Posts by Slayer

    Hat William W. Johnstone nicht in erster Linie eine Riesenmenge an Western geschrieben.?

    Ich seh mir im Moment gerade die 1 Staffel von >True Blood< an. Verfilmt nach der Buchreihe von Charlaine Harris

    >Sookie Stackhouse<. Mal eine Vampirgeschichte der besonderen Art.

    Dazu paralell bei Netflix The Alienist II > Engel der Dunkelheit < Eine Hauptrolle spielt Daniel Brühl.

    Handlung spielt in der Jahrhundertwende um 1896 in New York. Sehr düstere Atmosphäre!

    Die erste Staffel >Die Einkreisung< war auch schon sehr spannend gemacht Wer kein Netflix hat sollte sich die beiden Romane zur Serie von Caleb Carr

    anschaffen, gibt es auch in alten Ausgaben (Heyne Verlag) für wenig Geld zu kaufen.

    Ich habe die Romane bereits in den 90er Jahren gelesen, haben mir sehr gut gefallen. Leider gab es nur 2 Romane

    mit den Protagonisten. Ich hätte gerne mehr davon gelesen.

    Ich lese gerade " Das vergiftete Herz" von C.L. Werner > Warhammer Universum.

    Davor habe ich das " Das dunkle Vermächtnis" von John Connolly zum zweiten mal gelesen.

    Ich lese eigentlich nie Bücher zweimal, aber die Charlie (Bird) Parker Serie ziehe ich

    mir zwischenzeitlich noch mal rein. Die ist einfach nur genial.

    Ich schätze nächste Woche fange ich mit dem heute neu gelieferten Erzählband:

    Der Mythos des Cthulhu > Clark Ashton Smith an.

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, ich habe von diesem Autoren noch nie etwas gelesen!

    Bin gespannt ob er H.P. Lovecraft oder Robert E. Howard das Wasser reichen kann.

    Da bin ich mit meinem ABO auf alle Fälle dabei.

    Wird die Saga in mehrere Bände aufgeteilt oder erscheint sie

    als Komplettband. Das sind ja im englischen ca. 800 Seiten.

    Wäre in der deutschen Ausgabe um einiges opulenter.

    Schade, hätte vielleicht ganz gut in eurer Programm gepasst.

    Ich habe nochmal nachgesehen, es stimmt das Cross Cult unter der Titulierung "Arkham Horror" im Aug.2021

    einen Titel erscheinen lässt ( Das letzte Ritual ).

    Was mich ein bisschen wundert ist, das zwei verschiedene englischsprachige Verleger mit der selben Titulierung

    Titel veröffentlichen. Das sind einmal die älteren Romane (Fantasy Flight Games) und die Neuen (Aconyte).

    Der erste angekündigte bei Crosskult ist einer von den englischen Neuerscheinungen.

    Scheinbar interessiert sich Crosskult nicht für die älteren Ausgaben von Arkham Horror.

    Gerade diese erschienen mir als gelungener, insbesondere die Trilogie von Graham McNeill.

    Black Library bringt ab November deutschsprachige Neuerscheinungen

    unter der Rubrick "Warhammer" Horror auf den Markt.

    Der erste Band wird "Ein Haus von Nacht und Ketten" heißen.

    Der 2. Band im Januar "Dunkle Ernte".

    Auf die neue Reihe freue ich mich.

    Unter Warhammer waren ja bereits auch Horrorromane dabei wie z.B.

    von Steven Savile : Die Vampire 1-3 und von Jack Yeovil (Kim Newman):

    Drachenfels/Die untote Geneviéve/Bestien in Samt und Seide.

    Meine Favouriten aus dem Warhammer Universum sind die Gotrek & Felix Abenteuer Band 1-12:thumbsup:

    Ich finde auch das über den Festa Verlag neue, für uns unbekannte Autoren publiziert

    werden ist eine Bereicherung für uns alle. In den USA gibt es ja immens viele Autoren die erstklassige

    Romane gerade aus dem Horrorgenre produzieren. Die können es ja irgendwie auch am Besten.

    Franks Gespür für entsprechende Neuheitenfindung ist da einmalig.

    Clownfleisch lässt sich wie alles von Tim Curran flüssig durchlesen.

    Mich hat die Thematik nicht vom Stuhl gerissen, einfach

    schon zu ausgelutscht. Bei Curran hat man immer das Gefühl, mal

    sind die Storys gelungen und mal gehen sie daneben. Ein auf und ab.

    Am besten haben mir gefallen: Dead Sea/ Der Leichnkönig und die beiden

    Horrorwestern Skin Medizine + Skull Moon.
    Schade das gerade Horrorwestern so selten publiziert werden.

    Ab November kommen im Blitzverlag die ersten 4 Horrorwestern von

    deutschen Autoren ins Programm. Unter anderen ist da auch Earl Warren (Walter Appel +)

    mit am Start. Mal sehen wie die qualitativ rüberkommen.

    Wer hat bereits von Thomas F. Monteleone den Zweiteiler "Das Blut des Lammes" gelesen?

    Ist ja damalig mit dem Bram Stoker Award ausgezeichnet worden.

    Die beiden Bücher sind unter folgenden Titeln erschienen: Das Blut des Lammes und Das siebte Siegel.

    Ich fand diesen atemberaubenden Horror/Vatikan-Thriller für sehr gelungen. Spannung pur:thumbsup:

    Es gibt meines Wissens die Ausgaben für wenig Geld auf verschiedenen Plattformen gebraucht zu kaufen.

    Hallo Frank, werden die Jules de Grandin Abenteuer vielleicht schon im nächsten Jahr

    von euch publiziert, oder ist der Plan an der Biegung des Flusses begraben?

    Die englischen Ausgaben haben ja sehr schön aufgemachte Cover.