Posts by jörg

    weitere werke von Roberto Bolaño (1953-2003) kamen heute bei mir an...

    antiquarisch in sehr gutem zustand:

    --- "das dritte reich", hanser, hc, 2011, übersetzung + anmerkungen: christian hansen, 319 seiten.

    --- "stern in der ferne", fischer, tb, 2010, übersetzung, christian hansen, 175 seiten.



    mein erstes buch des in chile gebürtigen autoren war der "lumpenroman":thumbup::*8|,

    (hanser, hc, 2010, übersetzung: christian hansen, 112 seiten).

    habe diesen am 26.februar 2021 begeistert beendet.8)

    octavia estelle butler (1947-2006) ist wohl die bedeutendste, farbige sf-autorin.

    im heyne-verlag wird man wieder auf sie aufmerksam, leider oft nur in e-book-form.

    in papierner form erscheint aber, im juli 21, ihr klassiker "wilde saat" (1980).

    darauf freue ich mich sehr! --- es gab einiges auf deutsch, antiquarisch oft zu horrenden preisen angeboten.


    klappentext:

    "Doro ist ein Unsterblicher, der seit der Zeit der Pharaonen auf unserer Welt ist. Er beherrscht die Fähigkeit, menschliche Körper zu übernehmen,

    so meisterhaft, dass er nicht getötet werden kann.

    Seit tausend Jahren greift Doro immer wieder in die Geschicke eines kleinen afrikanischen Dorfes ein.

    Er entscheidet, wer mit wem Kinder zeugen darf, um so einen perfekten Menschen zu züchten.

    Doch eines Tages verwüsten Sklavenhändler sein Dorf und nehmen Doros »Kinder« mit in die Neue Welt. Als der Unsterbliche ihnen hinterherreist,

    macht er eine unglaubliche Entdeckung: Anyanwu, eine Gestaltwandlerin und Heilerin und ebenso unsterblich wie er.

    Sie könnte der Schlüssel zu Doros Plänen sein – doch Anyanwu hat ihre eigenen Pläne, und so beginnt ein Kampf zwischen zwei Halbgöttern,

    der die Zukunft der gesamten Menschheit für immer verändern wird."

    im vergangenen jahr fräste sich judith w. taschler ( *1970) mit ihrem "roman ohne u" (2014) in mein vernarbtes leserherz.

    eine wundervolle autorin mit einem souveränen sprachtalent fabulierte da, mich wild mitreißend,

    großes kino an gefühl, spannung und story erschaffend.

    ich habe mir all ihre bücher gekauft. ich bin ein taschler-abhängiger.

    mußte ihren erzählband "apanies perlen"(2014) vor ein paar wochen durchsuchten, wie sie figuren schafft ist zum niederknien echt...

    heute habe ich ihren top-seller "die deutschlehrerin"(2013) beendet. bin baff von sovielen twists um entscheidungen, emotionen,

    wunsch & phantasie und bitteren und versöhnlichen erkenntnissen. und was für protagonisten sie leben einhaucht, einfach marke unvergesslich...

    sie erhielt den friedrich glauser - preis 2014 für dieses meisterwerk, zu recht.


    es warten noch auf mich folgende werke von ihr mich:

    * das geburtstagsfest (2019),

    * david (2017),

    * bleiben (2016),

    * sommer wie winter (2011).


    ihre homepage:

    https://jwtaschler.at/de/

    "Im 18. Jahrhundert zählte das Lesen zu den gefährlichen Tätigkeiten – vor allem für Kinder und Frauen.

    Heute dagegen gilt sogar die Lesesucht als eine begrüßenswerte Rauscherfahrung, weil nur geringe Neben-

    wirkungen zu erwarten sind: etwa die Folgen freiwilligen Schlafentzugs.

    Wie glücklich müssen all jene sein, bei denen Droge und Profession in eins fallen, etwa Verleger, Lektoren, Buchhändler,

    Schriftsteller, Kritiker oder Literaturagenten? Also berufliche Bookaholics.

    Wie wählen sie ihren Stoff? Wie sortieren sie ihre Bücherstapel, legen sie Leselisten an, wie viele Bücher schaffen sie parallel?

    Wann, wo und wie kultivieren sie ihre Leidenschaft?"


    https://www.deutschlandfunkkul…ml?dram:article_id=375185

    Frank Festa

    wann wohl erscheint: qwendolyn kiste: "the rust maidens" :?:

    hier ist frau kiste zu sehen ...

    "Bram Stoker Award-winning horror writer Gwendolyn Kiste answers our 10 quarantine questions.

    Be sure to check out Gwen's breakout novel, "The Rust Maidens"

    and her latest novella, "The Invention of Ghosts," both out now!"



    "Double Threat is a new stand-alone thriller from New York Times bestselling author F. Paul Wilson.


    Daley has a problem. Her 26-year life so far has been unconventional, to say the least, but now shes got this voice in her head. It claims to be a separate

    entity thats going to be sharing her body

    from now on. At first she thinks shes gone schizophrenic, then considers the possibility that maybe she really has been invaded but by what?

    Medical tests turn up nothing, yet the voice persists and wont stop talking!


    When she finally she accepts the reality that she has a symbiont, she discovers that together they can cure people of the incurable.

    Maybe hosting a symbiont isnt such a bad thing.


    She retreats to a remote town in the southwest desert to hone her healing skills. But there she runs afoul of the Pendry clan, leaders of an obscure cult that worships

    the Visitors who inhabited the area millions of years ago. They plan to bring them back but believe Daley is the prophesied Duad who will undo all the cults efforts. She must be eliminated.


    You know things are bad when the voice in your head is the only one you can trust."


    in den usa erscheint dieses buch wieder bei forge, dem wilson stamm-verlag, nachdem es einige zeit so aussah, als müsse f. paul w. seine bücher im eigenverlag

    bzw. bei kleinst-verlagen unterbringen.

    freut mich natürlich.:thumbsup: