Dan Wells "Serienkiller-Trilogie"

  • Kennt jemand von Euch die "Serienkiller-Trilogie" des Amerikaners Dan Wells?


    Sie besteht aus den drei Romanen "Ich bin kein Serienkiller", "Mr. Monster" und "Ich will Dich nicht töten", bekommt eigentlich recht gute Kritiken und hört sich für mich von den kurzen Inhaltsangaben her sehr spannend an.


    Ich bin auch nicht sicher, ob diese Bücher für Jugendliche, für Erwachsene oder für den (heutzutage so genannten) All-Age-Bereich gehandelt werden...wobei ein Jugendbuch ja weiß Gott kein Manko sein muß, eher im Gegenteil...ich habe etliche Bücher für Jugendliche gelesen, die um Längen intelligenter, spannender und fantasiereicher als der Großteil der gängigen "Erwachsenenliteratur" war.


    Ich kenne im Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis leider niemanden, der die Trilogie gelesen hat (oder Teile davon)...vielleicht habt Ihr ja Erfahrungen damit...? :)

  • Ich hab "Mr. Monster" gelesen und erst dann gemerkt, dass es der zweite Teil war. Hihi.
    Tat meinem Lesevergnügen aber keinen Abbruch und es ist kein Vorwissen aus Teil 1 nötig, um das Buch zu lesen. In der Story wird an einigen Stellen immer mal erwähnt, was im ersten Teil geschah, das reicht völlig aus.
    Also mir hat das Buch gefallen. Der Protagonist ist mal eine willkommene Abwechslung. Am ehesten mit "Dexter" zu vergleichen, schließlich weiß er von seiner dunklen Seite und steckt deswegen auch immer ganz gehörig in der Klemme. Ich mochte auch den makabren Sinn für Humor, den der Autor an den Tag legt und dass es irgendwie eine Mischung aus Serienkiller-Psychothriller und übernatürlichem Horror ist.
    Zielgruppe. Hmm. Also ich war Ü30, als ich es las. Für jugendliche könnte der ungewöhnliche Protagonist schon fast ne Spur zu verstörend sein und soweit ich mich erinnere, geht es teilweise auch ziemlich blutig und böse her. Mehr All-Age als Jugendbuch, mehr Adult als All-Age. Ja, ich weiß, eine sehr genaue Umschreibung...
    Ist schon eine Weile her, dass ich es gelesen habe, aber ich kann eine Leseempfehlung aussprechen, zumindest für "Mr. Monster"... :D

  • Hallo Creed, meine Meinung zu diesem Dreiteiler: Kernschrott/Massenware. Lohnt sich nicht. Reine Zeitverschwendung.

  • @ Jana und Horrorland: Dank an Euch beide schon mal für Eure ehrlichen Meinungen, auch wenn sie sehr weit auseinanderdriften, aber das ist ja bei den meisten Amazon-Rezensionen auch nicht anders... :D


    Mal schauen, ob im Laufe der Zeit noch weitere 'Erfahrungsberichte' gepostet werden...


    @ Power86: Da sind wir ja schon zwei Unwissende! :)