Posts by Pythor

    Bin auch grad bei "Luzifers Kinder"... Kapitel 17.


    Anfangs fand ich es etwas sperrig, wird aber zunehmend flüssiger.


    Ab & an fehlt mal 'n Wort ("der"... oder sowas...)
    Aber bisher gefällt es mir recht gut.

    Rape Van fertig...


    Ein schmutziger , kleiner, kurzweiliger extrem Band ..


    Hat mir sehr gefallen ...


    [Spoiler]


    Gute Mischung aus "auf die Fresse" & Momenten zum durch schnaufen...


    Nice Plot-Twists , gute Story Entwicklung..


    Und Maddie ist halt ein guter Charakter ...
    Davon könnte Miller gern nen Band mit ihren Erlebnissen machen...

    Kinotipp mit Lovecraft "Anleihen" :


    GHOSTLAND


    Schönes Terrorkino ... für FSK 16 sehr gut, da die Spannung irgenwie durchgehend durch den Film spürbar ist & wenige Erholungsmomente vorhanden sind.


    Am besten wirkt der Film, wenn man sich vorher nicht informiert, Trailer vermeidet & völlig unbedarft rein geht.


    Die "jungen" Menschen, die sich in die Spätvorstellung verirrt hatten hatten mit HPL vermutlich nicht viel am Hut & fachsimpelten über "Jump Scares" während sie aus dem Kino schlenderten...


    Wer HPL s Werk kennt, bemerkt jedoch die Ebene, auf der sich die Handlung bewegt...


    Jeder Satz mehr, wäre ein Spoiler...

    Huhu Frank...


    im neuen Edward Lee ist mir 'n "Schönheitsfehler" aufgefallen...


    Auf S. 344 wird Lisas T Shirt mit der Aufschrift "GERINGE BEDROHUNG" erwähnt.


    Nachdem 1 Seite weiter vorne ihr Musik Geschmack mit Black Flag & vorher ihr T-Shirt von "Dischord Records" erwähnt wurde ist hier wohl Merch von der US Hardcore - Band "MINOR THREAT" gemeint..
    (ist die Band von Ian Mc Kaye , Vorläufer von FUGAZI , die Straight Edge "salonfähig" gemacht haben...)


    *Klugscheißer-Modus wieder ausgeschaltet*


    Liegt wohl an der Zeitumstellung, dass ich grad so nörgelig bin... :-)

    Wenn man bedenkt, dass man zu den meisten öffentlichen Veranstaltungen keine Taschen die größer als DIN A 4 sind mehr mit rein nehmen darf ... (zumindest erlebe ich das seit Sommer 2017 so auf Konzerten...) und beim Einlass streng kontrolliert wird, klingt "Rucksack" sehr utopisch.


    Gibt es darüber keine Infos auf der Website ??
    Oft steht da irgendwo im Kleingedruckten, dass dies das untersagt ist...

    @Virginy


    Ich fand eher den "Werdegang" der Protagonistin, die sie antreibt, das zu tun, was sie tut interessant...


    [Spoiler]


    Das immer weiter gedemütigt werden...
    Das immer weiter über die eigenen Grenzen hinaus gepusht werden...
    Das ausagieren der Rache...


    Und der fiese Plottwist am Ende...


    Ein guter extrem Band in meinen Augen.
    150 Seiten "gute Unterhaltung" ?? (Wobei man da auch die Frage aufwerfen könnte, ob man sich von solchen Themen gut unterhalten fühlen darf...)


    Nüchtern betrachtet, gibt es bestimmt Logik Lücken, die Flucht & das Verhalten der Eltern waren hanebüchen, ein bisschen zu viel des Zufalls hier, ein wenig zu viel des Pechs da,...


    [Spoiler Ende]



    Schade, dass bei Dir der Funke nicht übersprang, der bei mir brennendes Interesse, wie es weiter geht brandschatzte... aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden & dafür liest du voll Hingabe festas, die mich kalt lassen.. so soll es ja sein...

    Grade den neuen extrem Band #33, der gestern eingetrudelt ist fertig gelesen...


    Gestern viel zu spät begonnen, konnte dann nicht aufhören und rund100 Seiten verschlungen, obwohl ich heut sehr früh raus musste (& viel zu lang gelesen hatte ...) heut Abend dann erst den Rest ..


    Ist echt ne enorme Steigerung zum letzten Matt Shaw (Perverse Schweine) den ich eher mau fand...


    In "Porno" gibts auf 150 Seiten sofort auf die Fresse.. ein extrem Band, der komprimiert eine fiese Geschichte erzählt, die Charaktere im Lauf der Story raus arbeitet ohne Zeit mit einer ellenlangen Einleitung zu verschwenden und den Leser in seinen Bann zieht, wie eine Kobra das kleine unschuldige Kaninchen, welches vor ihr sitzt & das sie gleich verspeisen wird...


    Wirklich mit einer der besten Bände bislang...
    Ich bin schwer beeindruckt.


    Lest selbst: denn jede Beschreibung, die über den Klappentext hinaus geht ist ein mieser Spoiler..


    Klare Leseempfehlung.. ach Quatsch .. LESEBEFEHL !!!

    Ich kann das nur befürworten...


    Somit hat jeder Käufer was exklusives & besonderes... und außerdem ist ein Buch eben Papier, umblättern, der Geruch von Druckerschwärze... nicht auf m Display rum wischen... :-)

    Fing bei mir ebenfalls mit dem übersetzen von Band Lyrics an... Ende der 80er / Anfang der 90er zog es mich zum UK Indie , gerade den Wortwitz von Carter USM, Super Furry Animals, usw fand ich als Bereicherung für den englisch LK.


    viel englisch gelesen (Melody Maker,New Musical Express, Bizarre Magazine,...)


    damals noch Brieffreundschaften mit manchen Bands angefangen, trainiert Briefe schreiben... (macht das heute überhaupt noch jemand ??)


    Dann auch 'n paar Semester englisch studiert...


    Viel auf Konzerten rumgehangen & mit den Bands gequatscht.. in den 90ern war ich regelmäßig alle 2 Jahre im Sommer in London & hab dann immer das Reading Festival mitgenommen.. beim 1. x dann dort nen Journalisten aus meiner Region getroffen, der immer mal nen Dolmetscher brauchte, so kam er an gute Interviews & ich an Presse & Backstage Karten (und so auch zu Oasis oder den Spice Girls... ;) )


    Viel Filme und Serien gab es früher nur uncut auf VHS aus UK oder NL.. (kann sich noch jemand an die Preise erinnern....)


    Auch jetzt (ich bin im sozialen Sektor tätig ) kann ich eben mal ne Aufnahme / Kundengespräch spontan auf englisch machen, das ist meist der kleinste, gemeinsame Nenner ...


    Back to topic:
    @DaRo :


    Stimmt , bei Header war der Slang anfangs auch sehr übel ... klar geht durch Übersetzung immer was verloren, aber wenn der Grundton / die Stimmung gut eingefangen wurde, ist es ein Lesevergnügen...


    Kühe hat mir nun so gar nicht zu gesagt, musst ich mich regelrecht durch quälen ... vielleicht sollte ich es doch noch mal auf englisch probieren...

    @DaRo


    Weil ich ungeduldig bin, hab ich ebenfalls einige Lee als US Ausgaben...


    Ich finde grad das Redneck Slang Genuschel deutlich entspannter auf Deutsch zu lesen...


    War v.a. bei einigen short Story Sammlungen so, wenn ich mich recht erinnere (mangled meat, Brain cheese buffet, carnal surgery, bullet through your face... ) kann mich jetzt aber nicht mehr korrekt erinnern, was aus welchem.Band schon übersetzt wurde...
    aber grad so Sachen wie "evr nat" muss man sich quasi selbst laut vorlesen, um den Sinn zu verstehen... :)


    Die festa Übersetzer machen nen großartigen Job, da hab ich gelernt zu warten.


    Liest du das dann im direkten Vergleich ?? Also Story englisch , Story Deutsch..
    Oder buchweise ??


    Das mit m mehreren Büchern simultan lesen Kenn ich ... wobei bei mir dann immer eines dominant wird und sich vordrängelt...

    Das nenne ich eine gesunde Dosis vom guten Ed Lee... :)


    Sind der Kühlschrank & Splatterspunk im Prinzip nicht die selben Stories ??
    Ach, OK... seh grad bei 1.000 Sünden , dass du engl & dt Ausgabe parallel liest...

    Dachte ich anfangs auch...


    Alles ergibt aber Sinn, und viele "Bekannte" aus dem fröhlichen Universum des Edward Lee geben sich ihr Stelldichein...


    Einziges Manko - meiner Meinung nach - sind die fehlenden Kapitel & recht lange Passagen, bevor mal n Absatz kommt ...so muss man gelegentlich im Text "pausieren", wenn störende Dinge, wie z.b. Arbeit o.ä. den Lesefluss stören.... :)

    @Martin Lomax


    Nach der Lotterie hab ich mir gleich die anderen beiden Bücher des Herrn Chains bestellt...


    Der Schreibstil war angenehm zu lesen, der Inhalt hätte auch gut in die extrem Reihe gepasst...


    Viel Vergnügen mit der Lotterie...

    Verdammter Mist ....


    Zu Weihnachten gab's für den Junior "LEGO DIMENSIONS" für die wii u.


    Problem :


    Jetzt bin ich süchtig nach dem Spiel, und für Zutritt zu allen Welten (ja , auch Dr. Who , Goonies, A Team & ca 1.000 andere) benötigt man mindestens 1 Figur oder Level oder Story Pack...


    Das geht ganz schön ins Geld...


    Zum Glück bewirbt zwar der Media Markt seine Tiefpreis Garantie nicht mehr, aber gewährt Preise der Internet Konkurrenz... da sind bei manchem Set 30-50% Preisnachlass drin...


    Wenn einem Lego Spiele gefallen, dann ist das,das ultimative.


    Herr der Ringe, D.C. Comics , Harry Potter, Knight Rider , Ghostbusters , Gremlins, Beetlejuice, Simpsons, Scooby Doo..


    Als Open World mit 100en Stunden Spielspaß..

    @Crimson
    @Schatten85


    Na, dann lasst doch den Großversand gleich außen vor & kauft direkt beim Verlag ..


    Ist unkompliziert, sehr kundenorientiert & kein Zwischenhändler schöpft sich was vom Reibach ab...


    Das mit der ebook Zensur ist erst der Anfang...


    War es bei Tim Miller nicht bereits so, dass US Amaz*n nicht auch eine - ihrer Meinung nach "zu extreme" - Print Ausgabe aus dem Programm nahm...??


    Kam dann erst mit neuem Cover (ganz in schwarz )... wieder in den Verkauf. Ob es auch "inhaltliche Schwärzungen" gab, weiß ich leider nicht...