Posts by Lance Laber

    Und wieder zeigt sich: Die Sprüche von uns Frankfurtern (Derb und ungehobelt) versteht der Rest von Germany nicht.
    Vor allem in Berlin sollen die Leitungen endlos lang sein, plaudert man so bei uns in der Stadt.
    Auch die Düsseldorfer haben in ihrer schönen Altstadt nicht nur lange Bierleitungen wie mir scheint.

    @ Frank: BLÖDSINN was heißt hier staubig :?: RETRO ist Extrem Modern, geh mal mit der Zeit. Was ist denn los mit dir ?(
    Midlife Crisis kann es nicht sein bei dir. Ich weis wovon ich rede da wir ein Jahrgang (1966 :love: ) sind und die Krise frühestens in 30 Jahren auftreten dürfte.

    Was für mich letztes Jahr noch undenkbar war, habe ich heute gemerkt: Man kann Ebooks auch lieben lernen <3
    Nachdem ich bis heute noch auf "Monstersperma" warte (Es lebe mein Extrem-Abo),
    und mir Storisende mitgeteilt hat: "Ihr Buch ist am 18. August in die Post gegangen" (KEIN WITZ),
    habe ich mir eben "Golem" als Ebook gekauft. Und SCHWUPP schon ist es auf dem Tolino gelandet. :love:
    Komme mir jetzt keiner mit "Lance lese halt was anderes... X( " Geht leider nicht, bei mir setzt gerade schwerer Entzug ein: Märchenonkel Edward Entzug. :S8|
    Ist unheilbar und meine gesetzliche Krankenkasse übernimmt dafür keine Behandlungskosten. :cursing:
    Die zuständige Sachbearbeiterin eben am Telefon: "Kosten für Autoren aus den USA sind nicht Bestandteil ihres geringen Versicherungsschutzes. Lesen sie doch Hera Lind" <X
    Also passt auf liebe Forumsmitglieder und spielt nicht mit eurer Gesundheit.
    AMEN :saint::saint::saint:

    Wenn man die Aufmachung mal außen vorlässt (Wie will man "65" toppen?) dann auf jeden Fall:
    "Leichenfresser" von Brian Keene :) Das mit Abstand beste Buch das ich bisher vom Festa Verlag gelesen habe.
    Das Cover dazu ist auch der Hammer, bei kaum einem Buch passen Geschichte und Cover so perfekt zusammen.

    @Weasley: Da dir "Haus der bösen Lust" so gut gefallen hat kann ich dir "Der Höllenbote" auf jeden Fall empfehlen :thumbup:
    Auf keinen Fall ist es so extrem wie Muschelknacker oder Das Schwein.
    Mir hat die Geschichte über amoklaufende Postboten (alleine die Idee ^^ ) sehr gut gefallen.
    Absoluter Kauf-Tipp!

    Jawohl, eine Kurzgeschichtensammlung vom Märchenonkel Edward hatte ich mir auch gewünscht. :love::thumbsup:
    Frank was hast du den auf einmal gegen Bände mit Kurzgeschichten? Zumal du schreibst das darin deine Lieblingsgeschichte von Lee ist...
    Aber das mit dem Psychothriller klingt auch gut. Und tiefgründig sind seine Werke doch ohnehin immer. Wenn auch nach seiner eigenen Interpretation. :whistling:

    Da gebe ich dir recht Jörg. ;)
    Ich meinte das mit dem verklemmten Ami auch etwas Zynisch. :P
    Mit meinem seltsamen Humor habe ich jeden Tag im Alltag so meine Probleme, meine arme Frau versucht seit 20 Jahren das zu ändern....

    mich würde interessieren ob hier jemand die geschichte der o
    von p.reage gelesen hat und nachvollziehen kann, was ich oben
    gemeint habe... ;)


    Hallo Jörg,
    ich kenne nur den Film.
    Bei allem Respekt, meinst du nicht das du ein bisschen zu viel in "Quäl das Fleisch" reininterpretierst :?:
    Meinst du das Buxefull und ich das Buch eventuell nicht verstanden haben ?
    Ich will mich nicht wiederholen aber das Buch hat schon was von: "Verklemmter Ami will jetzt mal was mit ganz viel Sex und Härte schreiben"....

    Nein, drei! :)


    Klar, wir sind ja ein Riesenunternehmen, 736 Angestellte ... ;)
    Festa findet in unserer Wohnung statt.


    Das ist dann aber eine große Wohnung mit 736 Angestellten darin ;)
    Spaß beiseite, in der Comicszene sagt man zu so etwas "Küchentisch-Verleger". Ist aber nicht respektlos gemeint, sondern eher das Gegenteil.
    Das heißt du machst das alles nur mit deiner Frau gemeinsam. RESPEKT.
    Und dann bist du noch EXTREM hier im Forum und auf Facebook aktiv.
    Hey Frank schon mal was von Schlaf und Freizeit gehört :sleeping::rolleyes: