Posts by efbomber

    Die vergangenen Tage hatte ich viel Zeit zum Lesen, aber wenig Muse. Umso besser, da ich den wunderbaren Geschichten von Robert E. Howard eine entsprechende Zeit zum Genießen geben konnte. Wahrhaft blutrünstig und einfach gut. Auch wenn die titelgebenden Schwertkämpferinnen in nur wenigen Geschichten eine Hauptrolle inne haben, konnten gerade Diese mich überzeugen. Jetzt bleiben mir noch die Geschichten um Solomon Kane und seine Bücher aus der Bibliothek des Schreckens.


    Als nächste Lektüre habe ich mir jetzt John Connollys "Das schwarze Herz" ausgewählt.

    Heyho!

    Ich habe auch wieder Platzmangel im Bücherregal. Werde jetzt uralte Taschenbücher, die ich gelesen hatte in einem riesigen Karton verstauen. Wo soll man denn sonst hin damit? Einfach wegwerfen ist Mist und für 50Cent das Stück verkaufen geht auch nicht, da die Versandkosten fast viermal so hoch sind, wie der Warenwert des Buchs.

    Bin irgendwie die Woche über total lustlos und müde gewesen, aber schlafen konnte ich auch nicht wirklich. Kennt ihr das? Das ist Frühjahrsmüdigkeit, glaube ich jedenfalls. :)

    + Robert E. Howard - Die Schwertkämpferin (512 Seiten)


    Corso - 33 - (12.256 Seiten)

    efbomber - 32 - (12.177 Seiten)

    Robert K - 31 - (7.000 Seiten)

    dirk68 - 25 - (7.915 Seiten)

    Sascha - 24 - (7.547 Seiten)

    depfaelzer - 19 - (5.552 Seiten)

    Lucifer - 15 - (4.402 Seiten)

    Axel - 14 - (5.357 Seiten)

    McFly74 - 10 - (3.205 Seiten)

    Heiko - 7 - (2.120 Seiten)

    Das Frustrierende daran ist, in 4 Wochen sieht es wieder ähnlich im Postfach aus. Egal ob ich lösche oder sortiere. :(

    NIGHTWORLD ist ja so gesehen der Abschluss von allem.

    Aber keine Sorge, ich kannnicht spoilen, da ich es noch nicht gelesen habe 😉

    Also würde das bedeuten, dass auch Band 16 vor Nightworld zu lesen wäre. Wobei das ja bereits 1992 erschienen ist.

    Und gerade gesehen, dass es auch im Widersacherzyklus einen neuen Band von 2020 gibt. Signalz, allerdings nur 188 Seiten stark.

    Neverendig Story. Ich sehe schon, da kann man dran bleiben ^^

    Ui, was ein Tag. Mir raucht die Birne.

    Habe heute mal unser Sammelpostfach von der IT "aufgeräumt" oder zumindest versucht dem Ganzen Herr zu werden. Immerhin von 780 Mails sind jetzt weniger als 350 noch im Posteingang verblieben. Von den aussortierten Mails sind die meisten einfach nicht von den Kollegen entsprechend weggeordnet worden nach der Erledigung der Aufgabe. Aber man muss ja überall hinterher gehen. Lediglich 3 der Mails waren von mir und das auch nur dem Aspekt geschuldet, dass das Postfach an Übersicht verloren hat. Wenn doch nur alle so akribisch in der Abarbeitung der formellen Abläufe wären, würde man sich mit sowas nicht rumärgern müssen. X/

    Feierabend! Und nur noch 2 Tage diese Woche, da Freitag wieder zwangsweise Stunden abgebaut werden müssen. :)

    Keine Halben Sachen gemacht und direkt die beiden fehlenden Handyman Jack Teile bestellt. Kamen heute auch an.


    F. Paul Wilson - Fatal Error

    F. Paul Wilson - The Dark at the End


    Ganz schöner Wucher bei den zerlesenen und geflickten Ausgaben. Ca. 31 Euro inklusive Versand für beide zusammen von der Insel. Fatal Error als Taschenbuch und The Dark at the End als HardCover.

    Den Inhalt beeinflusst das aber zum Glück nicht! :)

    Die Hell Divers-Reihe gefällt mir sehr gut bislang. Anders als der Extinction-Cycle, aber doch so ähnlich, dass man als Fan einfach beide Serien genial finden muss. Hätte nicht gedacht, dass bereits in Buch 3 so viele Handlungsstränge zum Abschluss geführt werden. Aber mit den Cazadores als neue Bedrohung bleibt noch genug Luft nach oben für weitere spannende Zeilen. Ich freue mich bereits auf die kommenden 2 Bände und die noch nicht veröffentlichten Romane.


    Fange nun mit der Geschichtensammlung von Robert E. Howard "Die Schwertkämpferin" an.

    + Nicholas Sansbury Smith - Hell Divers - Buch 3 (540 Seiten)


    efbomber - 31 - (11.665 Seiten)

    Corso - 29 - (10.759 Seiten)

    dirk68 - 25 - (7.915 Seiten)

    Robert K - 23 - (5.829 Seiten)

    Sascha - 22 - (6.706 Seiten)

    depfaelzer - 17 - (5.120 Seiten)

    Lucifer - 15 - (4.402 Seiten)

    Axel - 14 - (5.357 Seiten)

    McFly74 - 10 - (3.205 Seiten)

    Heiko - 7 - (2.120 Seiten)

    Klingt nach echtem Aprilwetter.

    Hier hat sich das Trübe auch verzogen und wir haben teilweise blauen Himmel und Sonnenschein, dafür aber leichte Windböen bei frischen 5 Grad.

    Aloha Freunde.

    Hier habe ich gerade nicht schlecht gestaunt, als ich aus dem Dachfenster geblickt habe. Der morgendliche Regen ist in leichten Schneefall übergegangen. Was solln das jetzt bitte werden? Das letzte Aufbäumen vor dem Sommer, der in 3 Wochen sowieso schon vor der Tür stehen wird?

    Gleich erstmal wieder an den grill. die gestrigen Lammspieße haben vorzüglich gemundet, heute gibt es klassisch flach gegrilltes Nackensteak vom Schwein und eine Bratwurst. Muss ja nicht immer was Spezielles sein. :)

    Zum Glück hat diese Woche dann auch direkt dank dem Ostermontag einen Arbeitstag weniger. So lobe ich mir das!

    William Meikles "Das Grauen von Dunfield" las sich sehr flott weg. Auch nicht nur wegen der Kürze, sondern durchaus auch wegen der Spannung und dem Verlauf von 2 großen Geschichten, gespickt von ein paar Kleineren, die sich Kapitelweise abwechselten. Pageturner vorprogrammiert. Viele Parallelen zu Lovecrafts Universum und für Fans sicherlich ein angenehmer Ausflug in die Phantastik. 8 von 10 Punkte!


    Nächstes Buch wird Hell Divers - Buch 3 von Smith.

    + William Meikle - Das Grauen von Dunfield (272 Seiten)


    efbomber - 30 - (11.125 Seiten)

    Corso - 29 - (10.759 Seiten)

    dirk68 - 25 - (7.915 Seiten)

    Robert K - 23 - (5.829 Seiten)

    Sascha - 22 - (6.706 Seiten)

    depfaelzer - 16 - (4.740 Seiten)

    Lucifer - 15 - (4.402 Seiten)

    Axel - 14 - (5.357 Seiten)

    McFly74 - 10 - (3.205 Seiten)

    Heiko - 7 - (2.120 Seiten)

    Hallo Leute.

    Gleich nen Happen Gemüsecurry mit Reis futtern und dann ab zu meinem Patenkind. Wollen in den Wald, Brennnesseln sammeln und abends eine Brennnesseln-Rahm-Sauce für Nudeln daraus zaubern. Immerhin kein Regen in Sicht, auch wenn die sonne anscheinend Urlaub hat. Ist wieder etwas frischer geworden.

    Euch noch einen schönen Samstag!

    Sascha, ich bin bei dir! Halb 1 habe ich mich hingelegt und um 5 bin ich wieder aufgestanden, weil das mit dem Schlafen nicht klappen wollte. Fühl mich richtig groggy im Kopf.

    Nach dem Mittag habe ich ebenfalls vor ein klein wenig Bubu zu machen. Sowas wirkt sich einfach magisch auf Körper und Geist aus :D

    Hihi

    Endlich verlängertes Wochenende. Aber ob irgendwelche Feiertage anliegen oder nicht, ist mir momentan ziemlich egal. Hauptsache Zuhause einigeln und hoffen, dass mich keiner hier findet. Das und Grillen und vielleicht auch irgendwo ab in den Wald sind meine hehren Ziele für die kommenden Tage.

    Heute gibt es auch aus Tradtition kein Fleisch bei uns. Aber soll jeder so machen, wie er mag. Ich finde es lächerlich einen religiösen Tag dafür vorzuschieben. Vor allem gibt es dafür Sonntag und Montag umso mehr Fleisch auf den Rost.

    Ist ungefähr so als ob ich nur in Gesellschaft saufen würde. Nur Amateure brauchen Gründe als Entschuldigung fürs Trinken. ;-)

    Schade, dass das Wetter mal wieder unpassend trübseliger wird.