Posts by McFly74

    Mein Opa hat sich mit seinen 80 Jahren doch tatsächlich noch nen Ebook-Reader zugelegt. Er weiß zwar noch nicht, wie da 1000 Bücher reinpassen sollen :D :D , liest aber begeistert alte Perry Rhodan-Romane darauf.
    ich dagegen bin, genau wie die meisten von euch, ein "Dinosaurier". Ich lese Bücher nur als Print-Ausgabe, höre Musik nur in Original-CD-Form und bin ein absoluter Handy-Verweigerer. Lediglich die Vorzüge des Internet werden von mir genutzt. Meine Frau sagt immer, so Leute wie ich werden demnächst "aussterben" :D


    Gott sei Dank - ich bin nicht allein!!! :thumbsup:

    Zuerst einmal Danke für die Begrüßung!


    Welche Autoren mag ich? Das ist ja auch ein Problem von mir - ich mag zu viele Autoren. Dean Koontz fand ich früher gut, die guten Sachen von King kann man auch lesen. Richard Laymon ist z.Zt. bei mir sehr angesagt. Ich lese aber auch gute Krimis und historische Romane. Harte Psychothriller diverser Autoren mag ich auch gerne und nun möchte ich mir mit der Extremreihe mal was ganz neues gönnen...

    So ich bin auch ganz neu hier. Ich bin 39 Jahre alt, eine richtige Leseratte, die nichts mit ebooks o.ä. anfangen kann. Ich brauche Papier und den Geruch davon, ich brauche auch Seitenzahlen und nicht Prozentangaben. Informationen besorge ich mir gerne digital - genießen und abtauchen in die Welt der Bücher geht für mich einfach nur mit einem echten Buch.

    Mein Motto: Wenn ich ca. 200 Jahre alt werden würde und dazu noch 16-18 Stunden pro Tagen mit lesen verbringen könnte, würde ich die wichtigsten Bücher, die mich interessieren lesen können...