Vincent Preis 2018

  • Hab gerade "Stolzenstein" von Jörg Kleudgen und Uwe Vöhl beendet, welches hier ja auch in der Rubrik "Horror Roman National" nominiert ist.
    Jörg Kleudgen kannte ich bisher nur als den äußert netten Betreiber von Goblin Press (erst gestern noch ein Buch bei ihm gekauft), gelesen hatte ich von ihm bisher aber noch nichts. Die 140 Seiten lange Novelle hat mir aber wirklich gut gefallen. Nur das Ende

    kam ein bisschen zu abrupt. Wird aber sicher nicht mein letztes Buch von Herrn Kleudgen gewesen sein. Mal sehen ob "Stolzenstein" am Ende in meiner Top 3 landen wird. "Tyll" wurde inzwischen ja berechtigterweise von der Liste gestrichen.

  • Hab gerade "Stolzenstein" von Jörg Kleudgen und Uwe Vöhl beendet, welches hier ja auch in der Rubrik "Horror Roman National" nominiert ist.
    Jörg Kleudgen kannte ich bisher nur als den äußert netten Betreiber von Goblin Press (erst gestern noch ein Buch bei ihm gekauft), gelesen hatte ich von ihm bisher aber noch nichts. Die 140 Seiten lange Novelle hat mir aber wirklich gut gefallen. Nur das Ende

    kam ein bisschen zu abrupt. Wird aber sicher nicht mein letztes Buch von Herrn Kleudgen gewesen sein. Mal sehen ob "Stolzenstein" am Ende in meiner Top 3 landen wird. "Tyll" wurde inzwischen ja berechtigterweise von der Liste gestrichen.

  • Hab gerade "Stolzenstein" von Jörg Kleudgen und Uwe Vöhl beendet, welches hier ja auch in der Rubrik "Horror Roman National" nominiert ist.
    Jörg Kleudgen kannte ich bisher nur als den äußert netten Betreiber von Goblin Press (erst gestern noch ein Buch bei ihm gekauft), gelesen hatte ich von ihm bisher aber noch nichts. Die 140 Seiten lange Novelle hat mir aber wirklich gut gefallen. Nur das Ende

    kam ein bisschen zu abrupt. Wird aber sicher nicht mein letztes Buch von Herrn Kleudgen gewesen sein. Mal sehen ob "Stolzenstein" am Ende in meiner Top 3 landen wird. "Tyll" wurde inzwischen ja berechtigterweise von der Liste gestrichen.

  • Hab gerade "Stolzenstein" von Jörg Kleudgen und Uwe Vöhl beendet, welches hier ja auch in der Rubrik "Horror Roman National" nominiert ist.
    Jörg Kleudgen kannte ich bisher nur als den äußert netten Betreiber von Goblin Press (erst gestern noch ein Buch bei ihm gekauft), gelesen hatte ich von ihm bisher aber noch nichts. Die 140 Seiten lange Novelle hat mir aber wirklich gut gefallen. Nur das Ende

    kam ein bisschen zu abrupt. Wird aber sicher nicht mein letztes Buch von Herrn Kleudgen gewesen sein. Mal sehen ob "Stolzenstein" am Ende in meiner Top 3 landen wird. "Tyll" wurde inzwischen ja berechtigterweise von der Liste gestrichen.

  • Jörg Kleudgen ist ein sehr beliebter Autor. Er betreut glaube ich auch die Reihe bei Blitz. Er hat dreimal den Vincent Preis für den besten Roman und den Sonderpreis gewonnen:https://vincent-preis.blogspot…r-bisherigen-vincent.html


    Von ihm sind ja einige Romane in der Goblin Press erschienen. Ich persönlich finde, sie ähneln sich alle ein wenig. Mir persönlich am besten gefallen hat Stella Maris. Da die Goblin Press nicht online ist außer auf Facebook verlinke ich mal zum Vincent Blog:
    https://vincent-preis.blogspot…eudgens-stella-maris.html

  • Jörg Kleudgen ist ein sehr beliebter Autor. Er betreut glaube ich auch die Reihe bei Blitz. Er hat dreimal den Vincent Preis für den besten Roman und den Sonderpreis gewonnen:https://vincent-preis.blogspot…r-bisherigen-vincent.html


    Von ihm sind ja einige Romane in der Goblin Press erschienen. Ich persönlich finde, sie ähneln sich alle ein wenig. Mir persönlich am besten gefallen hat Stella Maris. Da die Goblin Press nicht online ist außer auf Facebook verlinke ich mal zum Vincent Blog:
    https://vincent-preis.blogspot…eudgens-stella-maris.html

  • Jörg Kleudgen ist ein sehr beliebter Autor. Er betreut glaube ich auch die Reihe bei Blitz. Er hat dreimal den Vincent Preis für den besten Roman und den Sonderpreis gewonnen:https://vincent-preis.blogspot…r-bisherigen-vincent.html


    Von ihm sind ja einige Romane in der Goblin Press erschienen. Ich persönlich finde, sie ähneln sich alle ein wenig. Mir persönlich am besten gefallen hat Stella Maris. Da die Goblin Press nicht online ist außer auf Facebook verlinke ich mal zum Vincent Blog:
    https://vincent-preis.blogspot…eudgens-stella-maris.html

  • Jörg Kleudgen ist ein sehr beliebter Autor. Er betreut glaube ich auch die Reihe bei Blitz. Er hat dreimal den Vincent Preis für den besten Roman und den Sonderpreis gewonnen:https://vincent-preis.blogspot…r-bisherigen-vincent.html


    Von ihm sind ja einige Romane in der Goblin Press erschienen. Ich persönlich finde, sie ähneln sich alle ein wenig. Mir persönlich am besten gefallen hat Stella Maris. Da die Goblin Press nicht online ist außer auf Facebook verlinke ich mal zum Vincent Blog:
    https://vincent-preis.blogspot…eudgens-stella-maris.html

  • Von ihm sind ja einige Romane in der Goblin Press erschienen. Ich persönlich finde, sie ähneln sich alle ein wenig. Mir persönlich am besten gefallen hat Stella Maris. Da die Goblin Press nicht online ist außer auf Facebook verlinke ich mal zum Vincent Blog:


    https://vincent-preis.blogspot…eudgens-stella-maris.html

    "Stella Maris" klingt wirklich interessant, ist aber wahrscheinlich schon lange nicht mehr verfügbar.
    Ich hab mir jetzt erst mal Rainer Zuchs "Thronos" bei Goblin Press gekauft (ebenfalls nominiert) und mir von Jörgs Büchern "Cosmogenesis" auf die Wunschliste gesetzt.

  • Von ihm sind ja einige Romane in der Goblin Press erschienen. Ich persönlich finde, sie ähneln sich alle ein wenig. Mir persönlich am besten gefallen hat Stella Maris. Da die Goblin Press nicht online ist außer auf Facebook verlinke ich mal zum Vincent Blog:


    https://vincent-preis.blogspot…eudgens-stella-maris.html

    "Stella Maris" klingt wirklich interessant, ist aber wahrscheinlich schon lange nicht mehr verfügbar.
    Ich hab mir jetzt erst mal Rainer Zuchs "Thronos" bei Goblin Press gekauft (ebenfalls nominiert) und mir von Jörgs Büchern "Cosmogenesis" auf die Wunschliste gesetzt.

  • Von ihm sind ja einige Romane in der Goblin Press erschienen. Ich persönlich finde, sie ähneln sich alle ein wenig. Mir persönlich am besten gefallen hat Stella Maris. Da die Goblin Press nicht online ist außer auf Facebook verlinke ich mal zum Vincent Blog:


    https://vincent-preis.blogspot…eudgens-stella-maris.html

    "Stella Maris" klingt wirklich interessant, ist aber wahrscheinlich schon lange nicht mehr verfügbar.
    Ich hab mir jetzt erst mal Rainer Zuchs "Thronos" bei Goblin Press gekauft (ebenfalls nominiert) und mir von Jörgs Büchern "Cosmogenesis" auf die Wunschliste gesetzt.

  • Von ihm sind ja einige Romane in der Goblin Press erschienen. Ich persönlich finde, sie ähneln sich alle ein wenig. Mir persönlich am besten gefallen hat Stella Maris. Da die Goblin Press nicht online ist außer auf Facebook verlinke ich mal zum Vincent Blog:


    https://vincent-preis.blogspot…eudgens-stella-maris.html

    "Stella Maris" klingt wirklich interessant, ist aber wahrscheinlich schon lange nicht mehr verfügbar.
    Ich hab mir jetzt erst mal Rainer Zuchs "Thronos" bei Goblin Press gekauft (ebenfalls nominiert) und mir von Jörgs Büchern "Cosmogenesis" auf die Wunschliste gesetzt.