Posts by Baster

    Hab noch die letzte Geschichte in "Chronik des Cthulhu-Mythos I" (Der Flüsterer im Dunkeln) zu lesen und dann wird es wohl wieder eine Extrem Ausgabe werden.

    "Deadgirl" ist auch ein schöner/grotesker Film obwohl das Thema auch nicht neu ist.
    "Ex Drummer" fand ich auch gut und vor allem mal ganz anders und der hat einige Szenen bei denen ich dachte Hammer und da floss kein Blut.
    "Guinea Pig" ist auch für damalige Verhältnisse Extrem und ich fand ein paar Szenen auch sehr gut.


    Ich finde es aber auch schwer zu sagen wo Extrem oder Grotesk anfängt bei einem da beim anderen da. Nach "A Serbian Film" war ich auch erst mal ruhig und dachte was war das, und das nicht auf eine Schockierte art und weise. Genauso war es nach "Enter the Void" und in dem Film gab es nun nicht "die" Szenen. Generell bin ich bei sowas auch echt hart im nehmen. Extrem und Grotesk sind dann eher Einstellungen oder Ideen hinter Filmen so wie die Umsetzung bei den ich sage wow.

    Echt schwer aber die wären glaube ich


    1. Hellraiser 1-3
    2. 30 Days of Night
    3. Nightmare on Elm Street 1
    4. Haus der 1000 Leichen
    5. Tanz der Teufel (Remake)
    6. 28 Days Later
    7. Martyrs
    8. The Texas Chainsaw Massacre (2003)
    9. Guinea Pig
    10.Cannibal Holocaust


    Aber wie schon bemerkt wurde ändert sich das je nach Stimmung.

    Ich habe auch alle bisher erschienen Bücher von ihm gelesen fand aber "Baby-Jesus-Anal-Plug" bisher am schönsten vor allem die Geschichte "Zuckersüß" auch wenn ich sie zum Ende hin fast schon traurig fand. Aber so ist Mellick eben. Ich freu mich schon wahnsinnig auf "Adolf im Wunderland". Bei Mellick kann man nicht viel falsch machen seine Bücher sind einfach schön zu lesen.

    Moin an alle.


    Ich bin ein großer Fan des Horror und Splatter Genre in jeder Form. Da war es nur eine frage der Zeit bis ich über den Festa Verlag stolpere und das liegt jetzt schon eine ganze Weile zurück. Seit dem ist der Verlag eine wichtige wenn nicht sogar die wichtigste Anlaufstelle für mich in Sachen Literatur. Das Forum ist mir auch schon Aufgefallen und nach kurzem zögern habe ich mich dann auch angemeldet und hier bin ich. Hoffe ich kann mich gut einbringen.


    Gruß Baster.

    "Neonomicon" und "Ferals" hab ich auch gelesen und fand sie sehr gut. Aber auch die Comics des leider nicht mehr existenten EEE Verlags sind klasse "Faust" und "Gothic Nights" z.B. ansonsten "Crossed" wer es herb mag. Es kommen jetzt noch einige neue Reihen wie "Stiched" in Deutschland raus. Ein Blick auf die US Neuerscheinungen lohnen sich also immer.