Graham Masterton

  • [Blocked Image: http://grahammasterton.blox.pl/resource/GRAHAM_MASTERTON_1985blog.JPG
    Hallo Leute find er gehört hier auf jedenfall auch erwähnt und gehuldigt^^
    Er gehört durch seine werke wie "The Manitou" 1+2 (mehr is ja leider in Deutschland von der Reihe noch nicht erschienen), "Das Atmen der Bestie", "Das Ritual", "DIe Opferung" "Irre Seelen" und "Der Ausgestossene" zu meinen Lieblingsautoren.
    Masterton hat eine vielzahl an Horror- und Thriller Romanen geschrieben (ich lass ma die Liebesromane und Sexratgeber weg)^^
    Ich finde es schade das nur relativ wenig Bücher von Masterton in Deutschland erschienen, obwohl er ja mehr als 100 Romane geschrieben hat.
    Bin aber Froh das der Festa Verlag ab und an doch noch mal nen Roman von ihm veröffentlicht.
    Dieses Jahr so wie ich gehört hab "The Devil in Gray" und zu Weihnachten ein Sonderband mit seinen besten Erzählungen.
    Von mir aus könnten ebenso viele Romane von ihm wie von Lee veröffentlicht werden, aber wahrscheinlich gibt es nich genug die ihn lesen als das dass lohnen würde.
    Ich finde Masterton sehr vielseitig was sein Themen angeht. "Das Atmen der Bestie" war mein erste Roman von Masterton und war direkt so begeistert das ich sofort nach allen anderen Veröffentlichungen von ihm suchte und wie gesagt feststellen musste das es da nicht allzu viel gab. Danach hab ich "The Manitou" gelesen das ich als kleinen "Trashigen" Bruder von "Das Atmen der Bestie" sehe, obwohl es eher erschien als "Das Atmen der Bestie".^^ "Das Ritual" mit den Christlichen Kannibalen den "Celestine" war auch sehr gut. Nicht zu Vergessen "Die Opferung" was auch eine herrlich "Trashige" Hommage an H. P. Lovecraft.
    Man merkt auch oft in seinen Romanen das er mal Sexratgeber geschrieben hat^^
    An sich gibt es nur ein Buch von Masterton was mir nich so sehr gefallen hat und zwar "Das Insekt", war zwar von der Idee her gut aber irgendwie hat es genervt...
    Was sind euere Erfahrungen mit Masterton? Was gefällt euch von ihm?

    “There are not many persons who know what wonders
    are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
    as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
    when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
    poison of life.”
    -H. P. Lovecraft

  • Von Masterton habe ich bisher folgende Bücher gelesen: Die Opferung, Irre Seelen, Der Ausgestoßene, Das Insekt und Black Angel (glaube das wars auch schon). Favorit ist für mich von genannten Büchern "Die Opferung". Ich finde dieses Buch absolut geil :thumbup: Das Insekt war wirklich ziemlich öde. Der Rest der von mir genannten Bücher ging in Ordnung.


    Zu Masterton ist zu sagen, daß er meiner Meinung nach gute, durchschnittliche Horrorkost abliefert, welche aber absolut lesenswert ist.
    Ich freue mich zumindest über jeden neuen Roman von ihm auf deutsch und muß da auch noch was nachholen wie ich sehe.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • manchmal muss man sich entscheiden...
    und dem keinen goldesel besitzen, fielen g.mastertons bücher , bei mir jedenfalls, zum opfer...
    ich kenne nur eine handvoll starke erzählungen von ihm...
    später... :whistling:

  • @ Creed:


    Also wie schon erwähnt hab, hab ich als erstes "Das Atmen der Bestie" und "Der Manitou" von Masterton gelesen.
    War interessant die beiden Hintereinander zu lesen, da sie sich schon recht änlich sind.
    Allerdings ist "Der Manitou" ne Extreme Trashgranate besonders die beiden enden(es gibt ein orginalende und eins das der verlag wollte) bei denen ich nich weiß welches trashiger is^^
    "Die Opferung" is auch wahnsinnig geil.


    @ Power 86:


    Na dann fang ma an mit lesen^^


    @ Alex:


    Durchschnittlich find ich ihn nich. Grade was die Themen betrifft hat auf jedenfall viel zu bieten und sein Schreibstil liegt mir auch sehr.
    Auch wenn seine Charakter manchmal Laymon-reaktionen neigen^^


    @ Jörg:


    Stimmt den hab ich leider auch nich :-(
    Mein etat für Bücher im monat is schon relativ, aber es köönt noch mehr sein^^

    “There are not many persons who know what wonders
    are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
    as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
    when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
    poison of life.”
    -H. P. Lovecraft

  • @ Creed: Richtige Entscheidung. Liest sich wirklich gut wie ich finde.


    @ Dan: Durchschnittlich für mich, wenn ich ihn mit den Büchern meiner Lieblingsschriftsteller und den Büchern vergleiche, welche ich bisher von Masterton gelesen habe.
    Nicht schlecht, aber auch nicht absolut top ;)


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • "Die Opferung" war mein erster Masterton und hat mich wahnsinnig gut unterhalten, es gehört zu meinen Lieblingsbüchern.
    "Der Ausgestoßene" war mein zweiter Masterton und auch hier wurde ich überhaupt nicht enttäuscht.
    "Irre Seelen" habe ich Ende letzten Jahres gelesen und auch hier: klasse.
    "Das Atmen der Bestie" liegt noch auf meinem SUB, ich heb mir das auf, weil ich Masterton als etwas besonderes sehe und ich es genießen will. :D


    Mehr habe ich von Masterton nicht, freue mich aber riesig auf neuen Lesestoff von ihm!

    "Freaks and fiddles, banjos and beasts: writing redneck horror" - Weston Ochse -

  • Ich habe von Graham Masterton "Der Dschinn", "Der Manitou", "Die Opferung", "Der Ausgestoßene", "Black Angel", "Bluterbe" und "Tengu" gelesen. Die meissten Romane haben mir gut gefallen, überdurchschnittlich fand ich "Black Angel" "Tengu" und "Die Opferung". Leider konnte ich mit "Der Manitou" wenig anfangen...


    Masterton ist mir auch immer wieder in Kurzgeschichtensammlungen positiv aufgefallen. Frank Festa scheini diese auch zu mögen, da in vielen der Festa Anthrologien Stories von Masterton zu finden sind. Jetzt werden wir auch noch mit einer signierten Sonderausgabe beschenkt...


    Grüße!

  • @ Hans Peter:
    Stimmt "Black Angel" war sehr gut, obwohl das ich kein großer Krimi-Fan bin, hat mich aber zum schluss gut überrascht^^

    “There are not many persons who know what wonders
    are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
    as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
    when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
    poison of life.”
    -H. P. Lovecraft

    Edited once, last by Dan West ().

  • @ Power 86


    Na da viel Spaß^^

    “There are not many persons who know what wonders
    are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
    as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
    when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
    poison of life.”
    -H. P. Lovecraft

  • Ja, gruselig ist es auf alle Fälle, gerade am Anfang mit den Geräuschen im Haus .... müßte es wohl auch wieder mal lesen :S


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • @Power: Schön, daß Dir die Opferung gefallen hat :)
    Irre Seelen und das schon genannte Black Angel sind auch noch empfehlenswert .


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)