Posts by jörg

    US-Krimi-Autorin Clark mit 92 Jahren gestorben
    Die amerikanische Krimi-Autorin Mary Higgins Clark, ist tot. RIP!
    Die Schriftstellerin sei am Freitagabend im Alter von 92 Jahren in Naples, im Bundesstaat Florida,
    gestorben, teilte ihr Verlag Simon & Schuster auf Twitter mit.
    Als eines von drei Kindern eines irischen Pub-Besitzers wuchs sie in der New Yorker Bronx auf.
    In den 1950er Jahren veröffentlichte Clark erste Kurzgeschichten.
    Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1964 wurde das Schreiben für die fünffache Mutter überlebenswichtig,
    1974 schaffte sie mit dem Krimi „Wintersturm“ den Durchbruch.
    Auch ihre Memoiren, in denen Clark von den Höhen und Tiefen ihrer Karriere und ihres Privatlebens berichtete,
    waren ein Bestseller.
    info: deutschlandfunk kultur.

    20). "aktäon. novelle" - jeannie ebner - 94 seiten.


    Corso - 31 - (5.333 Seiten)
    jörg - 20 - (4.299 Seiten)
    Virginy - 18 - (4.089 Seiten)
    efbomber - 11 - (3.937 Seiten)
    Axel - 10 - (3.476 Seiten)
    Robert K - 8 - (2.625 Seiten)
    dirk68 - 6 - (1.616 Seiten)
    McFly74 - 4 - (2.335 Seiten)
    Frankfurter - 4 - (1326 Seiten)
    depfaelzer - 3 - (1.061 Seiten)
    RC322 - 1 - (512 Seiten)
    Lucifer - 1 - (326 Seiten)

    las mein 20. buch des lesejahres 2020 aus:
    "aktäon. novelle" - jeannie ebner (1918-2004).
    styria, hc, 1983, 94 seiten.
    ein kluges alterswerk voll des wissens, um das erlebte schöne im leben.
    wohl dem der sein leben genossen hat.
    das klarsehen der vergänglichkeit will bewältigt werden.


    lese weiter in:
    "niegeschichte. science fiction als kunst- und denkmaschine"- dietmar dath (*1970).
    631 von 942 seiten gelesen.

    habe als 19. buch 2020 beendet:


    "der genauigkeit zuliebe. tagebücher 1942 - 1980" - jeannie ebner.
    styria, hc, 1993, 311 seiten.


    ein gutes, ein schönes, ein trostbuch.
    drei kurze zitate daraus:
    "Soll ich das Geheimnis verraten an die Sprache ? "
    "... ich bin mir vom Leben aufgehalst..."
    "Dichten ist eine Zwangshandlung, die einen manchmal
    dazu treibt, die Grenzen der vernünftigen, logischen,

    sinnvollen Sprache zu sprengen."

    19). der genauigkeit zuliebe. tagebücher 1942 - 1980 - jeannie ebner - 311 seiten.


    jörg - 19 - (4.205 Seiten)
    Corso - 19 - (3.815 Seiten)
    Virginy - 18 - (3.867 Seiten)
    efbomber - 11 - (3.937 Seiten)
    Robert K - 8 - (2.625 Seiten)
    Axel - 8 - (2.712 Seiten)
    McFly74 - 4 - (2.335 Seiten)
    Frankfurter - 4 - (1326 Seiten)
    depfaelzer - 3 - (1.061 Seiten)
    dirk68 - 3 - (662 Seiten)
    RC322 - 1 - (512 Seiten)
    Lucifer - 1 - (326 Seiten)

    antiquarischer lesestoff, aber wie NEU, traf heute ein:
    der dritte teil von paulus hochgatterers (*1961) trilogie um den psychiater horn
    und den kommisar kovacs :
    "fliege fort, fliege fort" . (deuticke, hc, 2019, 286 seiten).
    damit habe ich den dreier als hardcover komplett und muß nur noch lesezeit dafür reservieren.
    der erste teil ist bekanntlich betitelt: "die süße des lebens",
    den zweiten teil benannte der autor und kinderpsychiater: "das matratzenhaus".

    meine aktuellen lesestände:
    >>> "niegeschichte. science fiction als kunst- und denkmaschine"- dietmar dath.
    491 von 942 seiten gelesen.
    >>> "der genauigkeit zuliebe. tagebücher 1942 - 1980" - jeannie ebner.
    222 von 311 seiten gelesen.

    der postbote brachte mir:
    "aktäon. novelle" - jeannie ebner (1918-2004).
    styria, hc, 1983, 94 seiten.


    "Aktäon (griech. Heros), der nach der Sage (Ovid, Metam. III, 131ff.) auf der Jagd Diana und ihre Gefährtinnen beim Bad überrascht;
    um zu verhindern, daß er sein Erlebnis ausplaudert, verwandelt ihn die Göttin in einen Hirsch und gibt ihn seinen eigenen Hunden preis,
    die ihn zerreißen ..."


    http://www.rdklabor.de/wiki/Akt%C3%A4on

    meine aktuellen lektüren:
    >>> "niegeschichte. science fiction als kunst- und denkmaschine"- dietmar dath.
    matthes & seitz, hc, 2019, 942 seiten.
    384 von 942 seiten gelesen.


    >>> "der genauigkeit zuliebe. tagebücher 1942 - 1980" - jeannie ebner.
    styria, hc, 1993, 311 seiten.
    112 von 311 seiten gelesen.

    mein 18. buch im lesejahr 2020 war:
    >>> "white trash gothic 2. die rückkehr des bighead" - edward lee.
    (festa, tb, 2020, übersetzung: simona turini, 205 seiten).

    überzogener kranker trash mit viel selbstironie des extrem-meisters!

    18.) "white trash gothic 2. die rückkehr des bighead" - edward lee - 205 seiten.

    Corso - 19 - (3.815 Seiten)
    jörg - 18 - (3.894 Seiten)
    Virginy - 16 - (3.239 Seiten)
    efbomber - 8 - (3.084 Seiten)
    Robert K - 8 - (2.625 Seiten)
    Axel - 7 - (2.106 Seiten)
    McFly74 - 3 - (1.567 Seiten)
    depfaelzer - 3 - (1.061 Seiten)
    dirk68 - 3 - (662 Seiten)
    Frankfurter - 3 - (943 Seiten)
    RC322 - 1 - (512 Seiten)
    Lucifer - 1 - (326 Seiten)

    meine aktuellen lektüren:


    >>> "niegeschichte. science fiction als kunst- und denkmaschine"- dietmar dath.
    matthes & seitz, hc, 2019, 942 seiten.
    333 von 942 seiten gelesen.


    >>> "white trash gothic 2. die rückkehr des bighead" - edward lee.
    festa, tb, 2020, übersetzung: simona turini, 205 seiten.
    27 von 205 seiten gelesen.