Posts by Blackrainbow96

    Heute mit Ellen Datlows Geschichten-Sammlung "Lovecrafts Monster" begonnen.


    Fand die erste Geschichte: Neil Gaiman - "Bloß wieder mal das Ende der Welt" schon ganz gut.

    Ich hoffe die anderen Geschichten sind mindestens Genauso gut.

    Achtung Beitrag enthält explizite Spoiler zu Edward Lees Golem.

    + Edward Lee - Golem (380 Seiten)


    Corso - 53 (16.940 Seiten)

    jörg - 41 (8.377 Seiten)

    Axel - 39 (11.309 Seiten)

    Sascha - 26 (8.326 Seiten)

    depfaelzer - 10 (3.463 Seiten)

    Blackrainbow96 - 12 (3.870 Seiten)

    Lucifer - 7 (3.020 Seiten)

    dirk68 - 5 (2.570 Seiten)

    Frankfurter - 3 (903 Seiten)

    Oh, man.

    Wieder eine Hiobsbotschaft in meiner Familie, wie kann Ich meine Eltern nur trösten?


    Morgen sollen die Maschinen abgestellt werden, bedeutet dass Ich dann viel trösten und halt geben muss, aber wie mache Ich das nur?

    Ich bin Atheist, die Eltern zwar konfessionslos aber trotzdem Gott-/Jenseits -gläubig.

    Edward Lee schreibt schon genial, Er stellt einem wirklich sympathische und Liebenswerte Charaktere vor und am Ende werden gerade diese brutal "weggeschnetzelt" und anderswie gepeinigt.

    Furchtbar, furchtbar gut.

    Weis eigentlich jemand ob Edward Lee nach "White Trash Gothic 3" schon ein weiteres Buch herausgebracht hat??

    Ich frage weil er ja im Vorwort von "White Trash Gothic 2 oder wars 3 " geschrieben hat, dad jetzt im alter das schreiben nur noch sehr langsam bei ihm funktioniert.

    Weis da jemand was??

    Ich hoffe ja immer noch dass Coven mal bei FESTA auf Deutsch übersetzt wird.

    + Abigail McDaniels - The Uprising – Der Selbstmordpakt (400 Seiten)


    Corso - 42 (13.270 Seiten)

    Axel - 39 (11.309 Seiten)

    jörg - 37 (7.510 Seiten)

    Sascha - 23 (7.124 Seiten)

    depfaelzer - 10 (3.463 Seiten)

    Blackrainbow96 - 11 (3.490 Seiten)

    Lucifer - 6 (2.464 Seiten)

    dirk68 - 5 (2.570 Seiten)

    Frankfurter - 3 (903 Seiten)

    Ein Fehler meinerseits, Ich habe verrgessen die Zahl meiner Bücher zu erhöhen bei jeder Ergänzung, Hier nun die korrekte Anzahl:


    Corso - 42 (13.270 Seiten)

    Axel - 39 (11.309 Seiten)

    jörg - 35 (7.061 Seiten)

    Sascha - 21 (6.298 Seiten)

    depfaelzer - 9 (3.079 Seiten)

    Blackrainbow96 - 10 (3.090 Seiten)

    dirk68 - 5 (2.570 Seiten)

    Lucifer - 5 (1.993 Seiten)

    Frankfurter - 3 (903 Seiten)

    Während andere schlafen gehe Ich jetzt in die Nachtschicht bis 0600, schade dass Ich da nicht viel zum lesen komme,

    wobei Ich auch keine Lust habe das Buch schmutzig zu machen.

    Blackrainbow96 Wie fandest du "Die Sünden des Fleisches" ?

    Ich fand Ihn sehr gut, Ohne zu Spoilern würde Ich Ihn auf eine Stufe mit Brian Keene stellen.


    Mag sein dass andere diese Meinung nicht teilen aber Ich selbst lese Kritiken auch erst nachdem Ich ein Buch gelesen habe, möchte mich ja nicht vor einnehmen.

    Hmmm ich muss sagen ich kann absolut nichts mehr mit verfluchten Häusern/Spukhäusern oder so was in der art lesen und sehen, weil kp einfach zu viel in der richtung gelesen/gesehen, einzige Ausnahme war Geisterhaus von Jeff Strand weil ich den Autor mag. Andere Wesen wie Zombies oder Mutanten sind ok aber mit so paranormalen zeug kann ich nix mehr anfangen, da schlaf ich dabei ein, vlt. bekomm ich irgendwann nach ner Weile Pause wieder n Zugang zu diesem Horrorberreich.

    Ich weiß was du meinst, Spukhäuser sind jetzt auch nicht unbedingt meine erste oder zweite Wahl. Ich häng im Moment ziemlich im Universum von H.P.Lovecraft und Ableger und davon inspirierte Autoren wie Jeffrey Thomas, Edward Lee, Brian Keene, Robert E. Howard, uvm. Wobei Ich aber auch gerne gerne mal was anderes wie welche aus der Reihe der Pulp Legends lese.

    + Sünden des Fleisches - Don & Jay Davies (428 Seiten)


    Corso - 42 (13.270 Seiten)

    jörg - 34 (6.941 Seiten)

    Axel - 27 (8.660 Seiten)

    Sascha - 21 (6.298 Seiten)

    depfaelzer - 7 (2.679 Seiten)

    dirk68 - 5 (2.570 Seiten)

    Blackrainbow96 - 6 (3.090 Seiten)

    Lucifer - 4 (1.442 Seiten)

    Frankfurter - 3 (903 Seiten)

    Ihr lest Horror und wundert Euch über dunkle menschliche Seiten?

    Also Ich lese gerne Mystischen Fiktionalen Horror, außer "Ein Blick in die Hölle" mag Ich so "reale" Geschichten eher weniger, zumindest einen Hauch "Magie".

    Wie Jung Mark Benecke da noch war.

    Immer wieder unglaublich wie Menschen anderen Menschen und deren Angehörigen so viel Schmerz und Leid zufügen nur wegen etwas Geld oder Eifersucht.

    Seit Youtube mir dieses "Medical Detective" vorgeschlagen hat schau Ich mir eine Folge nach der anderen an, kaum zu glauben was für schlimme Menschen es in den USA gab und gibt. Wahrlich furchtbare taten.

    Langsam mache Ich mir sorgen, das Regal hat lt. Hersteller eine Traglast von 15 Kilogramm, denkt Ihr dass diese Last schon überschritten wurde?

    Regal ist ein Katana Wandregal.


    Jedoch habe Ich schon ewig vor mir so ein "Boy Wandboard" nach Maß zu holen um wirklich jeden freien Zentimeter der Wand sinnvoll zu nutzen.


    Wünscht mir Glück dass dieses Ding zumindest 2 Wochen hält.

    MFG