Welche Bücher habt ihr euch zuletzt angeschafft, (vor-) bestellt, Versandbestätigung erhalten?

  • Meine beiden "Das Buch der 1000 Sünden" heute bekommen. Meine Ausgaben 409 und 582.

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Heute war "Die Masken des Cthulhu" im Postfach. Eigentlich würde der Zustand als "gut" beschrieben. Nach dem Auspacken hab ichs gerochen - es kam aus einem Raucherhaushalt. Und der Schutzumschlag hat Flecken, sowie auch das Buch.


    Habs jetzt gaaaanz vorsichtig gereinigt. Jetzt sieht es richtig gut aus ... nur der Geruch muss noch verfliegen. Also wird es jetzt aufgeklappt aufgestellt und "gelüftet".

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Wer einmal ein verrauchtes Buch erhalten hat, der schätzt die Angabe Nichtraucherhaushalt!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Ich hab es aufgefächert aufgestellt. So lasse ich es fensternah einige Tage oder auch Eochen stehen. Hat mir bei einem anderen Buch auch schon geholfen.


    Nachtrag: Raucherhaushalt war leider nicht erwähnt. Sonst hätte ich es nicht gekauft.

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Das mit dem Einfrieren kenne ich nicht. Was muss ich da tun? Und leidet da nicht die Buchbindung / der Kleber drunter?

    "A life's a gospel - Some girls are soul
    Some baby's blues - Mine's rock'n'roll"


    Tiamat

  • Ich kauf' Band 1 erst, wenn die Trilogie komplett erschienen ist
    oder: Warum es keinen Sinn macht, den ersten Band einer Buch-Reihe erst dann zu kaufen, wenn alle Bände erschienen sind …


    [...] Neulich bin ich über folgendes Zitat auf Facebook gestolpert, das ein User unter der Ankündigung eines Verlags für einen Debütroman gepostet hat:
    „Erinnert noch mal daran, wenn alle Bücher dieser Trilogie zu kaufen sind. Vorher fange ich nicht mit dem Lesen an.„
    Ein Satz, wie ich ihn im Netz schon oft gelesen habe. [...]


    [...] Der Witz an der Sache ist aber, dass sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass eine Reihe nicht fortgesetzt wird, wenn zu wenig Leute sie kaufen.
    Das heißt für mich, dadurch, dass man vermeiden will, eine Reihe anzufangen, die dann eingestellt wird, unterstützt man genau den Prozess, den man eigentlich verhindern will.
    Literatur – ja, auch Popliteratur – zählt als Kulturgut. Aus diesem Grund mag der eine oder andere Leser auch gern ausblenden, dass ein Verlag ein Wirtschaftsunternehmen ist. Und wenn man aufgrund der Verkaufserlöse der vorhergehenden Bände einer Reihe bereits prognostizieren kann, dass man mit dem Verlegen eines neuen Buches Geld verbrennt, dann scheint es mir einleuchtend, dass man darauf nicht gerade wild ist. [...]


    [...] Und wer darauf wartet, dass eine Reihe vollständig vorliegt, ehe er Band 1 kauft … ihr wisst, was ich meine.[...]


    [...] Da kauf ich mir doch lieber ein Buch, das mich interessiert, zu einem früheren Zeitpunkt, der mir passt – auch wenn die Nachfolgebände noch nicht erschienen sind, und probier es aus. Wenn’s mir gefällt: super. Wenn’s mir nicht gefällt, brauch ich zumindest die anderen Romane nicht zu kaufen. [...]


    [...] ...dann kaufe ich mir Band 1 und stelle ihn mir halt ins Regal. Dann steht er da zwar vielleicht drei Jahre, aber zumindest habe ich dem Verlag damit signalisiert: Es gibt Interesse an dieser Reihe.
    Und ich hab ohnehin so viele ungelesene Bücher im Regal stehen, die teils seit fast einem Jahrzehnt darauf warten, gelesen zu werden, dass es darauf jetzt wirklich nicht mehr ankommt. [...]


    Den vollständigen Artikel findet ihr hier:
    http://www.fantasy-news.com/20…ie-trilogie-komplett-ist/

    "Bow down: I am the emperor of dreams" -Clark Ashton Smith-

  • friedrich glauser: das erzählerische werk 1
    mattos puppentheater: 1915 - 1929
    :
    band 1 von 4,
    edition in zeitlicher abfolge, so werden - alle erzählungen glausers zugänglich.
    (unionsverlag tb).


    --- antiquarisch ---

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)