Posts by Rigr

    Moin zusammen.

    Hab heute meinen Präsenztag am Standort. Sonst ja aktuell nur Home Office. Daher um diese Zeit schon im Zug. <X


    Mich würde mal interessieren, woe pflegebedürftig so ein Bonsai ist.

    Erstmal danke Kain für deine Mühe, die du dir hier machst.


    Ich habe "Die Romanze von Dunwich" nun auch gelesen und möchte meine Meinung zweiteilen:


    1. Schreibstil

    Hier muss ich ganz klar sagen, dass es Lee schafft, so zu schreiben, dass man es einfach und flott lesen kann. Es liest sich kurzweilig und sehr schnell. Typisch Lee halt. Wer seine Bücher kennt, weiß was ich meine.


    2. Die Story an sich

    Hier muss ich Kain ganz klar recht geben: Die Story hat (bis auf Wilbur und die Ortschaft) praktisch nichts mit Lovecraft zu tun. Während Lovecraft mit hintergründigem Horror, mit Gedankenspielen und vor allem mit dem nicht definierbarem Bösen glänzt, schreibt Lee einfach "direkt aufs Maul". Lovecraft hinterlässt den Leser in seinen Geschichten immer wieder mit offenen Fragen und dem Gefühl, etwas gelesen zu haben, was ein unangenehmes Gefühl hinterlässt. Lee hingegen arbeitet mit direktem Ekel, Brutalität und mit Abartigkeiten jenseits des guten Geschacks.


    Mein Fazit: Die Story an sich lesenswert, das Buch sieht toll aus - aber die Story passt absolut nicht in das "Lovecraft-Universum". Ich persönlich hätte mir (speziell) für den ersten Band der "BdS - LIMITED" etwas Typischeres erwartet.


    Nur bei einem Punkt muss ich Dir, werter Kain, widersprechen - für mich ist Clive Barker noch immer der interessantere Autor. Aber das ist rein subjektiv ;)

    Hallo Frank,


    meinen Schrank zieren 2 eurer Cthlhu-Buchstützen. Meine Frage - ist es angedacht, dass FESTA sich mal wieder an solchen Schmuckstücken versucht? (z.B. andere "alte Götter"). Ich befürchte zwar, die Antwort zu kennen - aber fragen kostet nichts.

    Ulic - Ich vestehe dich da vollkommen. Ich habe alle REH-Horror-Bände durch, sämtliche CONAN und auch die anderen Bände, die von FESTA veröffentlicht wurden. Zum Glück habe ich auch den limitierten Band ergattern können. Ich habe jeden der Bände verschlungen und bin echt dankbar dafür, dass sich Frank Festa die Mühe gemacht hat (und auch das Risiko eingegangen ist) diese Bände verlegt zu haben. Ich schließe mich also wie du den Wartenden an und hoffe, dass sich irgendwann wieder was tut.

    Procyon - Ich hab z. B. Dark Planet (Verfilmung von Strugatzkis "Die bewohnte Insel") Guardians (Superheldenfilm) und Final Take Off (Katastrophenfilm) zu Hause. Sind alle auf ihre Art ziemlich cool. Dance of death (ich glaub so hieß der) fand ich nicht so pralle. Aber man muss ja nicht alles haben.

    Guten Abend zusammen.


    Ich weiß gar nicht, ob ich es schonmal erwähnt hatte - aber ich hab mir den russischen Gruselstreifen "Baba Yaga" zugelegt. Die Russen haben definitiv eine andere Art Filme zu machen - das merkt man hier recht deutlich. Aber der Streifen ist echt sehenswert. Er ist verstörend, gruselig und an manchen Stellen wirklich bedrückend. Man muss die Art Filme zu machen halt mögen.

    so - nach einer gefühlten Ewigkeit habe ich nun Littles The Handyman (CD Germany) beendet. Interessantes Buch. Nur irgendwie ist mir das Ende etwas zu offen. Dennoch unterhaltsam.

    Nun habe ich aus der PULP LEGENDS Reihe "Killer" angefangen.

    Ja. Läuft wieder gut. Rücken ist auch wieder fit. Und was die Kalorien betrifft - ich hab mich dazu echt gezwungen. Mittlerweile hab ich einen guten Plan, was ich so futtere. Speziell Nüsse zwischendrin sind gute Kalorienbomben.

    Da hast du recht. Ich hab nur Weizen komplett gestrichen. Hat einfach damit zu tun, dass Weizen die Ausschüttung von Östrogen unterstützt. Ich nutze gern andere Getreidesorten und vor allem Haferflocken (die gehen wunderbar als Ersatz, wenn du Frikadellen machst und auf Brötchen drin verzichtest).


    Nachtrag: Ja - ich nehme nicht so leicht zu. Aber bei mittlerweile 3500-4000 Kalorien/Tag geht es vorwärts,

    Sascha und PLUTO - Respekt, dass ihr da so offen drüber sprecht. Da ich in meinem (sehr) nahen Umfeld eine Person habe, die ebenfalls gewisse Probleme hat, weiß ich nur zu gut, wie Menschen auf solche Probleme reagieren können.


    Aber jetzt mal ein anderes Thema. Hat zufällig jemand mal 440,- für mich übrig? Hab mir gerade ein geniales Hantelsystem angeschaut - Dial Tech Elite


    Dazu noch die Dip Barren von Klimmzugstangen.de für 228,- ... ich wäre glücklich mit dem neuen Spielzeug. ^^

    @Rigrs Ratschläge kann ich nur empfehlen. Mir hat seine Mixtur für meine Sehnenschmerzen auch blendend geholfen.

    Danke für die Blumen. Freut mich übrigens sehr, dass es dir da besser geht.

    Ich bin auch froh, im heimischen Büro sitzen zu dürfen. vor allem heute kühlt es gerade etwas ab. Herrlich. Muss nur bei den Web-Konferenzen aufpassen, dass die Webcam aus ist. Sonst sehen mich meine KollegInnen oben ohne ... und damit ist nicht meine nicht vorhandene Haarpracht gemeint.

    Ich war mal so frei und hab meinen Kumpel angeschrieben. Aussage: Probier mal Apfelessig unters Futter zu mischen. Macht er bei Teddy (also seinem Landseer). Gibt er heute noch mit dazu. Und halt das Öl.

    Sascha - Viel Erfolg mit deinem Hund. Ein guter Freund von mir hatte so etwas mit seinem Landseer. Probleme mit Stuhlgang, Schwäche und am Ar*** ist ihm das Fell büschelweise ausgegangen.


    Der Tierarzt fing dann an mit Medis für Darm und Nieren und Leber etc. Mein Kumpel hat sich die Nebenwirkungen durchgelesen und wollte das seinem Hund nicht zumuten und holte sich eine zweite Meinung ein. Der neue Tierarzt "verschrieb" Leinöl. Innerhalb weniger Tage ging es aufwärts mit dem Tier. Und nach ca. 2 Monaten war das Fell sogar wieder richtig dicht.


    Also gib nicht auf - vielleicht ist es ja genau so etwas Harmloses.

    Moin zusammen.

    Es regnet. Es regnet so richtig hier. Ich freu mich grad wie blöde.

    Am Wochenende haben wir das Radfahren dann doch gelassen. Lag aber mehr an der Hitze. Wir haben uns für ein Picknick entschieden und sind entspannt zu Fuß gegangen. Meine Holde hat kleine Salatröllchen zurecht gemacht (Salatblatt, etwas Schinken oder Braten, etwas Käse - zusammenrollen, fertig).

    Ein paar Kellen Suppe ist mir lieber als ein Brot am Abend / nach der Arbeit. Sollte auch beim Abnehmen förderlicher sein

    Solang es keine Nudeln sind ;) Ich weiß ehrlich gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal Brot gegessen habe.

    So - gestern noch vorsichtig leichte "Rückenschule" gemacht. Zumindest kann ich mich heute etwas besser bewegen. Aber leider noch fernab von gut ...


    Einen guten Morgen euch allen.