Posts by Procyon

    Manchmal, auch wenn man kein Radio besitzt, kommt man an neuer Musik nicht vorbei (ok, so neu ist mein Beispiel jetzt nicht mehr). Sei es Youtube, Social Media oder dem Zufall, auf einem Musiksender tatsächlich mal einen Musikclip zu erwischen.

    Bei "Dance Monkey" war der erste Eindruck: ziemlich cooler Groove. Der zweite Eindruck: schon wieder eines der tausenden synthetischen Autotune-0815-Stücke.

    Aber...wenn man sich dann doch etwas mehr damit beschäftigt, wird einem klar: Nix mit Autotunekacke...die junge australische Straßenmusikerin singt wirklich so. Und auch wenn ich mir nicht mehrere Songs am Stück anhören könnte, ein klein wenig Respekt hat sie von mir bekommen.


    DANCE MONKEY - VIDEO


    DANCE MONKEY - LIVE


    BAD CHILD

    Trotzdem ist die Gefahr natürlich nicht gänzlich zu vernachlässigen.

    Auf keinen Fall.

    Und normalerweise sind Viren auch nicht darauf erpicht, ihren Wirt töten zu wollen. Sie brauchen ihre Wirte, um sich zu vermehren. Aber dumme Zufälle können eben zu dramatischen Folgen führen. War bei den bisherigen Coronaviren in der Vergangenheit auch so. Unwahrscheinlich, dass der Mensch im Lebenszyklus dieser Virenart überhaupt eine Rolle spielen soll. Doch Überbevölkerung und Globalisierung haben eben auch ein Wörtchen mitzureden.

    Weiß nicht, ob die jetzige Situation irgendetwas für die Zukunft ändern wird. Ich hoffe ja, aber glauben tue ich es nicht.

    Wünschenswert wäre es, dass eben nicht jeder Scheiß am Ende der Welt produziert werden muss, nur um Geld zu sparen. Dass das schnell mal in die Hose geht, sieht man nicht erst seit den letzten Monaten.

    Vielleicht findet ja in einigen Firmenetagen ein kleines Umdenken statt und man befreit sich von einigen Knebeln des Kapitalismus.

    Die Chance ist da.

    Viele denken ja: Infiziert=krank. Ist aber zum Glück nicht so. Die Zahl der Infizierten wird wohl in die hohen Hunderttausende gehen und die meisten merken noch nicht mal etwas davon oder haben leichte Symptome. Somit ist das 'Durchseuchen' schon seit Beginn in Gange.

    Und die theoretischen Zahlen entstehen eben durch zu wenige und zu ungenaue Tests. Wenn man sichere , und speziell auf Covid-19, Testmöglichkeiten hätte und wirklich die Bevölkerung durchtesten würde, wie würde die Zahl der bestätigten Infektionen wohl aussehen? Denn Coronaviren tragen sehr viele Menschen in sich. Und wie gering wäre dann der Prozentsatz der gemeldeten Todesfälle?

    Ich sehe das alles eher realistisch und versuche, nicht alles zu glauben, was man mir vorsetzt. Zumal sogenannte Experten nur am Hin-und Herrudern sind.

    Bei einer Herdenimmunität bin ich immer vorsichtig. Grad was Viren angeht, die fähig zur Mutation sind. Siehe Grippeviren. Dagegen kann man sich auch nicht wirklich immnunisieren...nur für die vergangenen. Und trotz Impfung erkranken Tausende pro Jahr.


    Aber gut.

    Erfolgsmeldung des Tages: Mein Abflußrohr ist frei ^^ Nun kann ich den Balkon saubermachen, das ehemalige Katzennetz, nun Taubennetz neu anbringen und vielleicht später etwas die Sonne genießen.

    Tag 2 des Zwangsurlaubs


    Schon kurz nach 5 wach...juhe X/


    Heute zwei Anlaufstellen:

    1. Saturn...meinen Adapter abholen. Weiß nur nicht, wann die Abholstation auf hat. Entweder auf gut Glück hin oder im Netz gucken.


    2. Bauhaus...brauche eine Rohrreinigungsspirale für meinen Balkonabfluß. Da ist mittlerweile so viel komprimierter Dreck drin, dass ich mit normalen Mitteln nicht mehr weiterkomme. Und da das Rohr einen fast 90 Grad Knick macht, bringt alles Stochern nichts. Also muss 'schweres' Gerät ran :/

    Und wenn ich schon mal da bin, kann ich gleich nach Spachtelmasse gucken. Tür reparieren. Hab ja Zeit.

    Werde als nächstes "Geständnisse" von Kanae Minato lesen.

    Sehr gute Wahl.

    Und wenn es dir zusagt, du es noch nicht getan hast, gucke dir danach die Verfilmung an. Visuell brilliant und hält sich, bis auf ein paar Ausnahmen, an die geschriebene Form.

    Damit nun auch Band 3 der TRACKERS Reihe beendet.

    Wäre es eine längere Serie, würde ich wohl jetzt einen Break machen...auf Dauer ist es anstrengend. Aber da nur noch ein Teil wartet, nehme ich mir diesen vor.

    Tag 1 des Zwangsurlaubs:

    Wollte meinen Technikkram aufräumen, neu anschließen und ordnen. Jetzt fehlt mir ein SAT Adapter, damit ich meinen Conax Receiver anschließen kann. In früheren Zeiten hätte ich mich einfach angezogen und wäre zu Saturn gefahren. Heute muss ich ihn online bestellen und auf eine Abholbenachrichtigung warten. Und das alles für ein 5€ Produkt ?(


    Kannste nicht ändern.


    Wenn die Sonne ums Haus rum ist, werde ich mich um meinen Balkon kümmern. Also irgendwann heute Nachmittag. Jetzt im Schatten ist es leicht unangenehm.


    Gestern Abend noch mit meinen Eltern telefoniert. Wenigstens war Muttern einsichtig (von sich aus), nicht darum zu bitten, dass ich nach Hause komme, wenn sie erfährt, dass ich jetzt zwei Wochen nicht arbeiten darf. Vor eventuellen Diskussionen hatte ich ein wenig Schiss. Aber alles gut.


    Dann werde ich mir mal ein neues Käffchen aufsetzen, mein Buch zuende lesen und auf die Mail von Saturn warten.

    Naja, da ich Liquids brauchte, hab ich den KoKo gleich mitbestellt, da er wieder lieferbar war.

    Die meisten Gehäuse sind ja aus Alu-Zink...deswegen vielleicht das weißliche Metall. Die rote Stelle wird auch irgendeine Legierung sein. Aber ja, die Qualität ist sehr gut. Meine laufen bisher auch einwandfrei und sind auch in Benutzung.

    Njou...klingt auch eher nach Abzocke als nach Notwendigkeit.

    Ist bei uns ja anders, da viele Aufträge storniert wurden. Und solange kein Flieger in die Luft darf, wird keine Airline neue Aufträge auf den Tisch legen. Selbst Airbus und Boeing drosseln die Produktion oder machen die Läden ganz dicht vorerst.

    Aber die letzten beiden Wochen Nachtschicht haben richtig Spaß gemacht. Cooles Team haben wir da auf die Beine gestellt. Die besten zwei Wochen der letzten 14 Jahre ^^


    So...grad Wochenendeinkauf erledigt. Weiß gar nicht mehr, wie lange es her ist, dass ich bei Rewe Kackpappe im Regal gesehen habe :/

    Ich gehe zwar nur einmal die Woche einkaufen, aber das ist das leerste Regal im Laden. Hab noch immer drei Rollen...also keinen Drang danach. Aber schon interessant zu sehen.


    Meine Lieferung war auch schon bei der Post. Gleich mal abgeholt und ausgepackt. Bin ja seit letztem Jahr Caliburn-Fan und hab mir jetzt die Miniausgabe geholt. Sooooo niedlich :saint:

    Feierabend, Wochenende und zwei Wochen Zwangsurlaub :|

    Keine Ahnung, was ich damit anfangen soll. Wenn nächste Woche das Wetter gut ist, soll es ja werden, muss ich mich mal um den Balkon kümmern. Das Abflussrohr reinigen und alles schick machen.

    Fensterputzen könnte ich auch. Bestimmt schon drei Jahre her, das letzte Mal :whistling:


    Aber erstmal nach Hause, Jogginghose an, Käffchen machen und dann abwarten was passiert ^^

    Nah...sind diesmal auch nur Standard-Wehwehchen, keine Migräne. Aber heißt nicht, dass sie deswegen angenehmer sind ?(


    Dann Gute Nacht.

    Ich darf ja erst in ein paar Stunden ins Bettchen.

    Das kommt auf die Betriebsvereinbarung an.

    Beispiel: Meine Firma hatte bis vorgestern keine BV in Sachen Kurzarbeit. Wurde innerhalb von zwei Tagen vereinbart. Und dort steht drin, dass es zu einer Notbesetzung kommen kann, in der einzelne Mitarbeiter trotz Kurzarbeitbeantragung arbeiten. Die Leute werden dann natürlich nicht in KA geschickt.

    Das ist nur das, was ich weiß.


    Zum Thema Köppiaua: reich ich dir die Hand. Virtuell müssen wir die 1.5m ja nicht beachten. Mich nerven die auch schon seit zwei Tagen.


    Betriebsurlaub ist jetzt auch offiziell. Ab morgen früh hab ich dann mal zwei Wochen frei. Nachtschicht ist dann auch erstmal bis auf weiteres abgesagt ;(

    Oder gerade richtig gemacht, statt verfehlt. Also im Auge der Banken und Kreditgeber.

    Hab drei Jahre Wirtschaftsschule hinter mir...danach wollte ich nie wieder etwas damit zu tun haben. Aber deswegen kam ich halt auf die Umsatzprognosen, die man ja eher aus den vergangenen Jahren zusammenrechnend erwarten kann und nicht dadurch, dass man die Glaskugel befragt, wieviel ein geschlossenes Geschäft zu erwarten hat.


    Tut mir leid für dein Chaos.

    Achso...hatte das so verstanden, dass du eine Prognose für die nächsten drei Monate abgeben sollst, damit daraus der Zuschuss berechnet werden kann. Alles andere ist doch Blödsinn...wer kann denn in die Zukunft sehen? Und wie soll ein geschlossenes Geschäft Umsatz machen?

    Alles sehr merkwürdig.

    Hoffe, ihr bekommt das noch geregelt. So kann das Land eben auch notwendige Zahlungen umgehen X/

    Du sollst es doch nur schätzen. Kannst du keinen Abgleich mit 2018 und 2019 machen? Da sollte doch dann ein Wert rauskommen, den man angeben kann.

    Vorausgesetzt, dass du deinen Laden schon so lange hast.

    Da wir wohl in Deutschland allerdings noch nicht die Spitze erreicht haben seitens Covid-19, rechne ich nicht gerade damit, dass das in nächster Zeit flott von der Bühne gehen wird, was die allgemeine Wirtschaft angeht.

    Mag jetzt zynisch klingen, aber davor habe ich mehr Bauchschmerzen als vor der Ursache. Zumal ich den ganzen Experten, Zahlen und Statistiken kaum noch Glauben schenke.

    Die Stadt Hamburg legt sich grad mit dem RKI an, weil deren Fallzahlen nicht stimmen. Statt 8 Toten haben wir laut RKI 12. Aber in HH ist es schon fast normal, per Obduktion die tatsächliche Todesursache abzuklären, was ja kaum gemacht wird. Und da sind eben 8 Todesfälle AN Covid-19 und nicht 12 MIT Covid-19. Ein sehr wichtiger Unterschied, den man hätte auch in den südlichen Ländern machen MÜSSEN.


    Ich bin weder Verschwörungstheoretiker, noch verharmlose ich das alles. Nur sehe ich das Gesamtpaket etwas differenzierter. Die gesamten Zahlen kann man sich schenken, wenn man zB liest, dass die Test noch nicht mal zu 50% sicher sind oder anfangs sogar nur wenige getestet wurden, um die Zahlen niedrig zu halten.

    Es gibt kaum Medien, die aufklären...deren Blick ist einzig auf Geld ausgerichtet und das verdient man mit Schlagzeilen, Verunsicherung und Panikmache.


    Und wenn ich manche Leute lese, die sich an den Statistiken aufgeilen und es gar nicht abwarten können, bis die neuen veröffentlicht werden; die nach Ausgangssperren und Shut Downs bis Spätsommer/Herbst schreien...also ehrlich, da bekomme ich mehr Angst als vor dem Virus selbst.

    Gesundheit und Leben ist wichtig, keine Diskussion. Aber wenn das Monate so weitergeht...was nützt einem dann alles, wenn man kein Dach mehr über dem Kopf hat oder sich nichts mehr zu Essen leisten kann?

    "Der Staat kann ja das Geld geben, damit keiner hungern muss!" Ja, könnte er...aber bevor ich das verlange, schlage ich im Lexikon den Begriff "Inflation" nach.


    Naja...meine Meinung ?(

    Leseflaute habe ich zwar nicht, aber absolut keine Zeit ?(

    Bin vielleicht bei der Hälfte vom dritten TRACKERS Band und komme nicht weiter, obwohl ich will.

    Dann drücke ich dir die Daumen, dass alles zu deiner Zufriedenheit klappt.

    Hhhmmm....so viele Ds in einem Satz :/


    Im Moment ist es irgendwie wie Weihnachten. Jeden Tag neue Überraschungen. Positiv, wie auch negativ.

    Ab nächste Woche macht die Firma zwei Wochen dicht. Heißt also 8 Tage Zwangsurlaub nehmen. Dafür bekommen die meisten 6 Tage Urlaub "geschenkt". Haben ja seit letztem Jahr eine tarifliche Zulage, bei der man sich aussuchen kann, entweder 8 Tage zusätzlichen Urlaub oder eine Einmalzahlung von 27.x%. Die fällt dieses Jahr weg und jeder, der keine Tage beantragt hat, bekommt jetzt 6. Die 8 Tage sind an Bedingungen geknüpft, weshalb da nicht jeder Anspruch drauf hat.


    Wenn wir in Kurzarbeit gehen, und das wird wohl kommen, bekommen wir 80%. Klingt weitaus besser als 60% und kann man mal eine Weile aushalten. Bin nur gespannt, wie sie sich die Kurzarbeit vorstellen, aber das wird man dann sehen.

    Betriebsbedinge Kündigungen soll es nicht geben. Dafür lege ich zwar nicht meine Hand ins Feuer, beruhigt aber erstmal.

    Kommt halt drauf an, wie lange die derzeitigen Maßnahmen aufrecht erhalten werden und wie lange es braucht, dass sich die Luftfahrt einigermaßen erholt. Und das wird sehr zäh ?(