Posts by Pythor

    Jon Athan - Cannibal Jungle...


    ...beendet. nach einem Flugzeugabsturz ist Nathan zusammen mit seinem Sitznachbarn Cole im Dschungel als Überlebender gestrandet. Auf der Suche nach anderen Überlebenden werden sie von einem indigenen Stamm gefangen und gefoltert. Der Rettungstrupp der Söldner ist kaum weniger feindselig, als ihre Folterer...


    Im Geist der großen Kannibalen Filme der 70er ein wenig spannender Roman, der sein Hauptaugenmerk auf den Folter- & Zerlegeszenen legt, irgendwie sind letztendlich alle Opfer.. wem Ekelszenen als Handlung ausreichen, der kommt hier auf seine Kosten.


    Weiter mit: Tom Stearns - Sick and Wrong ( Kurzgeschichten Sammlung)

    Jon Athan - Madness at Madison Mall...


    ...eben beendet: diesmal kein extrem Horror, sondern ein übernatürlicher Thriller. Ein verlassenes Einkaufszentrum konfrontiert den Nachtwächter mit den Sünden seines Lebens. Realität & Halluzinationen verweben sich & stellen den Nachtwächter vor einige Herausforderungen.


    Weiter mit : Jon Athan - Cannibal Jungle

    TheChild1979


    Ich konnte nicht abwarten, bis die übersetzt werden... Jon Athans Schreibstil ist einfach super, die Übersetzungen fangen das gut ein & er ist der Autor der mich zur Zeit am meisten begeistert...

    Raymond Thompson & Treve Daly : The Number to call is...


    Eben beendet. Eine Gruppe Terroristen kapern eine Spenden Gala, die live im TV übertragen wird, um inhaftierte Kolleg*innen freizupressen. Ein Katz & Maus Spiel zwischen dem Anführer der Kidnapper & dem örtlichen Sheriff beginnt, ...


    Aus dem Jahr 1979, einer Zeit in der Flugzeugentführungen & Geiselnahmen präsenter waren, um inhaftierte Terroristen frei zu pressen... nachdem ich den heißen Herbst der Endsiebziger als Kind mitbekommen hab war das Lesen dieses Buchs eine kleine mentale Zeitreise in das Jahrzehnt, als die RAF Fahndungsplakate in Post & Sparkassen omnipräsent waren. Im Zeitgeist der ausklingenden 70er ein kleiner, schmutziger - aus heutiger Sicht gelegentlich politisch unkorrekte Sprache benutzender Roman, der auch am Rand medienkritisch wirkt. Heutzutage, wo Amokläufe quasi livegestreamt werden können, etwas out of Date.


    Weiter mit ... irgendwas von Jon Athan (da hab ich die letzten 6 ungelesenen auf englisch als Print Ausgabe verfügbaren auf dem SuB & greif mal blindlings rein...)

    Hab mir jetzt mal Fear Street Part 1 1994 anschaut. Mochte ja früher schon immer "Gänsehaut - Die Stunde der Geister" mit Geschichten von R.L Stine.

    Der Film hat mich enttäuscht. Zu wenig Spannung und teils etwas nervige Charaktere....

    Hab rein geschaut, aber nach ca 20-30 min hatte ich die Faxen dick & abgebrochen. Sehr wirr, belanglose Charaktere, insgesamt mMn Zeitverschwendung und das schauen nicht wert...


    Da wart ich lieber auf "How to sell drugs online (fast)" Staffel 3

    Jon Athan - Damned from Birth ...


    ...beendet: wieder ein außergewöhnliches Büchlein vom feinen Herrn Athan. Die Lebensgeschichte des Serien Mörders Victor Brooks, aber zeitlich rückwärts erzählt. Es beginnt somit, mit Victors Tod und setzt dann das Puzzle, wie es dazu kommen konnte, welche Faktoren in seiner Biographie ihn so verkorkst hatten, dass er zum fiesen, kaltblütigen Mörder wurde... zusammen.


    Lose inspiriert von "The house that Jack built" und einigen realen Serien Killern als blueprint...


    Weiter geht es mit : "The Number to call is..."

    Hallo zusammen. Mal eine doofe Frage: Hat jemand von euch "Der Fänger im Roggen" gelesen?

    Ja, vor knapp 30 Jahren im Englisch Leistungskurs..


    Ging ums erwachsen werden & die "Falschheit / Verlogenheit" der Erwachsenen, aus Sicht des Jugendlichen Holden Caulfield .. "phoney" nannte er diese..


    John Lennons Mörder, Mark David Chapman hatte es auch gelesen & es hatte ihn zum Attentat inspiriert...


    Der Rest der Erinnerung ist sehr verwischt, war n Coming of age Roman...

    Edward Lee - Der Leichenwald ...


    ...beendet: normalerweise einer meiner Lieblingsautoren, von dem ich jede Zeile vergötterte...


    Diesmal eher ein mittelmäßiges Werk, die selben Zutaten, wie immer, jedoch zündet die Mischung aus verkommenen Hinterwäldlern, der nymphomanen Protagonistin, den üblichen Nebencharakteren diesmal nicht & plätschert eher uninspiriert vor sich hin... mein 39. Ed Lee auf deutsch & #40 möge bitte wieder mitreißender sein...


    Weiter mit : irgendwas von Jon Athan, ich weiß noch nicht was genau