Posts by K. Wolfram

    Ja mir geht des auch so....

    entweder bin ich zu blöd oder zu alt für den ganzen Quatsch, ich raff des null wie oder was da jetzt für was steht, diese komischen neuen Bezeichnungen für Geschlechter und so....genau so wie diesen neuen sexualitäten, kp Pansexualität usw.....hab da von mehreren neuen Begriffen mal was aufgeschnappt aber durchblicken tu ich da schon lange nimmer.

    Aber im Grunde is mir auch latte, ich find des alles bissl übertrieben und denk mir oft: " alter, habt ihr keine amderen Probleme im leben?? "

    😁😁😁😁

    Jo, über die verschiedenen sexuellen Ausrichtungen und deren lustigen Bezeichnungen habe ich auch vor kurzem mal was gelesen.

    Dabei hat das ganze doch auch vorher geklappt.

    Und mal ganz ehrlich, nur weil jemand nun noch zusätzlich sich einen Staubwedel vor und nach dem Sex in den Hintern schieben will und sich einen roten Gummihandschuh über den Kopf zieht, nur um noch eine halbe Stunde so wie ein aufgeregtes nacktes Huhn im Dreieck zu laufen, muss man dem Ganzen doch nicht unbedingt gleich einen neuen putzigen Namen verpassen. Das sollte man doch einfach für sich persönlich entscheiden und alle könnten trotzdem zufrieden sein. Mir ist doch ehrlich völlig egal wie man mit wem und wie oft in den seltsamsten Formen Sex hat, solange ich nicht persönlich bei jeder skurrilen Begattung mitmachen muss.

    Und die Dummen, die noch immer irgendwie der Adolf-Zeitenwende samt seiner spießigen Moral nachhängen, machen auch ein paar neue Bezeichnungen und dieses aufgesetzte Gegendere nicht intelligenter.

    Diesem "Gegendere" kann ich auch schlicht nichts abgewinnen und werde mich in meinem Restleben wohl auch nicht daran beteiligen.

    Und wem das nun nicht gefällt, der muss mich ja nicht ansprechen oder so ... !:evil:

    jörg ,

    also ein roter Teppich war es bei mir nicht (was wohl an der Schludrigkeit meiner Mitmenschen hier hängt, die mich nicht ausreichend zu würdigen wissen), aber zumindest habe ich heute mein Sofa ... äähhh* ... meine zweite Impfung in den Oberarm gedrückt bekommen.

    Und nun, nach zwei Brötchen und erst mal einem halben Liter Buttermilch, werde ich jetzt ein lecker Käffchen in sorgsam gewählten Abständen in meinen Hals kippen.

    Allerdings, was ich natürlich noch nachholen muss (wäre ja auch schön gewesen, wenn ich mal etwas nicht vergessen würde), ist der Eintrag in meinen Impfpass, den ich heute Mrogen natürlich auch promt vergessen hatte. Das wird dann am kommenden Montag gemacht, wenn ich um ca. 14 Uhr wieder beim Arzt vorstellig werden muss (es könnte ja sonst auch langweilig werden).

    Irgendwie kann ich mir das gerade vorstellen, Pythor .

    Also z.B. das Kinderbuch über "Bigheadchen im Kindergarten und wie es da in seiner typischen Weise den Gemeinschaftshamster zerreißt (weil er einfach zu groß gebaut ist).8)

    Aber das könnte Ärger mit dem Tierschutzverein geben.:P

    Hach ... wieder wach und gleich auch wieder im täglichen Wahnsinn angekommen.:rolleyes:


    Mich guckt da gerade wieder das Auge auf dem Cover von IN DER HÖLLE seitens John Shirley an, wo ich nun schon zwei Tage immer ein Schlupfloch gefunden habe um nicht weiterlesen zu müssen. Aber wie gesagt, ich will es wegen der weinigen Seiten nun auch nicht einfach abbrechen, nur quäl ich mich da leider auch von Seite zu Seite. Da muss ich mir heute ehrlich mal Gedanken machen, wie ich im Fall dieses Büchleins der Edition Phantasia nun weiter verfahren will.?(


    Aber jetzt mal Frühstück mit Buttermilch an bunten Pillen verschiedener Größen und danach einen lecker Kaffee zum nachspülen.

    Och ... ich hab nichts gegen Russland.

    Und wenn die da ein bequemes Sofa haben spuck ich da gleich selbst im V ... :D8o


    Ach ja, wo ich schon mal hier drin bin ... allen noch einen schönen Sonntag gewünscht.

    Also wenn ihr irgendwann mal wach seit ... oder so ähnlich.8)

    Da bei Biontech/Pfizer der ganze Nanokram und die Chips erst in der zweiten Dosis sind, kommen die Abwehrmechanismen gegen diese Fremdkörper auch erst dann.

    Bei Astrazeneca sind die schon in der ersten drin.

    🤭

    Dann bin ich ja schon mal beruhigt, dass da keine Sofas oder Schachfiguren drin sind.

    Ich mein, wenn man schon mal mit "Fremdkörpern" anfängt. :whistling:

    Die erste Impfdosis wurde mir auch diese Woche auch verabreicht. Astrazeneca und ich hatte am Tag danach Muskelschmerzen im Arm mit denen ich nicht hätte arbeiten können. Da ich sowieso Krankenschein habe und zudem Feiertag gewesen wäre egal. Dass diese Nebenwirkung wahrscheinlich ist hatte ich gelesen und es wurde vor der Spritze angesprochen. Am nächsten Tag war der Schmerz ziemlich verschwunden. Das war mir der Schutz wert.

    Bei mir war es ja Biontech (erste Impfung) und ich hatte ja auch schon mit einer gewissen Reaktion gerechnet gehabt wie Armschmerz oder so.

    Aber da lief alles völlig ohne weitere Reaktionen ab.:thumbup:

    Mal sehen ob das bei der zweiten Impfung auch so ist, die ich nächsten Dienstag reingedrückt bekommen soll.

    Frankfurter ,

    hoffe mal, du kriegst die Hexe bei dir im Kreuz bald wieder gut in den Griff. So etwas kann schon eklehaft weh tun und für irgendwas brauchen kann man es auch nicht wirklich.


    Was Fahrräder angeht, kann ich dir allerdings hier keine nützlichen Infos geben (da dürften andere kompetenter sein als ich, welcher nie ein Fahrad besessen hatte), Crimson , außer das die eben wohl in der Regel zwei Räder haben damit man von der Stelle kommt.:/

    Na ja, ein Buch ist nicht eingetroffen, aber ich konnte heute auf der Post drei weitere Hörspiele der Maritim-Reihe "Die schwarze Serie" aus meinem Postfach befreien.

    - Die Sennenpuppe (nach der Schweizer Sage "Sennentuntschi")

    - Die schwarze Spinne (frei nach Jeremias Gotthelf)

    - Der Horla (nach der Kurzgeschichte von Guy de Maupassant)

    Die Cover liefere ich hier mal für die Neugierigen gleich mit ... ;)

    Moin auch von mir gesagt.

    Und ja, Freitage sind immer schöne Tage. Kommt vom Namen der sich ja hübsch aufteilen lässt in die Worte "frei" und "Tag". Und wer hätte nicht gerne einen freien Tag (am besten direkt sieben mal die Woche).:D

    K. Wolfram

    die umsetzung von "in der hölle" erschien mir auch, teils, unnötig sperrig.

    durch manche blätterwerke flutscht man so durch, andere kann man nur durch-holpern.

    Stimmt, jörg , aber die Grundidee, die ja auch auf der Rückseite zu lesen ist, ist ja eigentlich auch nicht schlecht und man hätte eine Menge daraus machen können.

    Allerdings scheint mir dafür bei John Shirley wiederum die nötige Fantasie gefehlt zu haben.

    Zum Beispiel das Z als eines der Wesen aus einer höheren Dimension auf der Erde weilt, um sie für den interdimensionalen Tourismus zu "erforschen", ist da schon ein wirklich selten platter Witz des Autors.

    Na ja, vielleicht schaffe ich ja Morgen wieder ein paar Seiten. Heute tue ich mir jedenfalls keine Seite davon mehr an und habe dafür lieber ein gutes Horror-Hörspiel durch meinen Kopf geschoben.

    Auch von mir gute Besserung, Crimson .

    Nun muss das nicht unbedingt der Corona-Pandemie geschuldet sein.

    Denn die anderen Viren und Bakterien liegen ja derweil nicht irgendwo am Strand im Urlaub und warten ab, bis Corona nicht mehr das ganze Interesse abräumt.

    "Blasphemie"?

    Wie jetzt ... blasen muss ich heute auch noch wegen dem Feiertag?

    Was denn nu ... Luftballons aufblasen oder Tröte blasen oder ... nee, das geht zu weit was mir da gerade im Kopf rumgeht? :D

    Na denn, jörg ,

    zur Zeit lese ich IN DER HÖLLE von John Shirley (Edition Phantasia), liegt schon irgendwie verdammt lange eher unter dem bisherigen SuB von mir.

    Ist ja nicht gerade umfangreich (ca. 150 Seiten), aber ich krieg das nur Häppchenweise inhaliert.

    Das Grundthema ist ja durchaus ansprechend, aber die Umsetzung macht es mir da nicht wirklich leicht, dieses schmale Werk auch in einer ansprechenden Zeit zu konsumieren.

    Abbrechen will ich es aber bei der geringen Seitenzahl nun auch nicht.

    Grade noch mal gegoogelt, was das überhaupt für ein Feiertag ist.:/

    Klar ... Happy-Kadaver-Tag ... den habe ich eh meist nicht auf dem Schirm.