Posts by Mcbean81

    Hab das bereits als Limited Edition bei SST vorbestellt... Aber nach dem ganzen Überschwang komm ich wohl nicht drum herum, mir auch die deutsche Fassung zu holen - das Cover sieht auch cool aus, das macht die Entscheidung leichter 😀😂 Ihr wollt mich arm machen 😂

    Sich mit Dingen umgeben, die einen glücklich machen, ist DER Tipp für ein gutes Leben schlechthin. Nach einen s&€@ Arbeitstag mit den Kindern spielen, sich in eine Ecke lümmeln und ein gutes Buch lesen, Sport machen... und nach Möglichkeit nicht allzu viel über die schlechten Dinge nachdenken. Gott sei Dank ist mein Job als Altenpfleger Krisen sicher, aber es ist schon erschreckend, was man im Bekannten- und Freundeskreis so mitbekommt. Deshalb dankbar zu sein, was man hat, ist nicht die schlechteste Taktik.

    Ja, 2013 hatte ich mich mal angemeldet, aber, glaube ich, nichts geschrieben und die Seite eine zeitlang nicht weiter verfolgt - war ein Fehler, ich gelobe Besserung 😀😂 Und Festa-Bücher sind schon eine Menge bestellt! 👍

    Dream Woods von Patrick Lacey... Bin zu 2/3 durch. Fing richtig gut an, tolle Charakterzeichnungen, ich konnte mich richtig einfühlen. Es geht um einen Familienvater, der mit seiner Familie einen Themenpark aus seiner Kindheit besucht. Natürlich geht es da nicht mit rechten Dingen zu... Unter anderem läuft das Maskottchen des Parks, ein Typ in einem Bärenkostüm, dezent Amok. Um nicht zu spoilern, gehe ich mal nicht auf die verschieden Twists ein, nur soviel sei gesagt, es wurde mir ab der Mitte zu abgehoben. Was als bodenständiger Slasher beginnt, artet in etwas Übernatürliches aus, und das finde ich nicht gut erzählt. Den Autor behalte ich aber im Auge, schreiben kann er.

    Danach geht es mit Mandibles von Jeff Strand weiter - Riesenameisen gone wild, und das von Strand; da kann nichts schief gehen 😊

    Hallo zusammen, nach knapp zwei Jahren des stillen Mitlesens verfasse ich jetzt mal meinen ersten Post 😀 Ich bin 38 Jahre alt, Vater von zwei Kindern und absoluter Horror-Fan (hat damals, welch Überraschung, mit King und diversen Horrorfilmen angefangen😄). In den letzten Jahren habe ich beim Lesen vermehrt auf englische Ausgaben zurück gegriffen, weil mir die meisten deutschen Ausgaben nicht zusagen (Heyne, Hust). Der Festa Verlag, und, seit kurzem, der Buchheim Verlag sind da natürlich ein anderes Kaliber, weshalb ich jetzt mal diverse Abos abgeschlossen habe 😊 Mehrfachkäufe sind kein Problem 😀😁 Meine Lieblingsautoren sind King, Hill, Keene, Masterton, Lovecraft und Hautala. Ich freue mich darauf, mich in Zukunft mit Gleichgesinnten austauschen zu können - auf eine gute Zeit! Bin ja leicht im Vorteil, weil ich bereits durchs Mitlesen eine Vorstellung der verschiedenen Nutzer hier habe, aber ich gelobe, viel zu posten 😂😋 Bis denne!

    Ja, das mit den Akteuren ist mir aufgefallen ;-) Besuche auch oft Keenes Internetseite, weil mir seine Romane so gut gefallen... er gibt ja auch ab und zu Tipps zu Verbindungen. Finde es immer gut, wenn die Werke eines Autors irgendwie miteinander verbunden sind, das gibt einen gewissen Mehrwert für die Fans :D Kennst du auch die Verfilmungen von Keene? Sind leider nicht in Deutschland rausgekommen... hab vor kurzem noch Ghoul gesehen, der war echt gut und macht Lust auf das kommende Leichenfresser. Man kann wirklich nur hoffen, dass die Bücher hier bei Festa erfolgreich sind, sodass noch weitere folgen - den Stellenwert von Keene sieht man ja schon alleine daran, wie viele Auszeichnungen er unter anderem für Auferstehung etc. erhalten hat und wie viele andere Horrorautoren Bezug auf seine Werke nehmen.