Posts by K. Wolfram


    Hallo Thilo,


    Der erste Link (Box/FSK 16) ist die erste Staffel. Da müsste es noch eine zweite Staffel-Box geben (gib oben im Suchbereich BEGIERDE-STAFFEL 2 ein, Amazon hat da nur noch 4 Boxen auf Lager, wie ich gerade sehe), die aber FSK 18 ist (warum auch immer). Diese zwei Boxen besitze ich. Der zweite Link (Rote Box) von dir scheint eine Sammelbox zu sein, in der beide Staffeln kompakt drin sind (FSK 18/gesamt) was auch günstiger im Preis wäre.


    Aber wie gesagt nicht vom Cover blenden lassen, es ist keine reine "Vampir-Serie" sondern umfasst an Themen eine ganze Menge mehr. Das ganze wird dann mehr oder weniger etwas erotisch aufgepeppt (hält sich aber im Rahmen).


    Supernatural sehe ich übrigends auch recht gerne und bin auch kein Teenager mehr (nur im Geiste ^^ ).

    :thumbsup: Der Spot ist ja genial.


    Aber nimmt man mal die politische Aussage heraus, ist der Spot immer noch besser und ansprechender umgesetzt, als manche professionelle Werbung in dieser Sparte.

    UPS...Couteau... :wacko:


    Da kannst du mal sehen, wie es ist, gerade wie ich aufgestanden zu sein. Habe TODESGEIL und TOTENERWECKER glatt durcheinander geworfen. Irgendwie zu viel Tote in den Titeln.


    Aber TODESGEIL ist auch durchweg ein Sahnehäubchen von Bryan Smith (den habe ich ja schon durch).


    Sorry fürs verlesen ;(

    Das stimmt Creed. Wobei ich nicht mehr oft richtig selber koche, seit ich Geschieden bin. Erstens ist man schon satt, wenn man denn mal fertig ist mit allem und zweitens ist es für einen alleine meistens dann auch zu viel. Dabei habe ich eigentlich vorher recht gerne gekocht, weil meine Ex mit den Gewürzen usw. irgendwie auf Kriegsfuß stand. :D


    Aber Nudelsalat ist ja nun echt nicht aufwändig und wer das verhaut, der kann auch keine Eier kochen. 8|

    Bin mit 80 Seiten gestern ja nur knapp hinter Couteau, kann seine Aussage aber echt nur bestätigen. Und wie WJW das ganze in ebenso perfekte Sätze packt ist einfach schon ein dickes Lob wert (anbei auch ein dickes Lob an die Übersetzung). Wenn das Heute so weiter geht, wie der Anfang es verspricht, ist der TOTENERWECKER wieder ein Sahnehäubchen im Verlagsangebot. ^^

    Einen schönen Sontag allen zusammen. Das Wetter zeigt sich Heute in einem recht schönen durchwachsenen Grau in Grau, der Kaffee läuft gerade durch und zum Brötchen holen bin ich schlicht zu faul. :huh:


    Dafür werde ich mich nachher wohl an die Fabrikation von Nudelsalat nach Mutters Hausrezept machen, der dann noch ein Stündchen ziehen darf um richtig lecker zu schmecken. Das schlimmste am gekauften Nudelsalat ist ja, dass dieser in Mayo oder ähnlichem geradezu schwimmt, was wirklich nicht gerade meinen Gaumen anregt. Also ist hier selber machen angesagt. ^^


    Hoffe mal, euch allen geht es gut und genießt den arbeitsfreien Tag. :thumbsup:

    Dann werde ich mal die Bücher der letzten Zeit etwas einordnen:


    Top: :thumbup:


    David Osborn - Jagdzeit


    Oliver Susami - S3


    Bryan Smith - Haus des Blutes


    Bryan Smith - Herrin des Blutes


    Wrath J. White - Schänderblut


    Max Wilde - Schwarzes Blut


    Jack Ketchum - Versteckt


    Brian Keene - Eine Versammlung von Krähen


    Brian Keene - Leichenfresser




    Flop: :thumbdown:


    Mike Carey - Felix Castor: Den Teufel im Blick


    Nate Southard - Down


    Für Southard tut es mir da richtig leid, aber dem ganzen fehlte mir irgendwie das Feuer wie bei seinem Roman RED SKY und mit den handelnden Figuren wurde ich auch nicht wirklich warm. Vielleicht hätte er da nicht zu sehr kürzen sollen. Aber seinem nächsten Roman gebe ich natürlich gerne wieder eine Chance, denn können kann er es ja. ;)

    Bei mir liegen noch rund 20 Bücher rum, die alle "hier" schreien. Habe ja noch einiges beim TOTENERWECKER vor mir, aber danach wird es wirklich wieder schwer, sich für irgendwas zu entscheiden. Den BESUDLER von Lee habe ich mir eigentlich fest für meinen kleinen Urlaub (eine Woche) im Übergang September/Oktober eingeplant. Das haut ja gut hin, wegen dem Feiertag.

    Wer es bis hierhin noch nicht gelesen hat, hier steckt ein Spoiler drin! :!:


    Sehe das durchaus auch als einen vertretbaren "Kniff" von WJW an. Die Menge an Blut müsste ja schon stutzig machen, doch wie Mensch nun einmal ist, versucht man für sich eine plausible Erklärung für etwas zusammen zu basteln, was man eigentlich nicht erklären kann. Man muss ja auch im Hinterkopf behalten, dass das plötzliche eingreifen von etwa Übernatürlichem auch für die geschilderten Personen erst einmal etwas Irreales ist, mit dem sie konfrontiert werden, es sich aber direkt nicht erklären können (geschweige denn, sofort als solches akzeptieren).

    Insgesamt überspitzt er ja auch den moralischen Anspruch gegenüber der moralischen Realität in seiner Zeit und führt da gerne auch die Religion bzw. die Kirche vor (folternde Mönche, notgeile Priester usw.). Ein Umstand, der ihm damals wohl wenig Freunde in der gehobenen Gesellschaft eingebracht haben mag. Schätze mal, da fühlten sich damals auch einige empfindlich von de Sade auf die Füße getreten.

    Nun ja, ihr lebt alle irgendwie in Ecken, die ein reges und schauriges Leben aufweisen (köpfen, erhängen usw. 8| ). Das einzig wirklich erschreckende in meinem kleinen beschaulichen Umfeld war/ist meine Ex-Schwiegermutter, aber zum Glück muss ich sie ja nun nicht mehr so oft sehen (so groß ist unser Städtchen ja nun nicht). :whistling:

    Ich glaube Keene's "Leichenfresser" muß ich mir auch noch zulegen, obwohl ich ja von meinem ersten Keene Roman (Die Verschollenen) wenig begeistert war :S

    Also, ich fand schon damals DIE VERSCHOLLENEN gut. Aber LEICHENFRESSER oder EINE VERSAMMLUNG VON KRÄHEN ist da eine völlig andere Baustelle (wie ich es zu sagen pflege). Besonders bei LEICHENFRESSER wächst Keene merklich über sich hinaus und zieht einen richtig tief mit in die Story. Da kannst du eigentlich nichts verkehrt machen, Alex. :rolleyes:

    Heute gerade mal den Horrorfilm APPARITION - DUNKLE ERSCHEINUNG vorbestellt. Soll am 5. September heraus kommen. Die Trailer auf YouTube waren jedenfalls schon mal recht interessant.


    Wer Serienmäßig noch was im Bereich Horror/Mystery sucht, dem kann ich die DVD-Boxen BEGIERDE (The Hunger) empfehlen. Hatte mir jedenfalls verdammt viel Spaß gemacht, die einzelnen Storys einzuatmen, die vorher und nachher auch schon makaber Kommentiert werden (in Staffel 2. von David Bowie). Ich glaube, von Graham Masterton ist da auch was mit eingeflossen und filmisch umgesetzt worden. ;)

    Ja, Justine kann man nicht wirklich in JUSTINE - ODER VOM MISSGESCHICK DER TUGEND bedauern. Das Mädel wird Naiv bis unter die Zehennägel vom guten de Sade beschrieben.


    DIE 120 TAGE VON SODOM sind da schon herber Tobak, obwohl der gute de Sade sich am Ende nur noch in Aufzählungen diverser Folterelemente erschöpft. Wem das aber schon zu heftig ist, der möge bitte gleich die Finger von der filmischen Adaption seitens Pier Paolo Pasolini lassen, der die Handlung in die Zeit des faschistischen Italiens verlegt. Der Film mit gleichem Titel ist echt heftiger Tobak, während manche Verfilmungen von JUSTINE schon einige Lacher produzieren können, weil manchmal echt trashig umgesetzt.

    Happy Birthday, Creed


    An so einem Ehrentag kannst du mal richtig die Sau fliegen lassen. :thumbsup: 8o


    Und natürlich alles Gute für das neue Lebensjahr, auf das alle Wünsche in Erfüllung gehen mögen.


    (Schade, in Bunt krieg ich das hier irgendwie nicht hin...will einfach nicht bei mir...warum auch immer?)

    Der Trick bei Spoilern ist doch gaaaaanz einfach:


    In dem Moment, wo man versucht ist, die Vorkommnisse der letzten Seiten in einem Satz zusammen fassen zu wollen, beißt man sich recht flott und herzhaft in die Fingerkuppen. Geht doch... :wacko: :D


    Übrigends, mein TOTENERWECKER von WJW war heute in der Post. Hoffe, ihr haltet ihn auch schon in den zitternden Händen. Werde wohl Morgen mit ihm anfangen, da ich heute ziemlich kaputt von der Arbeit gekommen bin (war richtig warm heute) und gleich eh bei DVDs abhängen werde, bevor mir die Augen zufallen. :whistling: