Posts by Robert K

    Genau so sieht es bei mir auch aus. Ich finde die gebundenen Ausgaben auch toll, habe aber aber praktisch alle Heyne Taschenbücher.

    Ich habe Laymon erst über Festa entdeckt. D. h. ich hätte das Glück seine Bücher in der gebundenen Ausgabe zu ergattern. Daraus wird es wohl nichts wenn ich Franks's "Leider sehr schlecht ..." richtig verstehe. Wirklich sehr, sehr schade. ;(

    Jetzt muss ich doch die Heyne-TB irgendwann kaufen <X<X


    Generell kaufe ich mir immer die gebundene Ausgabe eines Buches wenn diese verfügbar ist. Sieht einfach besser aus, auch wenn es mehr kostet... das ist es mir aber wert.


    So, gehe jetzt weinen.

    + Ein unfassbares Verbrechen - Der Fall Monika F - Stephan Harbort (255 Seiten)

    + Ich liebte eine Bestie - Die Frauen der Serienmörder - Stephan Harbort (303 Seiten)

    + 100 Prozent tot - Das Phantom vom Grunewald - Stephan Harbort (320 Seiten)

    + Ich musste sie kaputt machen - Anatomie eines Jahrhundert-Mörders - Stephan Harbort (384 Seiten)

    + Abserviert - Mein Leben als Humankapital - Iain Levison (219 Seiten)

    + Betriebsbedingt gekündigt - Iain Levison (219 Seiten)

    + Senseless - Stona Fitch (182 Seiten)


    Virginy - 61 - (15.401 Seiten)

    Axel - 49- (14.258 Seiten)

    Corso - 46 - (8.927 Seiten)

    efbomber - 40 - (14.718 Seiten)

    Nordlichtliest - 37 - (11.684 Seiten)

    Robert K - 32 - (10.943 Seiten)

    jörg - 29 - (7.158 Seiten)

    depfaelzer - 27 - (8.250 Seiten)

    McFly74 - 26 - (10.865 Seiten)

    Lucifer - 22 - (5.390 Seiten)

    dirk68 - 19 - (5.298 Seiten)

    Frankfurter - 13 - ( 3.966 Seiten )

    Heiko - 10 - (4074 Seiten)

    tweeka - 5 - (1.584 Seiten)

    RC322 - 1 - (512 Seiten)

    + Der Insasse - Sebastian Fitzek (378 Seiten)

    + Überleben - Piers Paul Read (352 Seiten)

    + Jack Ketchum - Psychotic (191 Seiten)

    + Der Liebespaar-Mörder - Stephan Harbort (351 Seiten)

    + Hoffnung ist Gift - Iain Levison (255 Seiten)

    + Ihm in die Augen sehen - Sabine Dardenne (281 Seiten)


    Virginy - 53 - (13.519 Seiten)

    Corso - 46 - (8.927 Seiten)

    Axel - 42- (12.336 Seiten)

    efbomber - 32 - (11.805 Seiten)

    jörg - 29 - (7.158 Seiten)

    Robert K - 25 - (9.061 Seiten)

    depfaelzer - 23 - (7.396 Seiten)

    McFly74 - 21 - (8.851 Seiten)

    dirk68 - 19 - (5.298 Seiten)

    Lucifer - 12 - (2.634 Seiten)

    Frankfurter - 12 - ( 3.694 Seiten )

    Heiko - 10 - (4074 Seiten)

    tweeka - 5 - (1.584 Seiten)

    RC322 - 1 - (512 Seiten)

    + Quake /Das Inferno - Richard Laymon (632 Seiten)

    + Begegnung mit dem Serienmörder - Stephan Harbort (336 Seiten)

    + Die Seele des Mörders - John Douglas (444 Seiten)

    + Jäger in der Finsternis - John Douglas (448 Seiten)


    Corso - 46 - (8.927 Seiten)

    Virginy - 43 - (10.822 Seiten)

    Axel - 32- (9.425 Seiten)

    efbomber - 31 - (11.381 Seiten)

    jörg - 29 - (7.158 Seiten)

    Robert K - 19 - (7.253 Seiten)

    depfaelzer - 17 - (5.429 Seiten)

    McFly74 - 15 - (5.961 Seiten)

    dirk68 - 13 - (3.344 Seiten)

    Lucifer - 12 - (2.634 Seiten)

    Frankfurter - 10 - ( 2.952 Seiten )

    Heiko - 5 - (1731 Seiten)

    tweeka - 5 - (1.584 Seiten)

    RC322 - 1 - (512 Seiten)

    Lieber Frank,


    soeben kam das zweite Band der Richard Laymon Gesamtausgabe.

    Klasse, meine Lesesucht ist damit fürs erste gestillt.


    Da ja alle Bücher veröffentlicht werden (wenn der Verkauf natürlich stimmt) wie ist das genau geplant?

    Werden die bereits veröffentlichen Taschenbücher von Festa erst am Schluss nochmal neu veröffentlicht oder schon früher?

    Und wie werden die Bücher Unerbittliche Geschichten, Kill for fun & Der verrückte Stan veröffentlicht?

    Jeder für sich wie beim TB oder alles in einem Buch bzw. als Zweiteiler?

    Schwere Fragen ich weiß.


    Bleibt gesund!


    VG

    Robert

    Moin zusammen,


    so, dann stelle ich mich auch mal vor.

    Der Name steht ja schon da :) Ich bin 38 Jahre jung, lebe in Essen zusammen mit meiner Frau und zwei Katern. Die Männer haben bei uns das Sagen, glauben wir zumindest ;)

    Für den Bereich Horror habe ich mich bereits seit meiner Jugend interessiert. Angefangen hat alles mit den Gespenster Geschichten, Freitag der 13. Filmen und steigert sich kontinuierlich.

    Ich war schon immer ein Sammler. Am Anfang Kassetten, dann VHS, CDs bis hin zur Blu-Ray.

    Meine Sammlung kam zu Spitzenzeiten auf über 3.000 Filme, natürlich nicht alles Horror.


    Lange Zeit habe ich kaum gelesen, mittlerweile bin ich in diesem Bereich aktiver unterwegs.

    Mein Lieblingsautor ist und bleibt Jack Ketchum, Lieblingsbuch Evil.

    Sehr gerne lese ich Berichte über Serienmörder. Dieser Bereich war für mich schon immer faszinierend.

    Nein ich bin kein Serienmörder auch wenn mein Profilbild vielleicht was anders suggeriert. Und wenn doch, würde ich es hier nicht verraten :evil:

    I saw the devil ist halt einer meiner Lieblingsfilme.


    Auf den Festa Verlag bin ich über das Buch Schänderblut gestoßen. Das war vor ca. 3 ½ Jahren reiner Zufall.

    Das Cover hat mir gefallen…. die Inhaltsangabe war auch recht interessant, also gekauft.

    Seit dem wächst meine Sammlung an Festa Büchern stätig.


    Musik, fast alles…..


    Ich denke das sollte ausreichen, war auch schon lang genug.


    Gruß

    Robert

    + Wenn Kinder töten - Stephan Harbort (258 Seiten)

    + Das Böse in ihr - Camilla Way (365 Seiten)

    + Liebellenschwestern - Lisa Wingate (478 Seiten)

    + Der eine Mann - Andrew Gross (572 Seiten)

    + Die Schatten, die wir verbergen - Allen Eskens (460 Seiten)

    + Mittagsstunde - Dörte Hansen (320 Seiten)

    + Was man von hier aus sehen kann - Mariana Leky (315 Seiten)


    Corso - 36 - (6.597 Seiten)

    jörg - 29 - (7.158 Seiten)

    Virginy - 24 - (6.024 Seiten)

    efbomber - 19 - (7.261 Seiten)

    Axel - 15 - (5.022 Seiten)

    Robert K - 15 - (5.393 Seiten)

    Lucifer - 10 - (1.793 Seiten)

    McFly74 - 9- (3.687 Seiten)

    dirk68 - 6 - (1.616 Seiten)

    Heiko - 5 - (1731 Seiten)

    tweeka - 5 - (1.584 Seiten)

    depfaelzer - 5 - (1.350 Seiten)

    Frankfurter - 4 - (1.326 Seiten)

    RC322 - 1 - (512 Seiten)

    Ein Leben und eine Nacht - Anne Griffin (316 Seiten)
    In Gestalt eines Anderen - Allen Eskens (397 Seiten)
    Der lange Schatten der Nacht - Ray Kingfisher (442 Seiten)
    Am Dienstag habe ich meinen Vater zersägt - Uta Eisenhardt (265 Seiten)
    Ich bin nicht Sam - Jack Ketchum & Lucky McKee (174 Seiten)
    Das Geschenk - Sebastian Fitzke (367 Seiten)
    Draussen - Volker Klüpfel & Michael Korb (379 Seiten)
    Euer Traum war meine Hölle - Natacha Tormey (285 Seiten)



    jörg - 15 - (3.468 Seiten)
    Robert K - 8 - (2.625 Seiten)
    Virginy - 11 - (2.606 Seiten)
    Corso - 9 - (1.987 Seiten)
    Axel - 6 - (1.981 Seiten)
    efbomber - 5 - (1929 Seiten)
    dirk68 - 3- (662 Seiten)
    McFly74 -2 - (886 Seiten)
    Frankfurter - 2 - (626 Seiten)
    RC322 - 1 - (512 Seiten)
    depfaelzer - 1 - (464 Seiten)
    Lucifer - 1 - (326 Seiten)

    2020 wird kein neuer Rufty erscheinen. Vielleicht später, das muss man mal sehen.

    Schade, ich fand die beiden Bücher "Ein Hund namens Jagger" & "Pillowface" recht gut. Naja, ich lebe ja noch ne weile, also warte ich mal ab was in 2021 bei FESTA so rauskommt. Vielleicht habe ich ja Glück.....

    Moin,


    zuerst, die Vorschau 2020 sieht mE sehr gut aus.
    Direkt zwei Abos abgeschlossen: Festa Special (eigentlich nur wegen Ketchum) & Richard Laymon Gesamtausgabe. Auf die Gesamtausgabe freu ich mich, da ich kaum Bücher von Laymon habe und ihn erst durch FESTA entdeckte. Ja, Asche auf mein Haupt.


    Warum alle immer Stephen King toll finden verstehe ich zum Teil nicht. Bin ich der einzige der seine Bücher meist langweilig findet?
    Es gab, und ich bin froh dass ich das Buch noch habe auch wenn es schon sehr in Mitleidenschaft gezogen worden ist, ein Buch von King welches mir sehr gutgefallen hat. AMOK.
    Leider nicht mehr im Original zu bekommen, da King die Produktion eingestellt hat. Das wäre ein echter Hit wenn FESTA dieses Buch irgendwann als Sammlerausgabe rausbringen könnte :-)


    Noch eine kurze Frage zur Vorschau 2020:


    Wird auch in 2020 ein Buch von Kristopher Rufty veröffentlicht? Oder waren die Verkäufe nicht so dolle, sodass kein weiteres Buch von ihm erscheint?


    Euch allen ein schönes Wochenende

    Hallo Herr Festa,


    mich würde folgendes interessieren:



    - Lesen Sie selbst alle Bücher die Sie im Verlag herausbringen?


    - Nach welchen Kriterien entscheiden Sie was als nächstes veröffentlicht wird?


    - Wie werden Sie auf „neue“ Schriftsteller aufmerksam?


    - Sind einige Bücher im Bereich „Horror & Thriller“ nicht zu erhalten weil diese schlechte Verkaufszahlen hatten?


    - Gibt es eine Übersicht an Messeveranstaltungen an denen Sie mit ihrem Verlag teilnehmen?



    Falls die Fragen schon mal gestellt wurden, dann sorry, aber ich wollte jetzt nicht 255 Seiten im Forum durchgehen.


    Gruß


    Drumbone