Die Stadt der wilden Götter
    8. Irvine Welsh - Drecksau
    9. Rex Miller - Fettsack
    10. Isabel Allende - Im Bann der Masken
    11. Isabel Allende - Im Reich des Goldenen Drachen
    12. David Osborn - Jagdzeit
    13. Roger Smith - Kap der Finsternis
    14. Anthony E. Zuiker - Level 26: Dark Origin
    15. Nachtvisionen - Sieben beklemmende Geschichten
    16. Bill Bryson - Picknick mit Bären
    17. Shaun Hutson - Scharfe Klauen


    LG

  • @ Power86: James Herbert's "48"...gute Wahl! :D


    Von David Peace habe ich eine Menge Gutes gehört...die Trilogie, die mit "1974" ihren Anfang macht (glaube ich zumindest) ist vor kurzem für das britische Fernsehen verfilmt worden. Und mit Rex Miller kann man auch nichts verkehrt machen...


    Irvine Welsh habe ich leider nie weiterverfolgt..."Trainspotting", sein erster Roman, war aber klasse (plus einer kongenialen Verfilmung!). Und bei Shaun Hutson denke ich voller Vorfreude an die demnächst bei Festa erscheinenden Werke...ich kenne bisher von ihm nur "Natternnest", der ist aber ein recht herber Schlag in die Magengrube, macht Lust auf mehr! :)

  • Bighead- Edward Lee
    Haus der bösen Lust- Edward Lee
    Creekers- Edward Lee
    Der Besudler auf der Schwelle- Edward Lee
    Flesh Gothic- Edward Lee


    Die Kannibalen von Candyland- Carlton Mellick III
    Der Baby-Jesus-Anal-Plug- Carlton Mellick III


    Verkommen- Bryan Smith
    Todesgeil- Bryan Smith


    Lese gerade SIE von Stephen King...
    Aber King ist nichts gegen den Master of Extreme Horror :thumbsup:


    der Teratologe ist schon vorbestellt..und ich freu mich drauf 8)

  • Hallo Anki Lee, melde dich bitte im Forum an wenn du Beiträge verfassen möchtest. Es ist nur fair den anderen Usern gegenüber, denn sie möchten ja schließlich auch wissen, mit wem sie es zu tun haben. Vielen Dank...

  • :-) Hallöchen!
    Ich bin ein großer Bücherfan und ganz besonders faszinieren mich Horror-Schocker a la Edward Lee..
    Und ich würde mich über Ideen zu neuen Büchern am liebsten aus dem Festa-Verlag freuen!
    :-))
    ganz Liebe Grüße :D

  • hier ist sicher viel zu finden...
    welcome anki !

    was hast du dir denn als bücher zuletzt angeschafft ?
    ist ja die rubrik dafür...

    "Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!"

    Karl Valentin (1882 - 1948).

  • Neugierig geworden habe ich mir jetzt auch mal Brian Keene "Die Verschollenen" bestellt (und den Manga Blade of the Immortal Band 29).


    Welche Werke Keene's würdet ihr mir noch empfehlen ?


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Was Keene angeht hat er für mich persönlich die Messlatte mit "Die Verschollenen" sehr hoch gesetzt.
    "Am Ende der Straße" war auch gut und die anderen Bücher von ihm liegen noch auf meinem SUB. Viele schwärmen von seinen Zombie-Romanen.

    "Freaks and fiddles, banjos and beasts: writing redneck horror" - Weston Ochse -

  • Hallo, :)


    @ Anki Lee: Hast dir tolle Romane bestellt: Edward Lee ist immer gut und Mellick ist was ganz besonderes. Außer mit Smith bin ich noch nicht ganz warm geworden!


    @ Alex: "Die Verschollenen" ist echt super, konnte ich garnicht aus der Hand legen! Also sehr gut fand ich "Am Ende der Straße" und "Totes Meer"! "Der lange Weg nach Hause" fand ich auch ganz gut, ist aber eine Novelle. Ansonsten soll noch sehr gut sein "Auferstehung", "Stadt der Toten" und "Die Wurmgötter", die ich allerdings noch nicht gelesen habe.


    LG

  • bei mir waren es die tage ,
    hüter der pforten - h.p lovecraft und andere
    franz spunda- baphomet
    richard laymon -die familie
    brett mcbean- die bestien
    clive barker- spiel des verderbens
    john everson- ligeia

  • @ Thilo/Power86: Danke für Eure Keene Tips. Mal sehn wie "Die Verschollenen" ist und was dann eventuell folgen wird.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Eduard Lee "Flesh Gothic", weil ich den Titel so genial fand und im nachhinein in der VIRUS eine geile Bewertung erhielt. Dazu habe ich jetzt die EXTREM #1 geordert.

  • Bighead- Edward Lee
    Haus der bösen Lust- Edward Lee
    Creekers- Edward Lee
    Der Besudler auf der Schwelle- Edward Lee
    Flesh Gothic- Edward Lee


    Die Kannibalen von Candyland- Carlton Mellick III
    Der Baby-Jesus-Anal-Plug- Carlton Mellick III


    Verkommen- Bryan Smith
    Todesgeil- Bryan Smith


    Das sind die bücher die ich zuletzt gelesen habe 8o