Posts by MaSo

    Da war Zwielicht schneller als ich. Aber ich poste hier auch gerne noch einmal die Nominierungen.


    Teilnehmen ist ganz einfach. Nur bis zum 10. April seine drei Erstplatzierten aus den Kategorien (es muss natürlich nicht in jeder
    Kategorie abgestimmt werden und es müssen auch nicht zwangsweise drei Stimmen pro Kategorie sein) entweder an vincent@defms.de oder auch per PN hier im Forum an mich (MaSo) oder von mir aus auch als Facebook-PN an Vincent Preis senden.


    Roman national
    Faye Hell - Keine Menschenseele (Amrûn)
    Jörg Karweick - Rönum (O’Connell Press)
    Jörg Kleudgen - Teatro Oscura (Edition CL)
    Vincent Voss - Wasser (Verlag Torsten Low)
    Felix Woitkowski - Rattensang (p.machinery)


    International
    Clive Barker - Das scharlachrote Evangelium (Festa)
    Laird Barron - Hallucigenia (Golkonda)
    Kealan Patrick Burke - KIN (Voodoo Press)
    Josh Malerman - Bird Box - Schließe deine Augen (Penhaligon)
    Robert McCammon - Swans Song 1 (Festa)
    Clark Ashton Smith - Die Bestie von Averoigne (Festa)


    Kurzgeschichten
    Alfred & Tia Berger: Totwald (Spiegelberg 4/Spiegelberg)
    Fred Ink: Frau Adonay (Mängelexemplare: Haunted/Amrûn)
    Richard Lorenz: So dunkel die Nacht (Dandelion/Edition CL)
    Markus K. Korb: Candyman Jack (Amerikkan Gotik/Luzifer)
    Susanne Oconnell: Das Geheimnis von Brigus (Fundbüro der Finsternis/p.machinery)
    Carmen Weinand: Der große Stefano (Fleisch 3/Eldur)


    Grafik
    Björn Ian Craig - Zwielicht Classic 8 (Create Space/vss Verlag)
    Mark Freier - Keine Menschenseele (Amrûn)
    Fabian Fröhlich - Der Schmerz des Erwachens (Festa)
    Christian Krank - Für eine Handvoll Füße (Voodo Press)
    Timo Kümmel - Die Legende von Arc’s Hill 3 - Auferstehung (Luzifer)
    Jörg Vogeltanz - Visionarium 4 - Rätsel und Wunder (Create Space/Edition Gwydion)


    Anthologie
    Thomas Backus, Eric Hantsch, Nina Horvath, Sabrina Hubmann (Hrsg.) - Verbotene Bücher (Verlag Torsten Low)
    Constantin Dupien (Hrsg.) - Mängelexemplare - Haunted (Amrûn)
    Torsten Exter (Hrsg.) - Zombie Zone Germany (Amrûn)
    Markus Kastenholz (Hrsg.) - Fleisch 3 (Eldur)
    Jörg Kleudgen (Hrsg.) - Ulthar - Ein Reiseführer (Basilisk)


    Hörbuch/-spiel
    Dorian Hunter 27: Der tätowierte Tod - Regie: Dennis Ehrhardt, Skript: Andrea Bottlinger (Zaubermond)
    Gespenster-Krimi
    2: Teufelstochter - Regie: Christoph Piasecki, Patrick Holtheuer, Buch:
    Markus Topf (Contendo Media/Audionarchy)
    Gruselkabinett 96 + 97:
    Madame Mandilips Puppen - Regie: Marc Gruppe, Buch: Marc Gruppe (nach
    dem Roman von Abraham Merritt) (Titania)
    Larry Brent Classic 2: Die
    Angst erwacht im Todesschloss - Hörbuchbearbeitung und Regie: Markus
    Winter (nach einem Roman von Dan Shocker) (Winterzeit)
    The Walking Dead 01 - Regie: Simon Bertling, Skript: Kerstin Fricke (nach den Comics von Robert Kirkman (Lübbe Audio)


    Sonderpreis
    Jason Dark
    Joachim Körber
    Torsten Low
    Team des Marbug-Con
    Michael Marrak
    Torsten Sträter

    Guten Tag zusammen!


    Ein arbeitsreiches Wochenende liegt hinter mir. Aber dafür war die Arbeit interessant und abwechslungsreich. Vom Beethoven-Sinfonie-Konzert - eigentlich nicht so sehr mein Ding, trotzdem kann man sich der Musik irgendwie nicht entziehen (und als Pressehansel hast du die besten Plätze und musst noch nicht mal dafür zahlen ;-) ) - über einen Bücherflohmarkt - ich war nur beruflich da und hab nix gekauft (stolz auf mich bin) - bis zu einem Landesliga-Fußballspiel war alles dabei.


    Trotzdem noch Zeit gefunden mit meiner Tochter (9) "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" zu schauen. Und dabei wieder festgestellt, was für ein Schisser das Kind ist. Nachdem es erst Überzeugungsarbeit gekostet hat, den Film überhaupt anzusehen (alles, was irgendwie aufregender als Bibi Blocksberg zu sein scheint, wird erst mal kategorisch abgelehnt), ging es währeddessen dann. Obwohl sie danach gesagt hat, dass sie sich keine weiteren Potter-Filme mehr anschauen will und auch die Bücher bräuchte ich ihr nicht zu geben.
    Bin gespannt, ob und wann sich das mal ändern wird. Ich will ja nicht geleich "Evil Dead" mit ihr schauen, aber so Klassiker wie "Shrek" würde ich schon einmal gerne mit ihr schauen. ;-)


    Euch allen wünsche ich noch eine schöne Woche!

    Zurück von der Fernsehaufzeichnung. Wieder eine interessante Erfahrung mehr im Leben gemacht - und blamiert habe ich mich, glaube ich, auch nicht. Aber ich war ganz schön aufgeregt und bin jetzt ziemlich alle.


    Heute gehe ich früh ins Bett. Gute Nacht schonmal an alle.

    @ maso
    auf welchem programm und wann läuft deine quiz ?


    Morgen ist erst die Aufzeichnung. Ich weiß noch gar nicht, wann genau das gesendet wird. Aber ab dem 2. November laufen 78 Folgen werktags um 18:00 in der ARD. In einer davon werde ich zu sehen sein.

    Guten Morgen!
    Heute scheint die Sonne leider nicht mehr, trotzdem war es wieder bitterkalt auf dem Weg zur Arbeit. Da kann mein Husten nicht besser werden. Vielleicht hätte ich doch zum Arzt gehen sollen! Aber nächste Woche hab ich frei. Da geht es dann erst einmal eine Woche nach Dänemark, wo ich bestimmt auch mal wieder Zeit haben werde, ausgiebig zu lesen.


    Aber heute mache ich auch nur bis 12 Uhr, denn dann habe ich einen Friseurtermin. Morgen ist nämlich die Aufzeichnung der Quizshow "Gefragt - Gejagt" - mit mir als Kandidat - und da will ich wenigstens gut aussehen, wenn ich schon nix weiß. :-)

    Heute in der FR eine Rezension zu Kraussers "Alles ist gut" von Katharina Granzin. Link: http://www.fr-online.de/litera…ihm,1472266,32115342.html


    Eins schöner Satz daraus. "Das alles ist ein großes Spiel, ist witzig, intelligent und so weiter. Krausser kann’s, er weiß, dass er’s kann, und wir dürfen ruhig wissen, dass er’s weiß." Das ist jetzt von Frau Granzin eher negativ gemeint, aber ich finde, es trifft ganz gut auf Krausser zu. Und für mich ist das auch ein eher positiver Zug, jedenfalls literarisch gesehen.