Carlton Mellick III

  • @Blaine Hattest du nicht schon einige Mellick Werke im Original gelesen? Hast du ein Tipp für mich, was man sich da am Besten vornehmen kann?


    Ich zitiere mich da mal selbst von Seite 18 hier in diesem Thread mit meiner persönlichen Rangliste:



    The Haunted Vagina fand ich im Original neben Ugly Heaven eigentlich mit das Beste, was Mellick herausgebracht hat. Deshalb bin ich entsprechend über die doch bescheidene Umsetzung enttäuscht. Sehr zu empfehlen ist aber auch das Werk, was auf meinem Profilbild zu erkennen ist: "Every Time we meet at the Dairy Queen your whole fucking Face explodes". Nr. 14 und 15 der Rangliste sind weniger zu empfehlen, da sie auch etwas schwerer zu verstehen waren, als andere Werke.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Und wieder einmal ärgere ich mich über mein eingerostetes Schulenglisch!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Ich möchte mich hier mal bei allen bedanken, hab gar nicht mitbekommen das von Mellick III auch noch was in deutscher Sprache erscheint. Hätte ich wohl ohne diesen Thread auch nicht. Bin hier echt zu selten :whistling:
    Leider hab ich die Select Ausgabe verpasst, aber immerhin das PB schon mal bestellt.

  • Habe den 2. Teil der Doppelnovelle jetzt auch auf deutsch gelesen, und ich weiß nicht, ob ich nochmals einen Mellick auf deutsch lesen werde. Es ist einfach nicht das selbe. Sowohl von der Sprache als auch vom Ausdruck und auch vom Inhalt. Das, was bei den ersten 4 Mellicks auf deutsch gut funktioniert hatte, will jetzt vor allem bei "Ugly Heaven" gar nicht klappen. Die Geschichte wirkt geradezu langweilig und "fad", und dabei gehört sie auf englisch zu meinen Lieblingsgeschichten. Vielleicht funktioniert das auch nur bei Mellicks "kürzeren" Werken nicht. Ich werde mir auf jeden Fall gut überlegen, ob ich das nochmals auf deutsch versuche...


    Aktuelle Rangliste:


    01. The Haunted Vagina (englisch)
    02. Every Time we meet at the Dairy Queen your whole fucking Face explodes
    03. Die Kannibalen von Candyland
    04. Ugly Heaven (englisch)
    05. Adolf im Wunderland
    06. Der Baby-Jesus-Anal-Plug
    07. Apeshit
    08. Fishy-Fished
    09. Tumor Fruit
    10. The haunted Vagina / Ugly Heaven (deutsch)
    11. Kill Ball
    12. Sea of the Patchwork Cats
    13. Ultra Fuckers
    14. Clusterfuck
    15. Razor Wire Pubic Hair
    16. The Menstruating Mall

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Meine beiden Lieblingsbücher waren "Ultra Fuckers" und "Die Kannibalen von Candyland" in deutscher Sprache! Wie bereits erwähnt, reicht mein Englisch nicht zum Genuss aus!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • "Der Baby-Jesus-Anal-Plug" gerade ausgelesen!


    Typisch verrückte Bizarro-Geschichten!
    Am besten gefiel mir die Story "Einfache Maschinen", die Idee ist einfach zu geil.


    Hier die SterneBewertungen der einzelnen Storys:
    1. Der Baby-Jesus-Anal-Plug 4 Sterne
    2. New York 3 Sterne
    3. Zuckersüß 4,5 Sterne
    4. Die Stahlfrühstückszeit 4 Sterne
    5. Einfache Maschinen 5 Sterne
    6. Porno im August 4 Sterne
    Gesamt 4 von 5 Sterne von mir erhalten!


    LG

  • mein erster mellick war "die kannibalen von candyland". geile story, verdreht aber geil.
    dann folgte DBJAP...da gings schon los, dass mich die geschichten mehr angestrengt haben als zu unterhalten...
    ultra fuckers empfand ich als mega anstrengend, ich danke mellick, dass das buch nur etwas mehr als 100 seiten hat...
    adolf im wunderland war dann auch nicht besser..steht eine stufe über ultra fuckers, trotzdem wollte ich das buch nur beenden und nie wieder lesen.


    THV und UG...was soll ich dazu sagen...selected und PB stehen im regal..THV ging gerade noch so, trotz des bekannten VP-problems...
    UG war für mich dann wieder so ein ultra fuckers-ding...wird nie wieder gelesen.


    mit mellick kann ich mich einfach nich anfreunden..bizarro hin oder her...

    "Stop them tears. You're just making daddy's willy harder."


    The Human Centipede II (Full Sequence)

  • Zwei neue Mellicks gelistet:


    "Stacking Doll" – verfügbar ab 01.03.18
    "Neverday" - verfügbar ab 01.07.18

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Seit 01.11. verfügbar: "The Boy with the Chainsaw Heart". Dieses Mal wieder im kleinen Format.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Das Poster vielleicht, aber ein Kurzfilm soll in der Mache, bzw fertig für 2020 sein.
    Der Titel ist nur irritierend. Mal heißt es (wie auf dem Poster "Ice Cream", dann wieder wie das Original "Dairy Queen").


    Auf FB gibts ein paar Setfotos. Bisschen aufwändig für einen Spass.
    Aber man wird ja sehen, ob und was dabei herauskommt.
    https://m.facebook.com/story.p…78541318326&id=1284090272

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • Und auch hier schon 2017, als ich den letzten Mellick gelesen habe... 8|


    Exercise Bike:


    Tori lebt in einer Welt, in der sie eigentlich nicht leben möchte, denn das Gesundheitssystem sieht in der heutigen Zeit vor, dass maximal nur 2000 kcal pro Tag aufgenommen werden dürfen. Hierfür gibt es eine Kalorienkarte, die für die Abbuchung der Kalorien mitgeführt werden muss. Doch Tori hat einen sehr starken Stoffwechsel, so dass sie nie mit 2000 kcal pro Tag hinkommt. Sie hat deshalb angefangen in ihrer Wohnung Wespen zu horten und auch zu essen, obwohl der Stachel anfangs immer Probleme bereitet hat, aber es tilgt dadurch ihren Hunger. Doch als sie vor McDonalds, wo sie plötzlich feststellen musste, dass nur noch wenige Kalorien bereits Vormittag verfügbar waren, Dave getroffen hat, erfährt sie, dass es Möglichkeiten gibt, um seine Kalorien zu erhöhen, denn es gibt einen Laden namens U-Fit, wo sie sich ein Übungs-Fahrrad kaufen kann, womit sie die Möglichkeit hat, zusätzliche Kalorien zu gewinnen und damit mehr pro Tag zu essen. Doch leider kann sie sich die normalen Fahrräder nicht leisten. Doch der Verkäufer macht ihr ein verzwicktes Angebot: Er bietet ihr gegen die Benutzung eines ganz bestimmten "Exercise Bikes" sogar eine Bezahlung an. Voraussetzung ist jedoch, dass Tori dass Bike ein volles Jahr verwendet und nicht mehr als 24 h außer Betrieb hält. Doch das, was Tori dafür machen muss, kann sie zu Beginn noch nicht einmal erahnen…


    Wertung:


    "Exercise Bike" ist wie viele der Mellicks ein absolut verrücktes Buch, was vor Merkwürdigkeiten nur so strotzt. Allein die Idee dahinter aus einem Menschen ein Fahrrad zu machen und welche Anforderungen an Tory gestellt werden, damit dieses Fahrrad benutzt wird, sind dermaßen abstrus, so dass ganz klar wird, wer dieses Buch geschrieben hat und in welche Kategorie es gehört. Die Devise lautet: Verrückter geht's nimmer. Der Titel lässt dabei gar nicht erahnen, dass es sich um ein extrem merkwürdiges Buch handelt, aber dem ist tatsächlich so. Mellick benutzt ja sonst gerade die Buchtitel, um etwas Aufmerksamkeit zu erregen, doch das bleibt dieses Mal aus. Im Klappentext ist bereits erwähnt, dass es sich bei dem Fahrrad um einen Mann namens Darren Oscarson handelt, der sich in ein Fahrrad hat umbauen lassen, damit er dadurch seine sexuellen Fantasien ausleben kann. Und dies bekommt Tori durch aus zu spüren. Doch alles, was sie macht, scheint irgendwie vergeblich zu sein, so dass sie sich letzten Endes irgendwie damit arrangiert. Allein auf die Idee zu kommen einen Menschen in ein Fahrrad umzubauen, ist dermaßen verrückt und jenseits jeglicher Vorstellungskraft, dass die Bezeichnung Bizarro Fiction hier schon zutreffend ist. Die Umsetzung ist vorzüglich gelungen gerade auch, weil es man gerade nur vier Personen sind, die an der Geschichte wirklich beteiligt sind. Das ist die Hauptperson Victoria genannt Tori Manetti, Dave, den sie eher zufällig vor McDonalds getroffen hatte, Darren Oscarson (das Fahrrad) und ein merkwürdiger Sizilianer namens Federico. Und alles zusammen ergibt das merkwürdige Konstrukt, welches sich eine Geschichte namens "Exercise Bike" nennen darf. Aus meiner Sicht vielleicht von seiner Abstrusitäten noch ein Stück besser als "Everytime we meet at the Dary Queen your whole fucking Face explodes", wobei der Titel von Letztgenanntem natürlich viel extremer ist, aber die Geschichte an sich ist mindestens genauso Strange und verrückt und auch für nicht englische Muttersprachler gut zu verstehen. Wegen all dieser Punkte ist "Exercise Bike" eine Lesung wert und erhält von mir natürlich die Höchstwertung von 10/10 Punkten und rangiert auf meiner persönlichen Mellick-Liste auf Position 2. Ende.


    Mellick-Ranking:


    01. The Haunted Vagina (englisch)
    02. Exercise Bike
    03. Every Time we meet at the Dairy Queen your whole fucking Face explodes
    04. Die Kannibalen von Candyland (deutsch)
    05. Ugly Heaven (englisch)
    06. Adolf im Wunderland (deutsch)
    07. Der Baby-Jesus-Anal-Plug (deutsch)
    08. Apeshit
    09. Fishy-Fished
    10. Tumor Fruit
    11. The haunted Vagina / Ugly Heaven (deutsch)
    12. Kill Ball
    13. Sea of the Patchwork Cats
    14. Ultra Fuckers (deutsch)
    15. Clusterfuck
    16. Razor Wire Pubic Hair
    17. The Menstruating Mall

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Spider Bunny:


    Es geht hier um Petey. Und Petey ist wie durch Zauberhand in einem Werbespot für "Fruit Fun Cereals" gefangen. Auch seine Freunde sind Teil des Szenarios. Aber Petey scheint auch der Einzige zu sein, der sich an den Werbespot zuvor überhaupt erinnern kann, denn es ist ein grausamer Werbespot, in welchem ein Hase namens Berry Bunny die Hauptrolle spielt. Aber das Müsli, um welches es geht, besteht aus Menschen. Und Berry Bunny will nichts lieber, als die Freunde zu essen. Zu allem Überfluss ist Peteys Schwarm Kim mit ihrem Freund und Peteys Mitbewohner auch mit dabei. Und Peteys Freundin Peri, die eigentlich auf Dave scharf ist und diesen durch das Tächtelmächtel mit Petey eifersüchtig machen will, ist ebenfalls im Werbespot gefangen. Für die Vier geht es letzten Endes ums überleben und zu verhindern, dass sie verspeist werden. Doch dann gelingt es Berry Bunny zu vernichten. Das einzige Problem daran ist, das Peri auf einmal ein rosa Fell wächst und sich ihr Aussehen verändert...


    Wertung:


    "Spider Bunny" passt in jedem Fall in die Sparte "Bizarro Fiction", denn auch hier ist die Story wiedermal jenseits der normalen Vorstellungskraft. Das Verständnis im englischen Original ist zwar gegeben, hapert aber an der ein oder anderen Stelle, so dass manches einfach nicht so flüssig rüber kommt, wie es bei anderen Werken Mellicks der Fall ist. Manch ein Zusammenhang geht deshalb wahrscheinlich verloren. Die Idee Menschen in einem Werbespot gefangen zu halten, ist absolut verrückt. Noch abstruser wird es durch das Häschen, dass seinem Namen nach nichts "Häschenhaftes" an sich hat. Lustig ist die Geschichte nicht, aber sie ist durch und durch verrückt. Im Vergleich zu obigem "Exercise Bike" gibt es jedoch einen deutlichen Abfall. Der Zugang zur Geschichte selbst ist leider nicht ganz so gegeben, so dass "Spider Bunny" "nur" 07/10 Punkte von mir bekommt. Dadurch reiht es sich in meiner Mellick-Liste auf Platz 11 ein.


    Die Liste musste übrigens korrigiert werden, da sich die deutsche Ausgabe von "The haunted Vagina / Ugly Heaven" irgendwie nach oben geschlichen hatte...


    Mellick-Ranking:


    01. The Haunted Vagina (englisch)
    02. Exercise Bike
    03. Every Time we meet at the Dairy Queen your whole fucking Face explodes
    04. Die Kannibalen von Candyland (deutsch)
    05. Ugly Heaven (englisch)
    06. Adolf im Wunderland (deutsch)
    07. Der Baby-Jesus-Anal-Plug (deutsch)
    08. Apeshit
    09. Fishy-Fished
    10. Tumor Fruit
    11. Spider Bunny
    12. Kill Ball
    13. Sea of the Patchwork Cats
    14. Ultra Fuckers (deutsch)
    15. Clusterfuck
    16. The haunted Vagina / Ugly Heaven (deutsch)
    17. Razor Wire Pubic Hair
    18. The Menstruating Mall

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • The Terrible Thing That Happens:


    Die letzten Menschen auf der Erde leben im Untergrund, da es eine fürchterliche Katastrophe gegeben hat, was die gesamte Erdoberfläche in einem postapokalyptischen Szenario mit Staub, karger Landschaft und vergifteter bzw. verseuchter Atmosphäre hinterlassen hat, die nicht mehr lebenswürdig ist. Die Nahrungssuche gestaltet sich schwierig, und Chocky ist mutterseelenallein an der Oberfläche unterwegs. In der Ferne sieht er ein Licht, doch es liegt extrem weit von seinem eigenen Lager entfernt. So weit hat er sich noch nie in die Wastelands gewagt. Doch das Licht ist weiterhin da, mitten im nirgendwo und durch die Asche zu erkennen. Als er immer näher dorthin aufbricht, traut er seinen Augen nicht, denn mitten im Nichts befindet sich ein Lebensmittelladen. Und es sind sogar Kunden dort drin. Und Chocky nimmt sich, was er bekommen kann, und gerade die Früchte sind für eine wahre Gaumenfreude, denn es ist lange her, dass er solche Kostbarkeiten zu sich nehmen konnte. Aber die anderen Kunden, insbesondere eine Frau in blauer Kleidung, scheinen ihn weder zu sehen noch hören zu können. Denn es gibt ein Geheimnis um diesen Laden: Er erwacht jeden Tag um die gleiche Zeit bis zu der Sekunde, in welcher sich ein grausames Massaker dort abgespielt hat. Von da an muss jede lebende Person schnellsten den Laden verlassen haben, denn es besteht die Gefahr, dass man sonst im Laden gefangen bleibt. Und dieses Massaker passiert jede Nacht zu gleichen Zeit. Die Geschwister Pickle und Radishes retten Chocky aus dem Laden und nehmen ihn in der Gemeinschaft auf. Doch Chocky ist von einer Idee besessen: Er will die Frau in der blauen Kleidung retten, koste es, was es wolle...


    Wertung:


    "The Terrible Thing That Happens" ist nicht ganz so typisch Mellick, wie man es aufgrund des Titels denken könnte, denn es ist weit weniger verrückt, als seine anderen Werke. Vielleicht liegt es auch daran, dass er das Buch mit Vince Kramer zusammen geschrieben hat, und deshalb Einflüsse von zwei Autoren im Buch vorhanden sind. Die Geschichte ist relativ überschaubar, denn alles zieht sich an Chocky hoch, der die Frau im blauen Dress aus dem Laden retten möchte, denn sie ist in der Vergangenheit gestorben, und das will er mit der neuen Gemeinschaft, in die er aufgenommen werden soll, bewerkstelligen. Da kommt es dann zu mehreren merkwürdigen Vorfällen, auf die ich nicht weiter eingehen möchte, aber allein die Namensgebung der Einwohner lohnt allemal sich diese Geschichte näher zu betrachten. Für einen Mellick ist die Geschichte ala Mad Max auf Ecstasy fast schon gewöhnlich. Wobei die Hauptdarstellerin ein nahezu perfekter Charakter für die Geschichte ist. Der Titel der Geschichte stellt praktisch eine Verbindung her zu den anderen Zeiten. Das ist damit zwar weniger bizarr aber dennoch sehr ungewöhnlich und hätte vielleicht sogar einem Terry Pratchett jede Ehre erwiesen. Leider kommt es minimal nicht an die Top Werke von Mellick heran, da das Ende mir einfach ein wenig zu schwach war und der Aspekt der Verrücktheit hier ein wenig zu kurz gekommen ist. Deshalb (leider) nur 09/10 Punkte und damit Platz 08.


    Mellick-Ranking:


    01. The Haunted Vagina (englisch)
    02. Exercise Bike
    03. Every Time we meet at the Dairy Queen your whole fucking Face explodes
    04. Die Kannibalen von Candyland (deutsch)
    05. Ugly Heaven (englisch)
    06. Adolf im Wunderland (deutsch)
    07. Der Baby-Jesus-Anal-Plug (deutsch)
    08. The Terrible Thing That Happens
    09. Apeshit
    10. Fishy-Fished
    11. Tumor Fruit
    12. Spider Bunny
    13. Kill Ball
    14. Sea of the Patchwork Cats
    15. Ultra Fuckers (deutsch)
    16. Clusterfuck
    17. The haunted Vagina / Ugly Heaven (deutsch)
    18. Razor Wire Pubic Hair
    19. The Menstruating Mall

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Für September 2020 ist mit "The Bad Box" bereits der nächste in den Startlöchern.


    Bin als nächstes aber erst mal auf die Festa-Version von "Everytime" gespannt...

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."