Posts by K. Wolfram

    Habe es da eben auch für den Preis (249,-) gesehen. Puhh...gut das ich mein Exemplar in meinem Schrank für besondere Schätze habe. Da war ja meine neue Brille billiger. ^^

    Habe mir da gerade mal das FESTA-Buch "Der Todeskuss der Sonja Blue" bestellt (Amazon). Hatte auch da Neuwertig auch einen vernünftigen Preis. Das es aber Leute gibt, die mit Büchern ihren Ofen beschenken, bleibt mir irgendwie ein Rätsel.

    Tschuldigung, erst jetzt gesehen, Alex.


    Nein, in den Läden (bei uns in der Stadt) gibt's die Romane nicht mehr, da sie schlicht liegen bleiben und komplett wieder zurück gesendet wurden. Daher wurden nach einer gewissen Zeit auch keine mehr ausgeliefert und man müsste sie beim Händler seines Vertrauens extra bestellen. Dann liegt aber eben nur jeweils dieses Exemplar unter dem Ladentisch bis es abgeholt würde.

    Würde auch sofort "Todesgeil" nennen. Aber wie schon gesagt, im FESTA Verlag rangiert vieles weit oben und es fällt schwer hier nur ein einzelnes Buch hervor zu heben.


    Was die Aufmachung angeht, da bin ich ganz bei Alex mit "65" und "In der Haut des Wolfes". Da kann von dem Künstler gerne noch mehr kommen. :thumbsup:

    Mastertons "Bluterbe" wurde ja schon früh genannt. Wenn ich dann noch eines empfehlen darf, dann "Der Wert des Blutes" von Stephen Leather. Den Roman gibt es als Print-Version von Amazon und wohl auch als eBook. Hatte mir sogar sehr gut gefallen weil Leather hier seine ganz spezielle Art hat, Vampire darzustellen. Der Schluss (soviel sei verraten) lässt bewusst einigen Spielraum für die Fantasie des Lesers. Und ob die Vampire die wirklich schlimmsten sind, dass lasse ich mal offen. Man will ja überrascht werden. ;) Kann es aber wirklich empfehlen.

    Nun ja, Bodde82, ich muss sogar gestehen das ich seinerzeit "Haus der bösen Lust" abgebrochen hatte, weil ich irgendwie nicht wirklich in die Story rein kam. Bei Lee ist mir das bisher nur beim zweiten Band von "Inferno" passiert, danach fluppte es eigentlich mit Tendenz nach oben. Muss es mir aber irgendwann noch mal zur Hand nehmen. Das gleiche Problem habe ich zur Zeit mit Laymons Roman "Das Spiel" wo ich mit den Hauptpersonen dieses mal nicht wirklich warm werde. Und das will was heißen, wo ich Laymon doch eigentlich verschlinge wie nichts. Muss mich da langsam entscheiden aber ich versuche es zu Ende zu bringen da ich schon ein gutes Stück über die hälfte des Buches durch habe.

    Kinder, fragt mich nicht, was ich diesen Monat an Buchkosten habe. Ich mache schon einen Bogen um meine Bank und lebe von Haselnüssen. :D


    Was kam denn so alles recht dicht hintereinander?
    1. Golem
    2. Monstersperma
    3. Darkbound
    4. In der Haut des Wolfes
    5. Der Geist (Laymon/Heyne)
    6. 65 Stirrup Iron Road <3
    ...und eines von DELTUS ist auch schon unterwegs.


    Problem jetzt: Womit fange ich jetzt an, zumal auch noch die zwei Horror TBs von Ende July auch noch auf dem SuB liegen.


    würde mich gerne mehr ins forum einbringen, aber das wird wohl zeitlich nicht
    klappen. sehr schade zu sehen, daß einige stammschreiber sich zurück-
    gezogen haben. ja, das leben ist wandel.


    Tja, Jörg, im Moment muss ich eh um Zeit zum lesen kämpfen (zumindest für die Romane), was natürlich dazu führt, dass ich länger für ein Buch benötige als vorher. So wird dann auch die Zeit für das Forum im Moment sehr knapp. Meine neue Nebenbeschäftigung (ich sitze seit Mai bei uns im Stadtrat) stielt im Moment mächtig Zeit weil man sich im Vorfeld auch da in vieles einarbeiten muss. Ich hoffe mal, dass hat sich irgendwann eingespielt, so das ich auch wieder mehr Zeit für meine Bücher und eben auch etwas mehr für das Forum habe. Aber keine Angst, ich schaue schon ab und zu mal rein. Versprochen.

    Na ja, Creed. Ich sammle nichts was ich nicht auch lesen bzw. sehen will.
    Und da kann ich bei "Sex, Blut und Eiter" nun mal schlecht nein sagen. :P

    Also NightWhere hat mir sogar verdammt gut gefallen. Da will ich jetzt auch keinen Unterscheid zu seinem ersten Roman bei FESTA (Ligeia) machen. Natürlich hätte ich gerne auch etwas mehr erhellendes zum "Schwarzen" gehabt, aber so war es für mich auch schon O.K. gewesen. Da haue ich gerne 10 von 10 Punkten für hin, in der Hoffnung noch einiges mehr von ihm zu lesen zu bekommen.

    Nichts zu Danken, Creed. Nimm mich lieber mit :D


    So, da der Wecker wieder um 05:00 Uhr bösartig brüllt, sage ich schon mal allen eine gute Nacht und gruselige Träume. :whistling:

    Es scheint bei ihnen jedenfalls musikalisch perfekt zu laufen, da wird bestimmt wieder was aus dem Studio kommen, und Live sind sie einfach nur genial, da gibt es nichts zu nörgeln. Die erste Scheibe die mir von ihnen damals in die Hände fiel war "Destroyer" gewesen (noch zu LP-Zeiten). Danach habe ich jede Scheibe von ihnen geholt. Später dann noch Konzert-DVD und jede LP nochmals auf CD.

    Na ja, "Die Opferung" von Masterton habe ich ja schon (gelesen und im Regal). Ist wirklich ein verdammt guter Roman den ich echt nur empfehlen kann.
    Was "65 Stirrup Iron Road" angeht, da bin ich so was von heiß drauf, dass glaubt ihr nicht. <3