Posts by Krallenfatzke

    Habe gerade meine Sammlerausgabe ausgepackt, erst war ich wie immer angetan von dem schönen Buch. (Obwohl ich ein bekennender Schutzumschlag-Gegner bin, obwohl ich bei dem Preis regelmäßig refkletierte, ob ich das wirklich bezahlen will.) Aber als ich den neuen Preis gesehen habe, hat es mich regelrecht aus den Latschen gekippt. Holy shit! Da ist auf einmal ne Preiserhöhung von mehr als 25%! Erst dachte ich, da müsste ein Fehler vorliegen.
    Denn ich hatte von der Erhöhung noch nicht mal was mitgekriegt, obwohl ich zusätzlich den Newsletter lese und öfters bei den Ankündigen nachsehe.
    Was für ein Abtörn, sorry dass ich das so unverschämt jetzt mal sagen muss.


    Und nach dem zu urteilen, was ich auf die Schnelle hier beim blättern erfahren konnte, ist der Hintergrund, dass die Menschen traurig sind, weil sie leer ausgehen.(?) Vielleicht dann die Auflage erhöhen? Oder später ein eBook zusätzlich anbieten oder sich von dem Exklusiversprechen lösen? Könnte verspätet ja durchaus bei großer Nachfrage ein Softcover ohne Signaturen, Golddrucke und ähnlich oder Gadjets erscheinen. - Ich kaufe mir normalerweise wirklich nur selten Sammlerausgaben von anderen Medien, meistens reicht mir was praktisches, bzw. will ich dann meistens auch lieber diese Form. Die Festa-Sammlertitel sind aber nunmal in der Regel nur in dieser Variante erhältlich und sehr gut (keine Frage) und auch deshalb neben der tollen Aufmachung und Seltenheit auch auf der "Habenwill-Schiene".


    Oder also die Mondpreise auf eBay? Also bei dem Preis und der geringen Auflage und Verbreitung sind Mondpreise doch gewissermaßen eine logische Schlussfolgerung. Eine Preiserhöhung erhöht doch im Effekt nur den eBay-Preis und vermindert weiter die Freude und Toleranz gegenüber dem Produkt der regulären Leser ohne vordergründige, kapitalistische Hintergedanken, anstatt den Gebrauchtmarkt auf eBay zu verbessern.


    Meine Vorstellung von Sammlerausgaben sind schon spezielle und schöne Ausgaben, die sich aber nicht so vordergründig, wie es aktuell ist, durch Seltenheit, Preis und Signatur von einer regulären Version unterscheiden. Ja, ich weiss, es ist noch mehr dran an den Sammlerausgaben wie zB. meist toll gestaltete Cover, Bindung und Innenleben als nur diese drei Pfeiler, aber gerade diese Dinge machen doch schon eine Sammlerausgabe aus, oder etwa nicht? Ich finde schon.


    Tut mir leid für den Rage, aber ernsthaft, 50€ für ein Buch sind offensichtlich ne Menge und ebenfalls eine Preiserhöhung von 25%. Das geht nicht so einfach runter wie ein paar Cent Aufschlag jährlich für die Briefmarken.


    Frieden auf Erden.

    Finde ich gut, dass dann alles auf nur noch einer Webseite angeboten wird. Wird es eine Möglichkeit geben, die Kundenprofile der alten eBook Seite auf die Hauptseite zu transferrieren? Da liegen noch ne Menge eBook Käufe von mir parat, für den Fall des Verlustes.


    @Swissboy aktuell ist http://www.festa-ebooks.de/ ja noch laufend, da siehst Du zumindest das Snuff-Haus direkt auf der ersten Seite.

    @Frank Festa, nur zu Info: Necroscope ist auf der eBook Seite nicht mehr über die Kategorien zu finden, nur noch über die Suche. Früher war es meiner Erinnerung nach unter "Weiteres->Necroscope". Schöne Grüße!

    Passt schon Alex, Smileys setze ich auch gerne und quatsche auch gerne mal Müll, das ist nicht mein Problem. Aber ich diskutiere nicht gern ewig darum, wie ich bzw. "jeder" etwas etwas zu sehen hat, besonders wenn es sich dadurch nur im Kreis dreht und die Wortwahl in den Keller geht, um die Standpunkte zu verdeutlichen - hätte ich fast vergessen, dass war ja mein Punkt eben. Nö sorry, ebenfalls. Gerne lege ich auch jedes Wort auf die Goldwaage, wenn es denn sein muss und auch noch Anderes, wofür man bestimmt auch noch irgendwann eine entsprechend abschätzige Beschreibung für finden kann. Das ist für mich der gleiche Käse.

    Wieso Goldwaage? Und wenn, was dann? Wie gesagt, wenn Ihr kein Problem mit Euren Verhalten sehen könnt/wollt usw., brauche ich mich auch nicht um meins zu kümmern. Goldwaage hin oder her. Ich bezweifele nur, dass das Forum dadurch angenehmer wird, eher im Gegenteil. Aber gut, wie gesagt, auf gehts! :whistling:

    Oha, nach 16 Tagen hatte ich wirklich nicht mehr mit einem Konter gerechnet. Also...ich rede ja gerne zurückhaltend und in multipler Anrede um nicht jemand auf die Füße zu treten und persönlich zu werden, aber scheinbar kommt dann nur unverständliches Gebrabbel meinerseits rüber. Gut, ich kann auch Tacheles. Ich wollte darauf aufmerksam machen, dass generell solch spöttische Bemerkungen wie "tut mir überhaupt nicht leid" oder auch die Bzeichnung der anderen kontroversen Meinung als "Gemotze" oder sogar als "Rumgeheule" (Krönung, hatten wir auch schon) einfach nur unangebracht und überheblich sind und was-weiß-ich-noch. Und falls es so nicht gemeint war (wovon ich eigentlich erst ausging), dann wäre es vielleicht gut einfach einen Gang runterzuschalten. Nett und respektvoll klingt jedenfalls anders. Falls so ein Ton aber unbedingt so sein soll, aus Trotz, Schraubstockeinstellung oder einfach nur "weil", dann kann ich mich gerne darauf einstellen und wir auf solchem Niveau weiterreden, genug bissige Bemerkungen habe ich irgendwo auch noch lagern.
    So, hoffentlich war das jetzt nicht zu direkt. - Ansonsten sorry, aber damit müssen wir jetzt wohl auch leben.

    Sehe gerade, Piper verlegt zu Ehren von Sir Pratchett die 9 ersten Scheibenwelt Romane im Pappschuber mit relativ schönen Covern und den Originalübersetzungen, zu fairen 75€ (8,33€ pro Band). Enthalten sind:
    »Die Farben der Magie«, »Das Licht der Fantasie«, »Das Erbe des Zauberers«, »Gevatter Tod«, »Der Zauberhut«, »MacBest«, »Pyramiden«, »Wachen! Wachen!« und »Eric«
    http://www.piper.de/buecher/te…lt-isbn-978-3-492-28080-8


    Man kann diese Ausgaben aber auch einzeln erwerben als TB oder eBook.

    Stimmt gar nicht, Doctor Who finde ich super. Kommt nur nicht mehr im FreeTV (eindeutig unterschätzt! :D ). In meiner geliebten StaBü führen sie die Serien leider auch nicht. :(

    Ja, es gibt auch bisher keinen ernstzunehmenden Konkurrenten - unter Zombieserien zumindest. Und Serien putze ich aktuell generell eine Menge weg. Bei genauerer Überlegung würde ich TWD vielleicht auch nicht meine Lieblingsserie nennen... hmm, oder doch?? Ich tue mich mit Rankings immer schwer. Für mich ist TWD eine der besten jedenfalls, mir egal, ob ich da was überschätze oder nicht. :D

    Gut, ich wusste nicht, dass die Serie mittlerweile jeder kuckt, der cool sein will. Da wären wir dann wieder bei "habe ich nicht mitbekommen", aber langsam werden meine Fragen ja beantwortet. :thumbsup: Nö , ist voll an mir vorbeigegangen, das Einzige, was ich mitbekommen habe war, dass Stefan Raab mehrfach TWD erwähnt hat, aber der ist ja sowieso sehr stark bei Allgemeinwissen und Popkultur, also habe ich mir nicht viel dabei gedacht.


    @Procy: böse habe ich das auch nicht verstanden. Und prinzipiell stimme ich Dir ja sogar zu, mal abgesehen was Deine/Eure Meinung von TWD betrifft. Ich sage ja: Geschmackssache. Wenn wir darüber diskutieren würden, würden wir vielleicht irgendwann dabei rauskommen, ob Spaghetti Carbonara, Pizza Salami oder Lasagne überschätzt wird. ;)

    Ja... also bei dieser aktuellen Terry Pratchett Auflage muss man mir die Bücher schon nachschmeißen, so langweilig und trocken wie die aussehen. Finde das obere auch deutlich besser, Paul Kidby schätze ich sowieso. Soweit es mich betrifft, sehe ich Terry Pratchett im Moment im Prinzip als OOP und schaue als erstes auf dem Gebrauchtmarkt. Das ist kein Sarkasmus, sondern ehrlich wahr.

    Jepp, wieder so ein leckerer Exklusivtitel, für den man so gerne eine Konsole hätte. :D Naja, meine Kohle bekommen sie aber leider nicht, sofern sie nur für PS4 anbieten. :rolleyes:


    Diablo 3 hatte ich einmal durchgezockt, mit einem Geisterschamanen. Danach hatte ich genug, habe dann zwar noch die anderen Klassen ausgiebig getestet, aber so richtig kam bei mir erstmal keine Freude mehr auf. Wusste gar nicht, dass es inzwischen schon mehrere Seasons gibt. Was ist da anders? Nur der jeweilige Balance-Pätsch oder mehr?
    Ist das AddOn eigentlich schon raus? Vielleicht spiele ich es dann ja nochmal.

    Und doch Kralle...einen Hype gab/gibt es. TWD hat die Zombiewelle erst wieder ins Rollen gebracht. Spiele, Comics, Bücher, Zombie Runs...das hielt sich vorher in Grenzen und war den Freaks vorbestimmt. Heutzutage sind die Untoten salonfähig und fast überall zu finden.


    Es ging aber eigentlich nicht um das Genre, sondern ausschließlich über TWD, das überschätzt gewesen sein soll usw., insofern meine Frage. Wir reden also über den Zombie Hype und keinen TWD Hype? Jetzt wirds aber durcheinander! - Man kann natürlich generell Zombies kritisieren, ist halt Geschmackssache, oder?
    Was TWD betrifft: ich sehe keine vergleichbar große Zombiemarke, ist es aber deshalb überschätzt? Wie denn? Eine große Fan-Gefolgschaft gibt es natürlich schon. Und wenn man die fragen würde, warum das denn nur gefällt, könnte man genauso gut Trekkies fragen, warum sie nicht eine andere Serie bevorzugen ... oder Doctor Who Fans. :D ;)


    Als Anstoß der Zombiewelle sehe ich übrigens eher das Remake von Dawn of the Dead, danach gings auf einmal rund mit den Untoten. TWD ist natürlich ein Zombie-Stern am Himmel, da stimme ich selbstverständlich zu.