Posts by Crimson

    Sascha

    Ich sehe das Alles exakt so wie Du. Würde man seinen Verstand benutzen, wäre es doch gar nicht so schwer. Ich gehe z.B. zu keinem nachhause. Die Leute, mit denen ich mich treffen möchte (an einer Hand abzählbar;-), treffe ich draußen. Wir gehen dann spazieren. Das ziehe ich mittlerweile seit Anfang der Pandemie durch und werde das auch tun, bis es wieder anders möglich ist. So werde ich das auch an Weihnachten machen.

    Mit diesen Soft-Maßnahmen und dann noch Lockerungen für Weihnachten (und ggf. noch für Silvester), wird das nichts mehr. Das wird noch richtig übel werden. Wahrscheinlich, logischerweise, dann so gegen Januar (Mitte, Ende). Ich finde es bemerkenswert, wenn man eine vermeintliche "Rettung" in Form der Impfung (für diejenigen, die das Annehmen möchten), so nah vor der Nase hat, dann noch alles ungebremst gegen die Wand zu fahren.

    Bisher hatte ich unglücklicherweise mit all meinen Prognosen Recht behalten (Reiserückkehrer/Witterungsänderung werden zu einem exponentiellen Wachstum führen, Teil-Lockdown wird keinen tatsächlich messbaren Erfolg bringen). Ich weiß, Klugscheißer mag keiner, aber jeder, der ein bisschen Übersicht über die Lage und Entwicklungen hat, kommt doch auf ein ähnliches Ergebnis/Prognose.

    Warum wird das also nicht verhindert? Das Virus freut sich jedenfalls jetzt schon diebisch auf das ihm gelieferte "Weihnachtsgeschenk"....

    Gaukler-Chroniken Teil 2 von Sam Feuerbach "Die Hure und der Söldner" gestern angefangen. Der abschließende 3. Teil soll wohl irgendwann im Dezember erscheinen. Wie auch schon die Totengräbersohn-Chroniken wieder sehr unterhaltsam und gut geschrieben. Empfehlenswerter Autor.

    Ich hab die "GotY"- Edition. Da sind alle DLC's dabei, hab sie aber noch nicht im "Launcher" aktiviert, da ich irgendwo gelesen habe, dass man sie erst später (quasi wenn man das Hauptspiel so ziemlich durch hat) aktivieren sollte.

    Ein Remaster wünsche ich mir hier auch nicht. Die Grafik passt quasi wie die Faust aufs Auge und sie ist ja auch durchaus ansprechend und gut (auch die Effekte beim kämpfen, schießen sind absolut in Ordnung). Ich mag den Charme

    "älterer" Spiele oft sehr gerne.

    Procyon

    Fallout 3 ist wirklich ein geniales Spiel, ohne Frage. Ist aber wirklich erschreckend, wie man ein neues System auf ein altes Spiel einstellen muss. Zuerst musste ich das mittlerweile veraltete Windows Live installieren, dann musste ich den Kompatibilitätsmodus auf WinXP SP3 umstellen (lief zwar auf Win10, aber doch ziemlich komisch rucklig, jetzt läuft es flüssig). In der Zitadelle, nachdem man die Wissenschaftler gerettet hat, konnte ich mich plötzlich nicht mehr bewegen (das Spiel war nicht eingefroren, ich konnte mich einfach nicht mehr bewegen)...nach ein bisschen Recherche hab ich dann die Konsolenbefehlsfunktion im Spiel benutzt und dort musste ich dann "EnablePlayerControl" eingeben, danach konnte ich mich wieder bewegen und weiterspielen. Gibt dem Ganzen einen authentischen "Fallout" Effekt:D.

    Dogmeat ist aber wieder zurück. Kam mir entgegen gelaufen, als ich in einem Raiders-Gefecht war (wolllte ihn zuerst abknallen, da ich dachte, er gehört zu den Raiders).

    Muss auch mal nochmal anfangen zu mixen. Hab mir früher jede Menge Smoothies zusammengepanscht, irgendwann ist das aber eingeschlafen. Hört sich lecker an und wird demnächst ausprobiert, Rigr.

    Danke, Procy. Mit dem Karma hab ich es wohl nicht so...bin schon böse. Hab die "Familie" ausgelöscht, vorher den Wächter, einen wandernden Händler und 2 Sammler auch schon (hab am Anfang einfach Zeug gebraucht..mittlerweile kann ich wohl anfangen an meinem Karma zu arbeiten um es wenigstens wieder neutral hinzubekommen. Aber stimmt schon, geile Atmosphäre..die Grafik (höchste Einstellungen natürlich..) ist eigentlich auch vollkommen in Ordnung. Man kann sich tatsächlich in dem Spiel verlieren. Ich freue mich auf viele schöne Stunden:):thumbsup:

    Die meisten Dinge, die die "Verantwortlichen" tun, ergeben keinen Sinn. Die meisten haben auch keinerlei Ahnung, was sie da überhaupt tun. Ist richtig, das mit dieser, von Dir beschriebenen Quarantäneregelung ergibt 0 Sinn.

    Es gab auch einen Fall in einer Entbindungsstation, bei der für die Hebammen eine Teilquarantäne ausgesprochen wurde. D.h. ins Krankenhaus zum entbinden durften sie erscheinen, aber am öffentlichen Leben (Einkaufen etc.) mussten sie Quarantäne einhalten (!!!). Das ergibt keinen Sinn und ist eine Riesenschweinerei für die werdenden Mütter und Neugeborenen. Wurde aber tatsächlich so gehandhabt.

    Mit dem Finger zeigt keiner auf die Impfscheuen. Aber wenn ich mir alleine hier im Forum anschaue, wer sich alles nicht impfen lassen wird...da wird das mit den angepeilten 60-70 Prozent Geimpften nicht klappen. Und damit wird es auch nicht funktionieren, das Virus verhungern zu lassen.

    Ich persönlich bin für Impfpflicht, weil ich mir so etwas schon dachte...(verdammt, wo ist denn jetzt der Diktatorsmiley?). Aber Spaß beiseite. So wird das wirklich nichts werden...;(

    Noch etwas zum Thema "Intelligenz" beim Virus. Natürlich denkt das Virus nicht (genau wie ein Großteil der Menschheit;-). Die Anpassung an seine Begebenheiten fällt unter das Thema Evolution. Denn wenn das Virus seine Wirte tötet, tötet es sich auf lange Sicht auch selbst. Das möchte es nicht, deshalb passt es sich im Laufe der Jahre an den Wirt an. Deshalb ist eine Mutation in die tödlicherer Richtung auch seltener bzw. einfach eine Art "Unfall" der Evolutionsentwicklung des Virus.

    Aber wir alle wissen, dass Evolution keine Entwicklung von Monaten oder Jahren ist, sondern eher Jahrzehnte, Jahrhunderte, Jahrtausende. Deshalb führt meiner Meinung nach eben kein Weg an der Impfung vorbei, um eine Immunität zu entwickeln und das Virus so gut es geht auszuhungern. Erreichbar evtl. auch durch überstandene Infektion, wobei man da natürlich wieder nicht weiß, wie lange die Immunität anhält.

    Evolution ist schon ne lustige Sache..z.B. der Geier, wir alle wissen, was für einen komischen, kahlen Hals diese Vögel haben. Den haben sie, damit sie sich nicht immer ihr Federkleid komplett einsauen, wenn sie mit ihren Köpfen tief im Aas wüten (hahaha;-))