Posts by Rigr

    Nachdem ich Sweet Evil von Charles Platt durch habe (hat mich, ehrlich gesagt, positiv überrascht) habe ich nun "In Gestalt eines Anderen" (Allen Eskens) begonnen, was mich direkt gefesselt hat.

    Willkommen zurück PLUTO

    Mein Beileid zu deinem Verlust.


    Zum Thema Corona hab ich auch meine eigene Meinung. Bin schon selbst Risikopatient (Asthma) und durfte deshalb sehr schnell von zu Hause arbeiten. Genieße das auch. Aber diese ganze Hexenjagd (jetzt sogar mit App) nervt einfach nur noch.


    P.S. Zum Thema Masken - hab sogar welche vom Arbeitgeber mit Firmenlogo.

    Ich hatte damals bei VP "Larry" (Adam Millard) gekauft. Hatte mich sehr gut unterhalten. Kannst du Frank Festa Dir vorstellen, die Larry-Bände (gibt wohl insgesamt 3 Stück) veröffentlichen? Ich würde z.B. auch Band 1 in einer ordentlichen Übersetzung noch einmal kaufen.

    NAbend zusammen.


    Ich hab mich gerade echt aufgeregt. Ich wollte mir einen neuen Herd kaufen. Also bei SATURN gestöbert, einen passenden Herd gefunden und bestellen wollen. Nur finde ich nirgends die Option der Installation (ich bin kein Elektriker - daher lasse ich so etwas immer machen). Also die Hotline angerufen und nachgefragt. Und was sagt man mir da? Auf Grund Corona gibt es diesen Service nicht. Alten Herd holen und neuen bringen? Ja - aber es kommt angeblich KEINER in die Wohnung um irgendwas zu machen. Wie bitte wollen die dann das Altgerät holen? Wer schließt es ab ...?

    Ich antworte mal als Leser und nicht als Verleger ;-)
    Ist die "ungewöhnlichste" Story, die ich seit (sehr) langem gelesen habe! Unheimlich emotional und richtig gut erzählt.

    Danke. Bin überzeugt - ich mag ungewöhnliche Stories. Mir hat z.B. auch "Das ertrinkende Mädchen" (FESTA) richtig gut gefallen, auch wenn es kein typischer Horror war.

    Nachdem ich "Das sterbende Bild" beendet habe (übrigens sehr interessante Geschichten - mal seltsam, mal gruselig, mal märchenhaft ...) habe ich den illustrierten Schmuckband "Re-Animator" aus dem Regal gezogen und direkt die Titelgeschichte und auch "Ratten im Gemäuer" verschlungen. Die wunderbaren Illustrationen runden die Stories sehr schön ab. ich hoffe, dass es noch ein oder zwei weitere dieser bände geben wird.

    Es muss nunmal verlagsseitig entschieden werden, ob und wie ein Buch veröffentlicht werden kann. Und auch wenn Frank sich meiner Meinung nach sehr stark an den Meinungen anderer (auch hier im Forum) orientiert, muss er wirtschaftlich sein. Er ist Verleger und vor allem Arbeitgeber. Falsche Kalkulationen heißen für einen kleineren Unternehmer (und FESTA ist halt kleiner als z.B. Heyne und Co.) das Aus. Und ihr müsst hier auch sehen, dass FESTA keine Kapitalgesellschaft ist (also keine GmbH oder AG) - das wiederum bedeutet, dass im Falle einer Insolvenz mit Geschäfts- und Privatvermögen gehaftet wird. Unter diesem Aspekt freue ich mich einfach, dass das Buch überhaupt erschienen ist (und das ich EIN Exemplar ergattert habe) - unabhängig davon ob es nun 250, 500 oder 5000 Exemplare davon gibt ...

    efbomber - Freut mich zu hören. Welche Proteinriegel nimmst du? Ich hab die "Clean Bars" von ALL STARS. Geschmacklich gut und hochwertiges Protein (keine Kollagenhydrolysat).


    Frankfurter - Dafür bist du näher an der Rente. Ich hatte vor einem Monat die magische Schwelle von 9999 Tage bis zur Rente erreicht ...

    Das erste Essen gibt es bei mir ca. 30 Minuten nach dem Aufstehen. Den Quark bereite ich zu Hause zu - dann kann ich den auf Arbeit in der Frühstückpause verputzen.


    Von dem ganzen Essensgerede hab ich schon wieder Hunger. Bin mal Kühlschrank plündern. irgendwie muss ich doch auf meine 3500 Kalorien kommen.

    Bis um 10 hab ich mindestens einen Salat (Thunfisch oder Hühnchen mit Ei, Gemüse und Tomatenmark) sowie 250g Quark mit Obst und etwas Wheyprotein intus. Dazu noch ca. 1 L Flüssigkeit (kein Kaffee).

    Hihi - hätte glatt von meiner Gutsten kommen können.


    Echt jetzt - die erste Nahrung des Tages? Ich würde den Tag nicht überstehen, wenn ich kein Früstück hätte.