• Nun ja, mein letzter Curran war eher ein Reinfall^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Nun ja, mein letzter Curran war eher ein Reinfall^^

    War das "Die Wiedererweckten des Herbert West"? Hab deine Rezi dazu gelesen. Kann ja auch nicht alles von einem Autor immer gleich gut gefallen. Wie du schon schriebst, wenn das Szenario schon nicht passt, wirds schwer. Die stetigen Anspielungen auf "etwas da draußen" sind eigentlich passend zu Lovecrafts Stil gewählt, der das Grauen eigentlich auch immer subtil umschreibt als es dem Leser im Detail vorzugeben. Das macht ja in gewisser Weise den Reiz aus.
    Ich würde sonst einfach vorschlagen das nächste zu probieren, wenn du ihn sonst gerne liest. :thumbup:
    Wie stehst du allgemein zu Kriegsszenarien? Nur erster Weltkrieg nicht so oder allgemein? Currans Grimweave spielt nämlich im Vietnamkrieg. Fand ich richtig gut.

  • Ja, war es.
    Krieg ist allgemein nicht so meins, aber natürlich gibt es auch da ein paar gute Sachen.
    Dieses ganze Schützengrabending mag ich allerdings gar nicht, wie ich immer wieder feststellen mus^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Bei Grimweave finde ich dieses Dschungelsetting in Vietnam einfach genial. Die Atmosphäre, die Curran da wieder einmal hinzaubert, ist vortrefflich passend. GIs gegen Vietcong gegen "was anderes" bleibt da aber eben auch nicht aus. Es wird schon ordentlich gemetzelt. Und ja, es ist auch ekelig und schwül und Matsch und Gefangenenlager kommen auch vor. Ohne das geht Krieg ja schließlich nicht :P

  • Ach, das stört mich nicht, mir ging da explizit dieses robben wir hier durch den Graben, ach da ist noch einer, können wir doch mal durch den Graben robben so auf den Keks...^^

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Beim Luzifer-Verlag wurde wieder ein neuer Curran angekündigt. "Clownfleisch"

    Die Zusammenfassung klingt wie immer spannend, lediglich der Releasetermin Ende Oktober ist noch eine Weile hin.

    Aber immerhin, als Fan des Autors bist du über jede Neuerscheinung froh! ;)


    Wie findet ihr denn das Cover? Ich gehöre zu den Menschen, die Clowns allgemein eher creepy finden. Mir wird es also direkt unangenehm, wenn mich das Clownsgesicht so vom Cover her anschaut. :huh:

  • efbomber,

    tja ... das Cover ist mal so hinnehmbar. Hätte bestimmt noch ansprechendere gegeben.

    Allerdings will das ja nichts über den Inhalt aussagen und der kleine Text zum Mund wässrig machen, lässt schon auf eine spannende Geschichte hindeuten, die mir wohl gefallen könnte.

    Den neuen Curran hätte ich wahrscheinlich ohne dich nur ziemlich spät mitbekommen, da ich nicht mehr so oft beim Luzifer Verlag reinschaue. Denn irgendwie ist mir nach der Umgestaltung der Verlagsseite im Internet alles so unübersichtlich geworden. Zumindest hat sich der Verlag in diesem Punkt bei mir damit keinen wirklichen Gefallen getan. :rolleyes:

    ~ ABANDON ALL HOPE YE WHO ENTER HERE ~

  • Den neuen Curran hätte ich wahrscheinlich ohne dich nur ziemlich spät mitbekommen, da ich nicht mehr so oft beim Luzifer Verlag reinschaue. Denn irgendwie ist mir nach der Umgestaltung der Verlagsseite im Internet alles so unübersichtlich geworden. Zumindest hat sich der Verlag in diesem Punkt bei mir damit keinen wirklichen Gefallen getan. :rolleyes:

    Gern geschehen. Die Seite ist auf so ein Windows 10 Design (Kacheldesign) gewechselt, das mehr für Tablets und Smartphones optimiert scheint. Mir gefällt sie auch nicht mehr. Was mich allerdings noch wesentlich mehr stört, ist die fehlende Möglichkeit beim Verlag selbst zu bestellen, so wie es früher noch möglich war.

    Auf die großen Läden habe ich kein Bock, also warte ich bis bei booklooker kleinere Onlinehändler das im Angebot haben und bestelle dann bei denen.

  • Super. Tolle Ankündigung. Freue mich schon.

    Das Cover ist sicherlich nicht Michael Schubert´s Bestes. Aber es ist mir aufgefallen das der Luzifer Verlag schon das ein oder andere Mal kurz vor Veröffentlichung mit einem anderen Cover um die Ecke kam.

    z.b. Dead Man´s Badge von Robert E. Dunn


    Clowns sind creepy, vielleicht kommt in dieser Richtung jetzt mehr, bei Erfolg versteht sich. War ja mit Zombies so, dann kamen mehere Bücher über Exorzismus, dann waren auf einmal die Spukhäuser ganz groß usw.

    Ich hoffe auch das die bösen Vampire, nicht die liebestollen, schnell wieder da sind. Außerdem werden Werwölfe vernachlässig. Viellfalt ist im Horrorbereich das aller beste.

  • Clowns sind creepy, vielleicht kommt in dieser Richtung jetzt mehr, bei Erfolg versteht sich. War ja mit Zombies so, dann kamen mehere Bücher über Exorzismus, dann waren auf einmal die Spukhäuser ganz groß usw.

    Ich hoffe auch das die bösen Vampire, nicht die liebestollen, schnell wieder da sind. Außerdem werden Werwölfe vernachlässig. Viellfalt ist im Horrorbereich das aller beste.

    Da hast du sowas von recht! Diese Trends fallen schon auf, bislang hat sich das mit den Clowns bei uns jedoch noch nicht durchgesetzt. Von mir aus aber gerne. Da müsste es auch was von Tim Miller geben :/
    Übrigens: Werwölfe sind meine liebsten Fabelwesen. ;)