Posts by K. Wolfram

    Na ja Sascha ,

    bestünde das Leben nur aus Sex, wäre auch die Chance größer, dass wir im Minirock am Straßenrand stehen würden, statt auf der Arbeit jeden Dreck wegzuräumen, den andere uns vor die Füße werfen. Aber Nein, mit "gefickt" meinte ich nun wirklich keinen Geschlechtsverkehr, denn bei letzterem würde ich mich nicht beschweren wollen. :/

    Ich glaube, da kommen wir der Sache verdammt nahe, Sascha .

    Irgendwie wird man ja auch vom Leben schon genug gefickt, also sollte man die Welt echt nicht so ernst nehmen wie sie es gerne hätte.8)

    Das wird mal ein Donnerstag wie er im Buche steht.

    Irgendwo in der Nacht fängt er an und hört Mitternacht darauf wieder auf. Könnten also nach Adam Riese glatt 24 Stunden werden.8o

    Ich frage ich nur ehrlich, warum fällt mir immer so ein Blödsinn ein?:/

    Naja...aber hier ändert sich eh ständig alles von einem Tag auf den anderen.

    Einfach abwarten...

    Genau darum sagen wir ja, nimm mit was du kriegen kannst, auch an arbeitsfreien Tagen und Wochen. Denn Morgen kann es vielleicht schon wieder anders aussehen.:whistling:

    Nun ja, Procyon und Virginy :

    Ich kann mich da nur an die Leseproben halten, die ich bisher von N. Sansbury Smith hier genossen habe und da habe ich schon nach wenigen Seiten schlicht abgebrochen, weil es mich nicht weiter interessierte. Ist ja toll wenn es anderen gefällt, aber meins ist dieser Autor und seine Geschichten nun wirklich nicht. Und bei der Leseprobe von dieser Sammlerausgabe habe ich ehrlich gesagt schon ab Seite 16 keine Lust mehr gehabt, überhaupt weiter zu lesen. Banause hin oder her, ist halt so.?(


    Pythor ,

    sieh es mal so. Für die Lücke die diese Ausgabe hinterlässt (im Regal), passt ein anderes gutes Buch rein.^^

    Soeben kam die Versandbestätigung für die nächste Sammlerausgabe "Extinction Red Line" von Nicholas Sansbury Smith :love:

    Bei mir auch angekommen.

    Mal schauen, ob mich zumindest diese Ausgabe von Sansbury Smith irgendwie reizen kann. Bin mir da nämlich noch nicht wirklich sicher wegen seinem typischen Militaristen-Kram. Aber da werde ich mal weiter sehen, wenn ich aus der Uniklinik und der Reha (im Januar dann irgendwann) zurück bin.:/

    Moin...haben heute erfahren, wie wir im Januar arbeiten.

    Ganze 4 Tage :/

    Erste Woche 2 Tage, dann frei, dritte Woche 2 Tage, dann wieder frei.

    Könnte jetzt schon <X


    Also ich würde da bei gleicher Bezahlung (und selbst wenn es doch etwas weniger wäre) bei 4 Tagen Arbeit im Monat auch nicht meckern.:S

    Ist nämlich wohl so ziemlich alles besser, als sich bei der Arbeitsagentur mit den hohlen Nüssen der Bürokratie herumschlagen zu müssen.

    So, nun war ich auch mal wieder den Kühlschrank usw. auffüllen.

    Oder genauer gesagt, ich war Einkaufen weil ich keinen Bock habe, bald am trocken Brot zu lutschen.

    Das Wetter war auch wieder angenehm und trocken (zwischendurch sogar ein wenig Sonne als ich meine Höhle verließ :saint:).

    Und hat hier auch schon mal jemand gemerkt, wie flott die Zeit vergeht, wenn man nicht arbeiten muss:?:

    Da bin ich mir nämlich fasst schon sicher, denn wenn man auf der Arbeitsstelle ist, manipulieren die mit Sicherheit die Zeit, weil der Zeiger der Uhr dann einfach nur noch kriecht wie eine lahme Ente.:/

    Sascha ,

    da haben wir was gemeinsam. Denn alles was über 15 Grad liegt, ist völlige Verschwendung von Wärme bei mir.

    Deshalb kann ich dem Sommer auch nichts abgewinnen (außer die Miniröcke bei den jungen Damen ... ;)).


    So, da ich zu nichts wirklich Lust habe, ziehe ich mir von YouTube mal wieder eine Episode der "Die Geisterakten" rein. Die machen das wirklich schön gruselig.

    Also ich blühe erst auf, wenn ich wieder in meinem Bettchen unter der Decke liege.

    Also wäre ich Hund, würde ich euch bei so einem Mistwetter ans Beinchen pinkeln, wenn ich mit euch Gassi gehen müsste.:D

    Nu ja Frankfurter ,

    so viel "social Distanzing" wie ich hinkriege, wenn man mich lässt, hatte wohl selbst die Regierung bisher nicht im Auge.

    Und selbst auf den Gehwegen mache ich da meist große Bögen um meine Mitmenschen. Schon deshalb, weil die mich sonst ansprechen könnten - was nun auch nicht unbedingt sein muss.:rolleyes:

    Ja, Moin auch.

    Der Start in die neue Woche wird zumindest extrem feucht, wie ich das so aus dem Fenster erblicke.

    Da schickt man doch keinen Hund (geschweige denn mich) raus.?(

    Übrigens, falls ich es nicht schon irgendwo anders im Forum erwähnt haben sollte (man wird schließlich nicht jünger): Wer im Sinne von H.P. Lovecraft Fischwesen und Cthulhu wandeln will, dem kann ich nur den Film UNDERWATER - ES IST ERWACHT ans Herz legen (gibts ja bereits als DVD & BD). Sehr düster, sehr gruselig und wirklich sehr ansprechend umgesetzt.