David Goodis

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • David Goodis

      ...ist ein Kriminalschriftsteller aus den USA. Schüsse auf den Pianisten ist günstig verfügbar und eine sehr lesenswerte Kriminalgeschichte die in Philadelphia und im südlichen Jersey spielt.

      David Goodis (* 2. März 1917 in Philadelphia; † 7. Januar 1967 ebenda) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor.
      Goodis wuchs in Philadelphia auf und studierte Journalismus. 1938 siedelte er nach New York über und schrieb, auch unter verschiedenen Pseudonymen, für Zeitschriftenmagazine. In dieser Zeit erschien sein erster Roman Retreat from Oblivion. In den folgenden Jahren schrieb Goodis vor allem Hörspielserien für das Radio. Nachdem anfangs einige seiner Kurzgeschichten auf kein Interesse bei Filmproduzenten stießen, wurde sein zunächst als Fortsetzungsroman veröffentlichtes Werk Dark Passage ein großer Erfolg und 1947 mit Humphrey Bogart und Laureen Bacall in den Hauptrollen verfilmt. Auch einige weitere Romane wurden zu Filmen verarbeitet. Goodis gilt als einer der wichtigsten Autoren des Film noir. Nach seinem Tod wurden seine Werke in den USA kaum noch gedruckt, dafür stieß seine Literatur vor allem in Frankreich auf Interesse. Goodis starb im Alter von 49 Jahren an einem Schlaganfall.
      Quelle

      Seine Werke:


      Die schwarze Natter (Dark passage) 1946
      Messer im Blick (Behold This Woman) 1947
      Die Nacht bricht an (Nightfall) 1947
      Die Täuschung (Of Missing Persons) 1950
      Cassidys Mädchen (Cassidy’s Girl) 1951
      Straße der Barbaren (Street of the Lost) 1952
      Am Ende der Nacht (The Burglar) 1953
      Der Mond in der Gosse (The Moon in the Gutter) 1953
      Schwarzer Freitag (Black Friday) 1954
      Straße ohne Wiederkehr (Street Of No Return) 1954
      Schüsse auf den Pianisten (Down There) 1956
      Feuer in der Nacht (Fire in the Flesh) 1957
      Wenn die Nacht vergeht (Night Squad) 1961

      Die Jahreszahlen beziehen sich auf die amerikanische Originalausgabe und es sind nur die Bücher aufgezählt, die auf Deutsch erschienen sind. Eine vollständige Liste findet sich hier.
      Sehr lesenswert.

      Er hat auch eine Menge Kurzgeschichten veröffentlicht, leider sind die zum Größtenteils unter Pseudonym erschienen und niemand weiß, welche von ihm sind.
      Eine Geschichte aufgelistet findet sich in Sinister Stories aus dem Jahr 1940:
      isfdb.org/cgi-bin/pl.cgi?585860