Posts by Rigr

    Ansonsten müsste ich, um wirklich fair zu sein, auch andere fantastische Verlage hier einladen. Und dann würde dieses Forum wahrscheinlich kaputt gemacht werden.

    Ist meines Erachtens völlig nachvollziehbar. Ich war - ganz kapitalistisch betrachtet - eh sehr überrascht, dass Frank hier das Forum und seine Verlagsseite quasi geteilt hat und so dem Buchheim-Verlag eine zahlende Comunity präsentiert hat.


    Nicht falsch verstehen, ich hoffe, dass der Buchheim-Verlag auf seiner neuen Plattform auch weiterhin erholgreich sein - aber Franks Seite ist definitiv verständlich.

    Ich würde nich jetzt noch nicht als mega alt bezeichnen aber ich mit 31 Jahren kann mit der Musik die heute teens hören au schon nix mehr anfangen

    Ich konnte schon mit 14 oder 15 nichts mit der damals aktuellen Musik anfangen. Disko (ja liebe Kinder - es gab eine Zeit, da durften wir alle zusammen in einem Raum sein und uns austoben) war da absolut nichts für mich. Ich glaub, damals hatte ich Manowar, Pantera, Tiamat und Moonspell für mich entdeckt (und das hält bis heute an). Ich weiß noch, wie ich das erste Mal Pantera gehört hatte. Mir hat optisch das Cover von "Far beyond driven" gefallen und ich hab einfach mal reingehört. Meine Fresse - ich wusste damals nicht mal, dass es so eine Musik gab. Sodom kannte ich ja schon - aber das ?!? Von da an war es um mich geschehen.


    Ich werd wohl auch mit 70 noch Rock und Metal hören.

    Naja, erwachsen werde ich in dieser Beziehung wohl nie ;) . Aber was hören Erwachsene denn so? Pop-Charts? :D .

    Ich bin auch ruhiger geworden. Bei mir läuft aktuell mehr Motörhead, AC/DC, Fjoergyn oder auch mal Dimmu Borgir. Aber meine "harten" Tage sind vorbei, an denen ich auch Sachen wie Dark Funeral/Infernal oder Old mans child gehört habe. Aber Pop-Charts ??? Um Odins Willen ...


    Btw. Moin zusammen.

    Moin zusammen.

    Ist zufällig einer von Euch "erwachsen" geworden und möchte sich von TYPE O NEGATIVEs "Bloody Kisses" trennen? Mir ist zu meiner Schande aufgefallen, dass mir das Album noch fehlt. Und da ich im Moment diese Lücken in meiner Sammlung schließe (z.B. auch "Wretch" von KYUSS etc.) such ich diese Scheibe in kratzfreiem Zustand.


    Zuletzt habe ich mir sämtliche fehlenden Studioalben von MOTÖRHEAD nachgekauft. Läuft aktuell rauf und runter (sehr zum Missmut meiner Nachbarn ...). Das ist einer der Vorteile im Home Office. Permanent läuft Musik und ich kann mich dabei auf meine Arbeit konzentrieren.

    Auch von mir gute Besserung efbomber

    Die Woche beginnt so, wie die Letzte geendet hat. Zum Glück hab ich nicht mal mehr 27 Jahre bis zur Rente ...

    Wie heißt es so schön: Welch traurige Ironie, wie haben aufgehört zu leben, damit wir nicht sterben....

    Das gefällt mir. Dazu passt auch Falkos Zitat aus "Out of the dark": "Muss ich denn sterben um zu leben?"


    Dieser ganze Wahnsinn ist einfach nicht mehr tragbar.

    Frank Festa

    Du nimmst Dir das alles viel zu sehr an. Ganz ehrlich - ich glaube, kaum jemand macht dir hier Vorwürfe. Du reagierst auf Fragen, nimmst Ideen mit, versuchst immer wieder kleine Überraschungen zu kreieren (ich sag nur, Sonderbände für die Buchmesse, Treffen mit Autoren etc.). Neben dem wirtschaftlichen Aspekt als Arbeitgeber machst du hier einen tollen Job.


    Aber eh mir die Forenputze mit erhobenem Finger droht, dass das off topic ist (sorry Procyon - der musste sein) - hier etwas zum Thema.

    Ich persönlich hoffe ja, dass alte Horrorgeschichten des Meisters noch einmal hier als schöne Auflage auftauchen. "Der Manitou" (auch die Rückkehr des Manitou") oder "Der Dschinn". Leider konnte ich mit den Krimibänden (Katie Maguire) auch nichts anfangen.

    Melde mich auch mal wieder. Ich schau zwar immer mal hier rein - hab aber gerade keine Ambitionen irgendwas zu schreiben. Das echte Leben ist gerade zu nervig/stressig/anstrengend ... wenn das Jahr so weitergeht, wird es verdammt lang :thumbdown:

    Hallo zusammen.


    Ich weiß ja nicht, ob und wer von Euch noch Wrestling (WWE und AEW) verfolgt - aber mich hat es aus den Socken gehauen, als ich gelesen habe, dass Brodie Lee (aka Luke Harper bei WWE) mit gerade mal 41 Jahren gestorben ist. Wo es mit seiner Karriere gerade wieder aufwärts ging ... Ruhe in Frieden.

    So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Poltergeist hab ich alle 3 Teile - Teil 3 ist zwar erheblich schwächer, als die ersten Beiden, aber für mich immer noch sehenswert. Was den Exorzisten angeht - ich freue mich aber auf das Buch aus der MUST READ-Reihe.


    Was ich auch ab und an gern mal schaue, sind die EVIL DEAD-Filme. Sehr schräg aber irgendwie sehenswert. Das Remake fand ich auch ganz sehenswert.

    Sascha - Ich konnte dem Film nie etwas abgewinnen. Aber Filme wie z. B. Poltergeist (als nicht das Remake) schaue ich selbst heute noch sehr gern.

    Guten Abend zusammen.

    Also zu "Der Exorzist" kann ich nur sagen, dass ich es bis heute nicht geschafft habe, diesen Film komplett zu sehen, da ich immer vor Langeweile eingepennt bin. Sorry - aber für mich ein absoluter Reinfall - daher habe ich die Nachfolger auch keines Blickes gewürdigt.

    Körperteile können aber manchmal auch echt störrisch und eigensinnig sein. Das hat uns doch schon Clive Barkers "Das Leibregime" gelehrt.

    Hab Bludbesudelt Wonderland beendet. Irgendwie hinterlässt der Band einen zwiespältigen Eindruck. Das Thema "2. Weltkrieg" wird hier für mich arg überstrapaziert.


    Jetzt widme ich mich dem Sammelband des "Extinction Cicle".