Posts by Bodde82

    Ja, "Rache" ist ein echt toller Laymon. Hätte ich auch mal wieder Bock drauf. Momentan bin ich auf der Zielgeraden bei "Blutiger Segen" von Shaun Hutson (ein geiles Buch mit einem der coolsten Helden ever) und warte immer noch sehnsüchtig auf "Bestialisch" ;(

    Stimmt. Die erschienenen Autoren und Romane waren durchweg gut. Hatte nur nicht verstanden, warum diese in einer gesonderten Reihe erschienen, wo alle Autoren doch auch in der Horror-TB-Reihe vertreten sind. Als Sammler ist es schade, wenn dann eine Reihe nach so kurzer Zeit wieder eingestellt wird. Bin aber ganz froh darum, denn wie gesagt, so ganz schlüssig war das Konzept nicht.

    @Couteau


    Na ja, wem dem so wäre (nur Thriller ohne übernatürlichen Hintergrund) hätten einige Horror-TB-Titel in der Psychothriller-Reihe erscheinen müssen/können. Also so ganz hab ich die Konzeption dieser Reihe noch nicht verstanden.

    Ich hab da mal ne ganz andere Frage. Was ist eigentlich mit der Psycho-Thriller-Reihe? Sind hier weitere Titel geplant oder ist die Reihe damals nur aus der Not heraus geboren worden, da sonst der Output in der Horror-TB-Reihe zu groß gewesen wäre? Immerhin hätte jeder der Titel auch durchaus in der Horror-TB-Reihe seine Daseinsberechtigung.

    Ich finde, bei den Sammlerausgaben ist die Aufmachung (sprich: das Cover-Artwork, die Signaturen, das schöne Hardcover mit Leseband) das Besondere und Wertvolle und nicht der eigentliche Text. Somit schmälert eine E-Book-Ausgabe für mich nicht den persönlichen Wert der Print-Ausgabe.

    Hatte dieses Bezahlproblem mal mit ner Abo-Bestellung. Man erklärte mir bei Storisende, dass die Extrem-Bände nicht per Lastschrift bezahlbar wären. Aus irgendeinem Grund sollte das wohl nicht im System funktionieren. Dies war aber vor ein paar Monaten und eigentlich sollte es mittlerweile gehen.


    Ein anderes Mal hatte ich ebenfalls ein Überweisungsformular bei meiner Bestellung beiliegen, obwohl ich schon seit jeher per Lastschrift bezahle. War aber nur versehentlich und konnte auch per Telefonat mit Storisende geklärt werden.


    Ich empfehle dir, dich mal mit Storisende in Verbindung zu setzen. Persönlich am Telefon lässt sich da eigentlich immer alles klären.

    Tim Curran kenne ich erst seit seinem jüngst erschienenem "Dead Sea". Ein wahrhaft episches Meisterwerk, welches mich an meine vorstellerische Grenze brachte. Habe auch weitere Titel von ihm ins Auge gefasst, denke aber, dass diese sich schon erheblich von "Dead Sea" unterscheiden. Zumindest machte Curran hier nicht unbedingt den Eindruck, als handle es sich um einen Gore- und Splatterautor, auch wenn mit Toten wahrhaft nicht gegeizt wurde. Vielmehr schien der Fokus bei "Dead Sea" auf eine spannende Geschichte mit viel Atmosphäre und anspruchsvoller Schreibe.

    Hab gestern Abend "Die Stunde des Todes" von Paul Cleave beendet. Ein spannender und blutiger Thriller, der mich bestens unterhalten hat. Ich mag die Art, wie Paul Cleave schreibt.


    Werde jetzt Shaun Hutsons "Blutiger Segen" lesen. Der Roman scheint nach dem Antesten der ersten 50 Seiten echt gut zu werden. Bin von Festa aber ehrlich gesagt, auch noch nie enttäuscht worden. Hat jemand von euch das Buch schon gelesen?

    Ich weiß auch nicht so recht, was ich von Southard halten soll. Handwerklich kann man ihm keine Vorwürfe machen und eigentlich fühle ich mich mit seinen Geschichten auch immer gut unterhalten. Aber irgendwie fehlt mir dann doch Irgendetwas. Ich kanns gar nicht genau beschreiben. Man verbringt mit seinen Büchern ein paar nette Lesestunden, aber auch nicht mehr. Seine Geschichten sind schnell gelesen und gedanklich auch schnell abgehakt - nichts, was einem noch lange im Kopf hängen bleibt.
    Freu mich trotzdem auf weitere Bücher von ihm.

    Ja, "Das Loch" (finde den Titel schon irgendwie cool) fand ich auch sehr geil. Vor allem der Handlungsstrang mit Norman, Duke und Boots war echt ein irrer Roadtrip. Hat echt Spaß gemacht.


    Hat man mal ein Buch von Laymon angefangen, liest es sich irgendwie wie von selbst und man kann gar nicht mehr aufhören. Das schätze ich sehr an seinen Büchern. Eignen sich auch hervorragend zum Öfters lesen: Einfach Kopf abschalten und genießen :thumbsup:

    Verdammt, hab noch keine Versandbestätigung für "Bestialisch". Dann wird das gute Stück wohl auch erst Ende nächster Woche bei mit eintreffen. ;( ;( ;(

    Hab alle auf deutsch erschienenen Laymons gelesen. Muss sagen, fand sie eigentlich alle gut. Laymon hat ne Art zu erzählen, die einfach irrsinnig Spaß macht und einen in seinen Bann zieht. Da steht die Story bei mir schon fast im Hintergrund. Könnte deswegen auch gar nicht sagen, welcher mein Lieblings-Laymon ist.

    Lese gerade "Die Stunde des Todes" von Paul Cleave. Hab den Autor schon vor einigen Jahren mit seinem Debüt "Der Siebte Tod" kennen- und schätzen gelernt. Wollte eigentlich auch immer mal ein weiteres Buch von ihm lesen, da mir sein Schreibstil sehr gefiel (blutrünstig, aber mit viel vor Sarkasmus triefendem schwarzen Humor - muss man mögen, ich LIEBE ES!!!), bin aber irgendwie seitdem nicht mehr dazu gekommen. Hab dann vor kurzer Zeit seinen aktuellen Roman "Opferzeit" gelesen, der genialerweise die Fortsetzung seines Debüts darstellt. Dadurch wurde mir der Autor wieder aktuell ins Gedächtnis gerufen, Dank Rebuy bin ich jetzt im Besitz aller Bücher, die ich nun nach und nach lesen werde.

    Hallo zusammen. Hab mich endlich dazu durch gerungen, mich hier im Forum anzumelden. Mein Name ist Christian, ich bin 31 Jahre alt und wohne mit Frau, Kind und 2 Katzen im ländlichen Rhein-Sieg-Kreis.
    Ich lese eigentlich fast ausschließlich Horror und Thriller (oder auch Horror-Thriller :D ) und somit komme auch ich nicht um den Festa-Verlag und seine saugeilen Bücher drum herum. Zu meinen Favoriten gehören Richard Laymon (hier aber eher die Heyne-Veröffentlichungen :S), Edward Lee, Wrath James White, Bryan Smith und Brett McBean. Aber auch alle anderen Festa-Autoren, die ich bis jetzt kennenlernen durfte, sind spitze. Bis jetzt hat mich kein Festa-Buch wirklich enttäuscht.
    Na ja, dass erst mal zu mir. Hoffe auf viele interessante Beiträge und Diskussionen hier im Forum.