Graham Masterton

  • Die beiden Bände lohnen sich schon, weil es signierte Sammlerausgaben sind und da gibts nicht viele Verlage in D, die so was zustande bringen. Der Besudler war jetzt nicht so mein Ding, Masterton ist in nächster Zeit mal dran.


    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


  • Wie Alex schon sagte, die beiden Bände lohnen sich auf jeden Fall, Funker-Wahn.


    Und von meiner Warte aus gesehen ist DER BESUDLER AUF DER SCHWELLE ein echt gut gemachter Roman von Lee, der bei mir direkt hinter BIGHEAD (meine Nr. 1 von Lee) steht. :love:

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • So, heute fertig gelesen: Graham Masterton - BLUTERBE


    Kann hier schlicht und einfach sagen, eines der wenigen Romane über Vampire, die mich wirklich schwer beeindruckt haben. Wer noch an das Buch rankommen kann, sollte es sich nicht entgehen lassen. Von mir glatte 10 von 10 Punkten. :thumbup:

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Heute ausgelesen: Graham Mastertons "Bluterbe"


    Mit einem Wort: Hammerbuch! Spannend von Anfang bis Ende, guter Plot, der seinen Bogen von Belgien 1944 über England 1957 bis USA Ende der 70er Jahre spannt, interessante Charaktere (vor allem der Ich-Erzähler) sowie ein zügiger Schreibstil, der sich nicht mit zuviel belanglosen Details aufhält...


    Masterton hat offenbar eine Menge zum Thema Vampirmythologie gelesen und wartet mit einigen Überraschungen auf. Bluttechnisch ist das Buch nicht so derbe wie einige andere Werke von ihm, Zartbesaitete werden aber trotzdem nicht ohne Kotztüte auskommen. Wirklich ein hochgradig empfehlenswertes Werk, von dessen Handlung ich nichts weiter erzählen will, um die Spannung des Romans nicht zu zerstören...Masterton besitzt einen mitreissenden, angenehm und flüssig zu lesenden Schreibstil, und hin und wieder fließt sogar ein wenig Humor ein...aber keine Sorge, der Grundton des Buches ist fraglos toternst.


    Fazit: Lesenswert und für Vampirinteressierte ein absolutes Muß, das frischen Wind ins Genre pustet...


    Wertung: *****+

  • Toll, dass es dir auch so gut gefallen hat, Creed. ^^

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Ja, für "Die Opferung" war ne Neuauflage in der Horror-TB-Reihe angekündigt. Ich glaub sogar für dieses Jahr?
    "Das Atmen der Bestie" fand ich eigentlich ganz gut, aber "Irre Seelen" hat mir persönlich deutlich besser gefallen...

  • Ja, :)


    von "Die Opferung" soll irgendwann eine neue Auflage erscheinen. Ist nähmlich das beste Buch was ich bis jetzt von ihm gelesen habe und eines der gruseligsten dazu.
    "Das Atmen der Bestie" ist eher Durchschnitt. Fängt super gruselig und spannend an, aber dann ist es leider nicht mehr so toll.
    Ich lese gerade nebenbei "Bestialisch"! Die 3. Kurzgeschichte war ziemlich heftig: "Das geheime Shi-Tan", hier geht es um ein extremes Kochbuch, drinnen sind nur verbotene Rezepte vorhanden. :D :cursing: Die 1. Geschichte war auch ziemlich krass: "Der Sohn der Bestie", hier geht es um eine Suche nach einem heftigen Mörder und um eine Kreuzung zwischen Mensch und Tier, welches Tier verrate ich natürlich nicht. :P
    Sehr gut fande ich auch den kurzen Roman "Die Tochter der Sphinx", eine ganz besondere Horror-Liebes-Geschichte!
    ...
    Bald will ich "Irre Seelen" und "Der Ausgestoßene" lesen. Hören sich beide auch sehr gruselig und spannend an. "Black Angel" soll auch sehr krass sein, wurde mir schon mehrmals empfohlen.


    Es gibt sehr viele Bücher von ihm und keines war bis jetzt richtig schlecht! 8) Denn selbst eine schlechtere Geschichte von Masterton ist immer noch eine gute Geschichte!


    LG

  • Um mal hier allen wieder eine kleine informelle Freude zu machen, was z.B. die Story "Das geheime Shih Tan" angeht. Diese Geschichte wurde verfilmt und ist eine Folge aus der Serie "The Hunger" zu deutsch "Begierde", die ich in zwei DVD-Boxen bei mir im Filmarchiv habe. Auch die Verfilmung ist recht gut gelungen, wie ich hier mal sagen kann. Wer da mehr zu wissen will, der sehe mal bei Amazon nach, wo es z.B. noch eine Komplettbox beider Staffeln gibt. ;)

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Diese Information (Verfilmung von "Das geheime Shih Tan") habe ich schon, dank des ausführlichen Werkverzeichnisses als Anhang in "Bestialisch". Ich schau mir den Film aber lieber im Kopfkino an als "real" auf DVD...

  • War nur nochmal zur Info gedacht, Bodde82. "Bestialisch" muss ich noch lesen, aber die besagte Serie habe ich schon weit vorher in meinem Besitz gehabt, so das ich hier schon vor dem Buch ran kam. ;)

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Ich bin jetzt durch mit "Bestialisch" und darf sagen, das ich mich sehr gut unterhalten habe!


    Es sind Geschichten verschiedenster Art von gruselig bis sehr hart.


    Schon allein die erste: Stellt euch vor Ihr seid Polizistin und jagt einen brutalen Serienmörder der immer Schwangere abschlachtet. Jemand bietet euch an einen "Parasiten" per Geschlechtsverkehr in euch zu pflanzen, dann könnt ihr mit dickem Bauch Lockvogel spielen und auf eine Vergewaltigung hoffen bei der der Serienmörder eine böse Überraschung erleben wird...


    Oder:


    Der Koch eines Edelrestaurants hat die Möglichkeit Einsicht in eine Kopie eines verbotenen und lasterhaften (quasi das Necronomicon der Köche) Kochbuches zu nehmen. Der Besitzer will aber das er wenigstens ein der Gerichte für ihn kocht. Über das benötigte Frischfleisch soll sich der schockierte Koch keine Gedanken machen. Soll er es wagen? Muß ich Euch sagen von welchem "Tier" das jeweilige Fleisch stammt...?


    Eric hat schon als Kind Tiere zu Tode gequält, jetzt ist er erwachsen, Tiere zu Tode foltern reicht nicht mehr und seine Kollegin Deborah frägt ihn ob er mit Ihr was trinken gehen mag. Das Blutbad beginnt...


    und und und...


    Es gibt in diesen schönen Band noch ein Nachwort und Verzeichnis aller in deutsch erschienenen Romane und Kurzgeschichten.


    Limitierte und signierte Ausgabe, herausgegeben von einem gewissen Festa Verlag, kennt den jemand...?

  • Meine ersten Bücher von Masterton waren " Die Tochter der Sphinx " " Der Manitou " und " Der Dschin ". Ich weiß keine Details mehr weil es wirklich lang her ist aber ich weiß immer noch das ich schwer begeistert war. Habe mir vor kurzem " Das Insekt " bei reBuy bestellt und hoffe das mein Geschmack und seine Art zu schreiben immer noch kompatibel sind! :thumbup:




    In der Wüste sah ich ein Geschöpf, nackt, bestialisch, welches, am Boden kauernd, sein Herz in Händen hielt und davon aß. Ich fragte, "schmeckt es, Freund?" " Es ist bitter, bitter, " antwortete es, " aber ich mag es, weil es bitter ist und weil es mein Herz ist."