• Ich sag nicht, dass Feuertod absolut mies war,nur es is seltsam, kanm mich kaum an das Buch erinnern, also hat da wahrscheinlich etwas gefehlt, was haften bleibt

    Aber ich glaub ich les es einfach irgendwann nochmal, dann weis ich wieder bescheid was so mit dem Feuertod los isch 😁

  • Sascha,

    ehrlich gesagt passiert mir das bei so manchen anderen Romanen auch, die ich mal gelesen habe.

    Bei der Menge an Bücher, die man so mit den Jahren durch den weichen Keks schiebt, würde es mich auch irgendwie wundern, wenn da von jedem Buch alles oder doch zumindest das Meiste abrufbar in Erinnerung bliebe. Ich glaube, dass bekommen eh nur Personen mit einem sogenannten photografischen Gedächtnis hin, die eh nichts mehr vergessen können.:/

    ~ ABANDON ALL HOPE YE WHO ENTER HERE ~

  • Sascha,

    ehrlich gesagt passiert mir das bei so manchen anderen Romanen auch, die ich mal gelesen habe.

    Bei der Menge an Bücher, die man so mit den Jahren durch den weichen Keks schiebt, würde es mich auch irgendwie wundern, wenn da von jedem Buch alles oder doch zumindest das Meiste abrufbar in Erinnerung bliebe. Ich glaube, dass bekommen eh nur Personen mit einem sogenannten photografischen Gedächtnis hin, die eh nichts mehr vergessen können.:/

    Aber interessant ises schon, es gibt Bücher an die kann ich mich voll schwer erinnern obwohl es noch gar nicht lange her is und dann wieder Bücher die sind mir im Kopf geblieben obwohl sie schon viele Jahre zurück liegen.

    Hat wahrscheinlich viele Faktoren: matürlich ob die Geschichte interessant ist, schreibstil, persönliche Umstände und denk so erstlingsbücher von etwas bleiben immer haften zb gerade von Tim Curran das Buch Zerfleischt war mein erstes Festa Buch und so besondere Dinger vergisst man net so schnell.

  • Tim Currans "Clownfleisch" beendet. Ein solider Curran, der wieder mal eine extrem dichte Atmosphäre voller Widerlichkeit erzeugt. Besonders toll waren vorgestern die paar Kapitel zu lesen bei stürmischem Herbstwetter und gestern beim Gewitter. Das Ende kam leider wirklich etwas zu schnell, gerne hätte ich einen epischeren Endkampf spendiert bekommen, aber immerhin war das Finale sehr kompromisslos. Für mich 8,5 von 10 Punkten wert und jedem Curran-Fan definitiv ans Herz zu legen.

  • Tim Currans "Clownfleisch" beendet. Ein solider Curran, der wieder mal eine extrem dichte Atmosphäre voller Widerlichkeit erzeugt. Besonders toll waren vorgestern die paar Kapitel zu lesen bei stürmischem Herbstwetter und gestern beim Gewitter. Das Ende kam leider wirklich etwas zu schnell, gerne hätte ich einen epischeren Endkampf spendiert bekommen, aber immerhin war das Finale sehr kompromisslos. Für mich 8,5 von 10 Punkten wert und jedem Curran-Fan definitiv ans Herz zu legen.

    Juhu, jemand der das mit dem Ende genau so sieht wie ich. 🤪