Posts by Crimson

    K. Wolfram


    Hast Du eigentlich schon mal versucht ein Buch zu schreiben? Ich finde Deine Beiträge immer höchst unterhaltsam und lese sie sehr gerne. Würdest Du schreiben, wäre das Buch bestimmt erfolgreich ;):thumbsup:

    Wenn irgendwann genug Leute geimpft sind kann durch die Herdenimmunität die Ausbreitung des Virus gestoppt werden, das wäre das beste - wie bei Masern.

    Naja, ich kenne mittlerweile einige Leute, die bereits zum 2. Mal mit Corona infiziert waren. Sogar 3 Durchläufe haben die ein oder anderen schon hinter sich. Herdenimmunität? Ich weiß nicht, ich glaube, so etwas wird es bei Corona irgendwie nie geben. Ist halt wie bei der Grippe, aber eben immer noch auf Pandemie-Niveau und eben eine andere Liga (Stichwort Long Covid, wobei es bei der Grippe auch Nachwirkungen geben kann, aber eben mal wieder nicht so).

    Ich bin ja kein Impfgegner, wie gesagt, bereits 3 mal geimpft. Aber irgendwie hatte ich eben ganz andere Erwartungen diesbezüglich, die nicht erfüllt wurden. Sonst hätte wir nicht (im Sommer!) solche Zahlen. Aber ist ein ätzendes Thema, bei dem jeder seine eigene Meinung hat.

    Wie geht es eigentlich mit dem Autor Nicholas Sansbury Smith weiter? Sind da weitere Veröffentlichungen (z.B. die weiteren Hell Divers Bände, ich glaub mittlerweile gibt es bald sogar 10 Stück..) geplant?

    naja ich hab 3 Pikser, dass reicht mir jetzt auch auf jeden Fall. Den 4 würde ich mir dann nur auch holen wenn dieser neue Stoff verfügbar ist, nen 4ten Piks mit dem "alten" Zeug mach ich glaube nicht.

    3 gewinnt ;) , ach nee...das war ja 4 gewinnt ^^ . Ich hab auch die 3 und auch bei mir wird es (vorerst?) dabei bleiben. Ich nehme den angepassten Impfstoff auch nicht mit, es sei denn, es kommt eine heftigere Variante.

    Ich hau mich jetzt nicht mit Impfstoff zu, zumal da andere Versprechungen gemacht worden sind. Normalerweise lässt man sich impfen, um eine Krankheit nicht zu bekommen und das ist ja wohl komplett in die Hose gegangen ?( .

    Trotzdem finde ich es vollkommen in Ordnung, wenn sich viele eine 4. Impfung zum Schutz vor dem Herbst/Winter abholen. Das muss jeder selbst entscheiden und ich kann die Gedankengänge ja auch nachvollziehen.


    Warum so gemacht wird, als gäbe es kein Virus mehr, kann ich allerdings auch nicht nachvollziehen. Ich ziehe mir die Maske bei größeren Menschenmengen immer noch an und werde das auch so beibehalten (auch bei öffentlichen Veranstaltungen, wenn es da Gedränge gibt). In geschlossenen Räumen sowieso (auch beim Einkaufen, selbst wenn ich da meistens ein Einzelkämpfer bin ;) ).


    Man wird auch schon mal blöd angeguckt, wenn man als einziger Maske trägt...aber bisher wurde ich noch nicht blöd angemacht (schon krass, wie verloren man sich manchmal mit seiner Vorsicht vorkommt...als würden es die +-50000 Neuinfektionen täglich nicht geben, als würden es die, nach wie vor, Krankenhausaufenthalte und vereinzelt sogar Intensivstationaufenthalte nicht geben...aber so tickt der Mensch halt, was nicht sein darf, ist halt nicht. Die Argumentation "es gibt auch viele andere Krankheiten, mit denen man leben muss", zieht bei mir nicht. Wir haben immer noch eine Pandemie, nicht Endemie oder ein paar Einzelfälle. Trotzdem wird im Allgemeinen so gemacht, als gäbe es keine Pandemie mehr.

    ...mit meinem neuen Artikel zum Film A DARK SONG beschäftigt war, der Samstag (also Morgen) im Zauberspiegel-Online eingestellt werden wird.

    Sorry für das minimale "Off-Topic". Ich hab den Film bereits gesehen...ich fand den irgendwie ein bisschen komisch. Nicht schlecht, aber eigenartig. Bin auf Deine Rezension gespannt.


    Edit: Gerade die Rezi gelesen. Toll geschrieben und trifft auch in etwa meinen Eindruck von dem Film :thumbup: . Hatte eben mehr Action-Horror erwartet, aber für Okkultismus-Fans mit Sicherheit ein toller Genre-Beitrag.

    :D . Ich hab mittlerweile so viele (ungespielte) Spiele, dass ich wahrscheinlich irgendwann in der Zukunft auch eine PS5 anschaffen werde (auch weil mich die VR-Technik der PS5 interessiert, die scheinbar ziemlich gut geworden ist). An alle anderen, die auf dem Microsoft-Schiff unterwegs sind und nach so etwas suchen. Corso ist ein super, fairer und unkomplizierter Verkäufer. Fragt mal nach, da macht ihr nichts falsch :thumbup:

    Trotzdem bei den heutigen Marktpreisen ein super, fairer Preis :thumbup: . Ich hatte meine PS4 damals hier von Corso gekauft. Von ihm hatte ich auch einen mehr als fairen Preis bekommen und das Gerät war wirklich super gepflegt und erhalten. Später hab ich diese dann auf Ebay verkauft, nachdem ich einen Upgrade auf die PS4 Pro vorgenommen habe. War damals ein bisschen überrascht von der besseren Performance, hatte ich so gar nicht erwartet, wollte einfach nur auf längere Sicht ein bisschen besser gerüstet sein (was sich ja auch als ganz gute Taktik erwiesen hat ;) ).

    Procyon


    Das freut mich für Dich. Hab heute morgen noch gelesen, dass die neue Version von VR rauskommt, falls so etwas interessant für Dich wäre. Scheint einige Verbesserungen in petto zu haben (wesentlich höhere Auflösung, viel weniger Gekabels etc.). Die funktioniert auch nur mit der PS5. Jedenfalls viel Spaß mit dem neuen Baby und gib Deinem alten noch ein paar Streicheleinheiten, wegen der alten Zeiten ;):thumbup:

    Nachdem mich "Über uns der Mond" von Stefan Krell ziemlich enttäuscht hat (recht langweilig und ständiges Gekiffe-Gerede, ein bisschen peinlich...nicht zu vergleichen mit der "Urlaub in der Apokalypse"-Serie, obwohl der neueste Band (7) wohl auch nicht mehr der Bringer zu sein scheint..) mache ich jetzt weiter mit "The Extinction Cycle" von Nicholas Sansbury Smith. Band 6 "Metamorphose".

    Klar, Arbeitskollege...dann natürlich Spezialpreis;-) Naja, ich würde evtl. einen Tausch gegen ein neues PS5-Spiel vorschlagen ^^:thumbup:

    Klar, Du hast den bestmöglichen Preis für die PS5.

    Sag Deinem Kollegen, er soll bei Ebay-Kleinanzeigen gucken. Ich hatte vor 2 Monaten mit jemandem verhandelt (wichtig bei Dingen über 100 Euro immer auf die Bewertung des Users zu gucken, die sollte "TOP" sein) und hätte mir fast eine 2. PS4 Pro für das Computerzimmer bestellt (die andere steht ja im Wohnzimmer beim 50# Qled-Samsung). Hatte mich dann aber umentschieden, weil mein PC auch noch genug Power für die meisten Spiele hat. Jedenfalls hatte ich den Mann bei ca. 180 Euro. War auch ein sehr netter Kontakt, der ganz relaxt auf alles reagiert hatte (z.B. kostenlose Lieferung;-)). Klar gibt es dort auch Asis, die kann man aber anhand der Bewertung schon aussortieren:-), auch sollte man es mit dem "Handeln" nicht übertreiben und immer fair zu dem Verkäufer sein. Hab mir schon so einiges darüber gekauft (tatsächlich meine aktuelle PS4 Pro, Grafikkarte für den PC etc.). Hat alles immer super geklappt und die Ware war immer spitze (so gut wie neuwertig).

    Procyon


    Das freut mich für Dich :thumbup: . Ich werde vielleicht in 2-3 Jahren eine gute Gebrauchte holen, mal sehen. Momentan bin ich noch absolut zufrieden mit meiner PS4 Pro, zumal ja auch noch bis 2034 Spiele dafür "mitgemacht" werden. Hab auch noch einen sehr großen SuS (Stapel ungespielter Spiele;-)), obwohl das bei Anschaffung der PS5 ja keine Rolle spielen würde, wegen Down-Kompatibilität.

    Trotzdem finde ich die Politik von Sony nicht gerade berauschend (schwere Beschaffung einer PS5, obwohl sie mittlerweile ja schon fast veraltet ist, nach 2 Jahren auf dem Markt...dann noch Teuerung von 50 Euro für eine bereits veraltete Technik...gehts noch?).

    Ich wünsche Dir aber viel Spaß mit einer der besten Konsolen auf dem Markt :):thumbup:

    Sascha


    Passend dazu;-): War übrigens ein gutes Buch (nicht mehr und nicht weniger;-)):


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hab eben auch zu jemandem gemeint: "Scheiße, ist irgendwie aber doch komisch, die war mein ganzes Leben lang präsent". Sie war mir weder sympathisch noch unsympathisch, aber sie war halt immer da. Ich mag es nicht, wenn solche gewohnten Dinge verschwinden. RIP.

    Einen Satz von Perrish kann ich nur unterstreichen: auch ich liebe seine Art der Charakterzeichnung, wo andere hingegen über die Längen und Ausschweifungen verzweifeln.

    Mir kann es bei King nicht lang genug sein.

    Hab auch schon öfter gehört, dass manche ihn zu "geschwätzig" finden. Ich konnte das nie nachvollziehen, hatte keine Ahnung, was die eigentlich meinen ;):thumbup:

    Top3 oder Flop3 möchte ich gar nicht machen, da ich das Gefühl hätte, ich würde dem ein oder anderen Werk Unrecht zufügen.

    Die sind nämlich fast alle gut, auch die unter dem Pseudonym Bachman, auch die Neueren.

    Ich sag einfach nur, dass King für mich unter den Top3 Autoren zu finden ist, die meine Lesegewohnheiten massiv geprägt haben. Das dürften wohl diese 3 hier sein:


    Stephen King

    Dean Koontz

    Clive Barker


    3 Altmeister, die mich damals in die richtige Richtung geschuppst haben;-)