Welche Bücher habt ihr euch zuletzt angeschafft, (vor-) bestellt, Versandbestätigung erhalten?

  • ich hab 2004 "die speed queen" von stewart o`nan gelesen
    und hab nicht wirklich zugang zu o`nan gefunden. es gibt zuviele
    autoren die einem echt was bedeuten und manche gehen, vielleicht
    durchs falsche buch was man als erstes las, unter, ---verblassen...

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Ja, Jörg, das habe ich auch schon oft erlebt...ich versuche dann nach eine Weile meistens, dem Autoren (oder der Autorin) eine zweite Chance zu geben...


    Bei O'Nan gefällt mir die Melancholie, die in seinen Werken steckt und immer wieder von Menschen erzählt, denen Übles zustößt, und die verzweifelt versuchen zu verhindern, dass ihre Welt auseinanderbricht...


    Ich bin gespannt auf die Novelle "Ein Gesicht in der Menge", die O'Nan zusammen mit Stephen King verfasst hat, und die im Dezember auf Deutsch erscheinen wird...die Story klingt recht interessant:


    http://www.amazon.de/Ein-Gesic…gesicht+in+der+menge+king

  • früher hab ich vielen autoren zweite, dritte chancen
    gegeben. der pool wird aber immer voller und auch neulinge
    stehen munter am beckenrand...


    das buch mit king dürfte ohne frage interessant sein ;)

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Schänderblut ist unterwegs zu mir, gerade die Mail von Storisende bekommen ^^


    Denke aber, daß es leider erst Anfang nächster Woche eintreffen wird.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • greg f.gifunes:
    kinder des chaos
    &
    wrath james white:
    schänderblut
    sind heute von storisende an mich versendet worden...
    ...meist benötigt die post etwa eine woche, bis ichs bekomme! :(

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Wirklich sehr unterhaltsames, leicht mit Freude zu lesendes Buch. :thumbsup: :thumbsup: Geniale und auch lustige Wendungen einer sehr kuriosen Idee.
    Allein das Vorwort macht einen neugierig auf die Geschichte. Bischen eklig, bischen lustig; genau das Buch für zwischendurch.
    Nach dem grandiosen " Teratologen" :thumbsup: freue ich mich natürlich auf " Schänderblut". :)
    Mehrere Laymon stapeln sich auch, na ja als nächstes.
    Ketchums "Versteckt" ist auch eine gute Lektüre für zwischendurch aber Geschichte kommt an seinen ( in dt. veröff.) Geschichten , wie " Beutegier",
    "Betezeit", "Evil"etc. nicht heran.
    Cronins " Der Übergang" ( 1000-Seiter) wird auch noch abgearbeitet, ;) bis der 2. Teil als Taschenbuchausgabe veröffentlich wird.
    ..Und die Frage; soll man sich den neuen Dan Brown " Inferno" anschaffen?

  • Gute Wahl, Alex! Ich halte mich zur Zeit ein wenig mit dem Bücheranschaffen zurück, erstens steht bald die Urlaubsreise an (da muß man das Geld ein wenig zusammenhalten), und zweitens habe ich soviele ungelesene Bücher herumstehen, dass ich so gar nicht mehr hinterher komme...


    Außerdem warte ich händeringend auf "Schänderblut", es läßt aber leider noch auf sich warten...seufz! Hast Du Dein Exemplar schon bekommen? Oder sonst jemand hier im Forum?

  • Außerdem warte ich händeringend auf "Schänderblut", es läßt aber leider noch auf sich warten...seufz! Hast Du Dein Exemplar schon bekommen? Oder sonst jemand hier im Forum?


    Mein Exemplar ist auch noch nicht da. Bei den Büchersendungen läßt sich die Post scheinbar immer extrem Zeit :S


    Für mich kommt auch keine digitale Version in Frage, brauch was zum Blättern :)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)