Welche Bücher habt ihr euch zuletzt angeschafft, (vor-) bestellt, Versandbestätigung erhalten?

  • Das kenn ich noch gar nicht, danach muss ich doch glatt mal Ausschau halten.
    Ist ja sicherlich sie Fortsetzung von "Sind Tore immer leichenblass".


    Ich war vorhin nur schnell bei REWE Leergut wegbringen, weil es auf dem Weg lag, keine gute Idee, denn ich habe es schon wieder getan...
    In Zukunft geht's wieder zu Aldi, da kann mir sowas nicht passieren...

    Images

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Vorhin beim Thalia bei der Taschenbuch Aktion 3 Bücher für je 3 € mitgenommen.


    "Der Report der Magd" - Margaret Atwood
    "Die Geschichte der Einsamkeit" - John Boyne
    "Hillbilly-Elegie: Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise" - J.D. Vance


    Für mich untypische Bücher, die mich aber trotzdem von den Thenen her wahnsinnig ansprechen. Man soll ja auch öfter mal was neues ausprobieren!

  • Das kenn ich noch gar nicht, danach muss ich doch glatt mal Ausschau halten.
    Ist ja sicherlich sie Fortsetzung von "Sind Tore immer leichenblass".

    @Virginy
    Kommt auf den Torwart an, nach fasst 90 Minuten Spiel sieht der schließlich auch nicht mehr so richtig frisch und knackig aus. :P:thumbsup:

    "Hackfleisch kneten ist wie Tiere streicheln ... nur eben später!":D



  • @Axel
    Der Report der Magd von Margaret Atwood hab ich auch hier stehen, kam nur noch nicht zum lesen.
    Wurde darauf aufmerksam, da ich die Serie A Handsmade Tale in der Megathek angesehen habe und war schwer begeistert.
    Aktuell gibt es 2 Staffeln und am 05.09.19 startet die 3 Staffel.
    Der Serie basiert auf dem Buch Der Report der Magd, in wie weit die Serie mit dem Buch übereinstimmt kann ich daher nicht sagen, aber ansehen lohnt sich.

    Gelesene Bücher 2021
    in
    Frankfurters Blog

  • Siehste K. Wolfram, deswegen schreib ich so ungern übers Handy^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Ach, damit kann ich leben, bin ja genau so. ^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Da gibt es aber auch noch ein Drittes...


    PS: Nein, Irrtum vom Amt, gib es nicht^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


    Edited once, last by Virginy ().

  • NEU traf ein: der neue roman von mareike fallwickl !!!! :love::thumbsup:^^;)


    "das licht ist hier viel heller" - mareike fallwickl (*1983).
    frankfurter verlagsanstalt, hc, 2019, 384 seiten.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Eben ist Reborn bei mir eingetroffen.


    Da meine Bestellung ingendwie untergegangen war, habe ich als kleine Entschuldigung das Buch Nemesis gratis erhalten. Wäre wirklich nicht nötig gewesen, wir sind alle nur Menschen und machen mal Fehler.


    Besten Dank liebes Festateam!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • im briefkasten gab es heute für mich:


    NEU:
    kaltes licht - garry disher.
    unionsverlag, hc, 2019. übersetzung: peter torberg, 314 seiten.


    ANTIQUARISCH:
    lehrerzimmer - markus orths.
    schöffling, hc, 2003, 162 seiten.
    irgendwann ist schluss. acht erzählungen - markus orths.
    btb, tb, 2015, 246 seiten.
    wer geht wo hinterm sarg. 17 erzählungen - markus orths.
    btb, tb, 2010, 160 seiten.
    die frau im dunkel - dashiell hammett.
    heyne, hc, 1988, übersetzung: wulf teichmann, 93 seiten.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)