Welche Musik hört ihr so und was habt ihr euch als letztes angeschafft?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zum Musik hören brauche ich nicht unbedingt Ruhe. Wenn ich zu Hause im Internet bin dudelt meist der Winamp Player nebenher.
      Entweder höre ich da "Schwarze Welle", "Trance.fm" oder meine eigene Musik.
      Im Auto ist Musik nebenher ein Muß, aber nur mein eigenes Zeugs und kein Radio.

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


    • In Berlin gibt es einen tollen Radiosender ( StarFM ). Diesen Sender habe ich auf allen 8 Speicherplätzen in meinem Auto gespeichert sowie im Küchenradio....MP3 Player ist im Auto angeschlossen, mit All-time-favorties. Den mach ich dann an, wenn im Radio mal n Song läuft, der mich nicht so interessiert.

      Vorteil, auch Nicht-Berliner können ihn über Live-Stream hören. Weiterer Vorteil, die haben noch drei weitere Streams (Alternativ, Rock Classics & From Hell) ... der Stream wird bei mir von der Stimmung abhängig gemacht, wenn ich am PC sitze.
      "Zuerst die Worte... *räusper*... Klaatu... barata... nekti, Nektarine, Nickel, Nudel. Ein Wort mit "N", es war ein Wort mit "N"!" :cursing:
    • jörg wald wrote:

      wie hört ihr musik eigentlich ?
      ich meistens mit genuss und ruhe auf cd.
      natürlich muß youtube sein...
      mag interessante coverversionen und unplugged-einspielungen.

      Bei mir läuft die Musik entweder im Auto (wobei ich da auf die krassen Sachen verzichte, Kinners und Frau danken es mir sicherlich). Ansonsten meistens zum Lesen mit Kopfhörern. Eben auch auf Grund der mitunter arg unterschiedlichen Geschmäcker hier im Haus. Außerdem kann ich so am besten alles, was gerade nichts zur Sache tut (hmm... was bin ich froh, dass sie hier nicht mitliest :D ) ausblenden.
      “From even the greatest of horrors irony is seldom absent.”
      (H.P. Lovecraft)

      visit me @ stuffed-shelves.de
    • Ich höre auch sehr gerne die deutsche Gothic-Band Mono Inc. , kennt die jemand? Ich persönlich finde die Musik gar nicht so gothic-lastig, auf jeden Fall zimmern sie immer wieder tolle Songs und Melodien zusammen.

      Ich habe sie mal als Vorband meiner Lieblinge Nr. 1 (Subway to Sally) gesehen und war mehr als angenehm überrascht. Manchmal kann man mit einer Support-Band richtig Glück haben!

      Hier als Beispiel ihre Single "Symphony of Pain":

      youtube.com/watch?v=Hqa8s8J6CjA
    • Ha, Alice Cooper und Lady Ga Ga, wer hätte das gedacht...aber sind ja beide auf ihre ganz persönliche Weise Paradiesvögel. Cooper ist eine Ikone im Business und die Lady produziert in meinen Augen die interessantesten und surealistischsten Videoclips, die seit langer Zeit erschienen sind...

      @ Jörg: Prima, dass Dir der Song gefällt. Ich finde, der Sänger von Mono Inc. besitzt ein angenehmes Timbre.
    • Von Mono Inc. kenne ich jetzt nur das After the War Album. Finde das auch absolut Klasse. Ich glaube, dieses Jahr soll noch ein neues Album rauskommen.
      Besonders freue ich mich auf das kommende Album von Schandmaul. Soll wohl auch noch dieses Jahr erscheinen.

      Sybway to Sally ist ebenfalls ne klasse Band. Eric hat eine wirklich tolle, markante Stimme.
      War ja auch als Gastsänger beim "Zaubererbruder" Lied mit ASP am Start :thumbup:

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


    • Ganz meine Meinung, Alex! Einige können mit Eric Fish's Stimme überhaupt nichts anfangen, ich dagegen finde sie hervorragend, ausdrucksstark und markant, wie Du auch schon schriebst.

      Auf das neue Werk von Mono Inc. bin ich auch schon gespannt...sind ja wirklich fleißig, die Jungs (und das Mädel), fast jedes Jahr kommt 'ne neue Scheibe auf den Markt. Bei Schandmaul bin ich noch etwas zwiegespalten, ich fand alle ihre CD's toll bis auf die letzte, die klang mir etwas zu schlagermäßig. Na ja, war aber sehr erfolgreich, mal sehen, in welche Richtung sie sich auf dem folgenden Album entwickeln...Extremer als die Kehrtwende von Unheilig kann es auch nicht werden! :)

      Ach, und das von Dir kurz erwähnte "Zaubererbruder" von ASP......was für ein wunderschönes Werk! :thumbup:
    • Ich kann Dir da die BD/DVD "Von Zaubererbrüdern" live und unplugged empfehlen. Erstens bildtechnisch top und musikalisch ein absoluter Genuß, wie von ASP gewohnt :)

      Hoffentlich bleiben Mono Inc. ihrem Musikstil treu und werden nicht zu "mainstram" wie dazumal der Graf. Die Befürchtungen habe ich schon im Netz gelesen.
      Sie müssen ja auch schon bei RTL 2 irgendwie zu sehen gewesen sein. So fings mit Unheilig auch an :S

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)


    • Stimmt...ich kann ja verstehen, dass jede Band und jeder Künstler Geld verdienen will, ist ja vollkommen okay...aber es gibt eben leider auch Dutzende von Beispielen, bei denen der Erfolg eben auch das Künstlerische versaut hat.

      Depeche Mode machen vor, wie es auch anders geht...die schhreiben und singen, was sie wollen, jeder meckert, wie scheiße das klingt...und gekauft wird es doch! Letztendlich soll ein Künstler das tun, was er für richtig hält, ob mir das Resultat dann gefällt, ist ja etwas anderes. Nur nicht ganz so verbiegen wie Unheilig...das war nun wirklich nicht mehr schön! ;(

      Die Live-DVD "Von Zaubererbrüdern" habe ich...wunderschön! Und ich glaube, ASP wird nicht so schnell weich, immerhin hat er vor einiger Zeit mit Absicht ein kleines, unabhängiges Plattenlabel gewählt, obwohl mehrere große Musikfirmen bereit waren...doch da hätte er nach eigenen Angaben zu viele Kompromisse eingehen müssen...
    • Da mache ich mir bei ASP auch keinerlei Gedanken, da ist er viel zu eigen und will immer sein Ding machen. Massenkompatibel um damit richtig Kohle zu machen ist das freilich nicht.
      Allerdings hätte er natürlich das Können um Lieder zu schreiben, welche dann auch im Dudelkasten laufen, aber er hat oft genug gesagt, daß er so was nicht machen will, da er sich dann doch "verbiegen" und anpassen müßte.

      Ich bin tierisch auf "Maskehaft" gespannt. Wenn das Album in die Richtung wie "Geisterfahrer" geht .... das wäre schon absolut geil :love:

      Über den Grafen will ich jetzt mal kein Wort mehr verlieren. Viele sehen es als Weiterentwicklung was er da macht, für mich ist es eben anpassen und riesengroße Scheiße.
      Man kann ja auch Geld verdienen, indem man beide Seiten bedient, die alten und neuen Fans gleichermaßen. Das war spätestens bei "Lichter der Stadt" zumindest nicht mehr gegeben.
      Aber egal, er muß ja wissen, was er da macht.

      Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten ;)