Posts by Procyon

    Ja...weiß ich. 'Bestialisch' hab ich zwar im Regal, aber da bin ich echt am Überlegen, wenn ich mal keinen Job mehr habe, die dann als Lebensunterhalt zu verkaufen.


    Aber bei mir ging es um die beiden McCammons.

    Der erste Teil ist gelesen, der zweite nicht. Ob OVP kann ich grad nicht sagen.

    Bei Jon-Erik Hexum in den 80ern war es nicht mal das Projektil, welches ihn getötet hat, sondern rein die Explosion, die zu einem Schädelbruch führte.

    Unfälle passieren, auch mit Requisiten.


    Warum heutzutage überhaupt noch echte Waffen genutzt werden, wo sonst alles durch den Rechner gejagt wird...diese Frage stellt sich mir.

    Authentische Schussoptik und Akustik bekommt man auch aus Polygonen gebastelt.

    Eins der Zauberwörter ist Outsourcing.

    Und Dank Corona zeigt sich, wie scheiße dieses Wort ist.

    Alles wird billig im Ausland produziert. Hinzu kommen politische Meinungsverschiedenheiten.

    Frag mal die Metallindustrie, die wahrscheinlich ab Dezember vor leeren Magnesiumlagern stehen wird, weil China nicht mehr liefert. Angeblich aus Klimagründen.

    Vielleicht hab ich ja Glück und der neue Sansbury Smith ist auch endlich abholbereit.

    Nope...aber mal nachgefragt, woran die Verspätung liegt. Am Lieferanten, der einige Filialen noch nicht beliefert hat. Also warten.


    Dafür, im hübschen Hardcover, OUTPOST von Dmitry Glukhovsky.

    Und weil ein Buch allein halt doof ist:

    Thomas Olde Heuvelt ECHO

    Nach langem Überlegen ob fortsetzen oder nicht, und meine Vorbestellung von März 2019 untergegangen ist und heute storniert wurde, ich aber grad eine Abholbenachrichtigung dafür erhalten habe :rolleyes:... Frank Herbert DIE KINDER DES WÜSTENPLANETEN, passend zu Teil 1 und 2 in der Neuübersetzung.

    Somit kommen dann die folgenden Veröffentlichungen dieses und nächstes Jahr auch ins Regal.


    Papier kann man in Zukunft vielleicht eh nicht genug haben bei den Energiepreisen. Dann geht's back to roots...Mensch machen Feuer ^^

    Herrliches Wochenende...so typisch.

    Gestern den ganzen Tag flachgelegen, weil mein mich seit über 30 Jahre lang begleitender Freund Migräne meinte, einen Spontanbesuch abhalten zu müssen. Kino fiel also genauso flach wie ich :rolleyes:

    Alles andere auch.

    Als Wiedergutmachung kam dann heute Morgen meine Nebrnkostenabrechnung per PDF. Ein wenig Schiss hatte ich beim Öffnen schon. Kurzarbeit und kalter Winter kann teuer werden. Aber mit einem Guthaben von 381€ liege ich sogar 140€ über dem Jahr zuvor. Dafür könnte ich ein Vielfaches öfter ins Kino gehen, wenn ich für die Vorstellungen zahlen würde.

    Also trotz Allem alles gut ;)


    Jetzt wachwerden, frühstücken und dann vielleicht mein Kabel aus der Packstation holen, wozu ich gestern auch nicht in der Lage war.

    Ich wünsch euch auch mal ... einen was auch immer ihr euch wünscht ... Freitag.

    Bei dem Wetter will mir da zumindest nichts besseres über die Finger in die Tastatur kommen (geschweige denn über die Lippen).?(

    Ja...bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen bekomme ich auch immer so eine Grummellaune :|


    Su...Wochenende. Noch einkaufen (Vanillecoke für morgen nicht vergessen) und dann ab aufs Sofa.

    Haushalt muss bis morgen oder Sonntag warten. Heute mache ich nüscht mehr ^^


    Beweis A:

    Huh...was für ein Tag.

    Sehr fleißig gewesen. Siebeneinhalb Stunden auf Arbeit und für neun Stunden Aufträge gebucht. Das gibt wieder Ärger ^^


    Den wollte mir heute auch ein etwas aufgebrachter Herr vom Ordungsamt machen. Am Hauptbahnhof auf dem Weg von der S- zur U-Bahn an meinem Dampfgerät genuckelt. Als ich dann fertig war, Maske auf und Richtung Rolltreppe, hält mich gewisser Herr an und wollte wissen, wo ich meine Zigarette entsorgt habe. Nachdem ich ihm erklärt habe, ich hätte gar keine Zigaretten, meinte er, er hat es doch genau gesehen.

    Nunja...ich fragte ihn, ob er sich wirklich sicher ist gesehen zu haben, was er mir unterstellt. Als er dies bejahte, zog ich meinen Dampfer aus der Tasche und legte ihm ans Herz, einen Optiker aufzusuchen.

    Aber entschuldigt hat er sich dann doch :S


    Dann kam noch ein Schreiben von meinen Telefon/Internetanbieter, dass Anfang November ein Techniker kommt und den Glasfaseranschluss in Betrieb nimmt. Also wieder Sofa wegräumen, damit er an das Ding rankommt. Kabel kaufen. Ein 5m CAT7 ist schon auf dem Weg zu mir. Das brauche ich unbeding als Verbindung zum Router. Weiß nur noch nicht, wo ich den hinstellen soll. Aber mit 5m hab ich etwas Spielraum. Nur mit Stromanschlüssen sieht es nicht so rosig aus. Da muss ich mir noch was einfallen lassen :rolleyes:


    Morgen nochmal so tun als ob und dann Wochenende.


    Perrish 'Blade Runner 2049' hab ich nicht erwähnt, weil nicht gesehen. Um ehrlich zu sein, hat mich der erste Film schon nicht angesprochen, da musste ich den neuen nicht ausprobieren.

    Wünsche dir viel Spaß und hoffe der Film wird dich annähernd so begeistern wie mich.

    Danke. Ich werde dann berichten.

    Aber schon 'Arrival' hat mich seinerzeit geflasht und was er aus der Kurzgeschichte herausgeholt hat.

    Auch besonders fand ich 'Enemy', 'Prisoners' oder 'Sicario'.

    Wegen diesem G-Theater hab ich auch bis jetzt gewartet. Aber als (vor Corona) regelmäßiger Kinogänger, ist es jetzt wieder soweit. Und so Filme wie Dune muss ich einfach auf der riesigen Leinwand inklusive exorbitantem Sound erleben. Denis Villeneuve hat mein vollsten Vertrauen. Der kann Meisterwerke erschaffen.


    Entweder mag man Kino oder eben nicht. Ich gehöre zu Ersteren.

    Als nächstes kommt dann 'Venom 2' dran. Da freue ich mich schon seit Teil 1 drauf ^^

    Oder vielleicht doch noch Bond dazwischen...wer weiß.

    Siehst...und für mich war/ist Craig der beste Bond und 'Skyfall' der beste Bondfilm.


    In dem ganzen pc-Genderwahnsinn kann ich mir auch eine Agentin namens James vorstellen ^^

    Aber das haben die Macher eher ausgeschlossen.

    Sowas ähnliches vielleicht, aber halt nicht mit Namen James.

    Wahrscheinlicher ist dann wohl ein Nichtweißer.

    Wir werden es irgendwann sehen.


    So...heute keine Überstunden, denn sonst hätte ich morgen nichts zu tun.

    Gestern Abend knapp 8 Gigabyte von Vatters Musik auf den MP3-Player gespielt und heute Morgen dann festgestellt, dass ich alles wieder runternehmen, ändern und dann neu raufspielen darf. Da kommt Freude auf.

    Im Musikordner auf dem Player kann ich nur nach Interpret, Album oder Genre auswählen. Zu 99,9% nehme ich den Interpreten. Nur doof, wenn die unterschiedlich geschrieben sind oder der Komponist mit dabei steht. Dann werden Extraordner angelegt und auf dem Player sieht es aus wie Sau.

    Also alles wieder runter und umschreiben :rolleyes:


    Bin aber heute bei Joachim Witt hängengeblieben.