Posts by Frank Festa

    Hallo Frank es wurde ja Der Spuk von Beacon Hill von Ambrose Ibsen angekündigt. Es erscheint hinter dem Originaltitel The Becoming Dead 1 , erscheinen da alle Teile oder nur der eine Band

    Als wenn ich das wüsste. ;) Bei Erfolg natürlich mehr ...
    Ich gehe aber stark davon aus, dass noch viele Titel von Ambrose Ibsen erscheinen. Die US-Leser sind ja begeistert, und das ist immer ein gutes Zeichen.

    Im nächsten Jahr erscheinen 3 neue Mellicks bei Festa.
    2 in der SPECIAL-Reihe (QUICKSAND HOUSE + VILLAGE OF THE MERMAIDS) und eine limitierte und signierte Sammlerausgabe (APESHIT).

    Außerdem, wenn die Welt bis dahin wieder normal tickt, wird Carlton Mellick III seine Fans in Deutschland besuchen ...
    More later. ;)

    Kultplatz hat viel gelesen in den letzten Wochen:


    Hervorragend: Darcy Coates: Der Fluch von Carrow House

    https://www.kultplatz.net/arch…r-fluch-von-carrow-house/


    Vergnüglich: Graham Masterton: Der Höllenpanzer

    https://www.kultplatz.net/arch…terton-der-hoellenpanzer/


    Spaß: Tim Miller: Lady Cannibal

    https://www.kultplatz.net/arch…tim-miller-lady-cannibal/


    Durchwachsen: Matt Shaw: Perverse Schweine

    https://www.kultplatz.net/arch…tt-shaw-perverse-schweine


    Überraschend gut: Eric C. Higgs: The Happy Man

    https://www.kultplatz.net/arch…ric-c-higgs-the-happy-man


    Kranker Spaß: Wade H. Garrett: Ein Blick in die Hölle 4

    https://www.kultplatz.net/arch…blick-in-die-hoelle-bd-4/


    Sehr gut: Jack Ketchum: Psychotic

    https://www.kultplatz.net/arch…n-jack-ketchum-psychotic/

    Danke Konrad! - der Tipp mit der polnischen Ausgabe könnte mir helfen. Super. Wenn die jetzt nicht gerade einen Raubdruck gemacht haben (das passiert in Polen, Ungarn usw. öfter), dann müssen die doch die aktuelle Info haben.

    Ja, es ist leider so. Viele Händler aus Deutschland verschicken schon nicht mehr nach Österreich oder in die Schweiz. Es ist ja auch der Irrsinn. Es tut mir leid.

    Ich hatte damals bei VP "Larry" (Adam Millard) gekauft. Hatte mich sehr gut unterhalten. Kannst du Frank Festa Dir vorstellen, die Larry-Bände (gibt wohl insgesamt 3 Stück) veröffentlichen? Ich würde z.B. auch Band 1 in einer ordentlichen Übersetzung noch einmal kaufen.

    Ist mir zu lustig. Gefällt mir nicht. Sorry. ;)

    Also Frank hatte sich bei meiner Anfrage damals hinsichtlich THE AMITYVILLE HORROR nicht negativ geäußert über die Idee, diesen Band im Festa Verlag aufzulegen. Ist natürlich jetzt auch eine Frage der Rechte für eine Veröffentlichung.

    Genau da liegt mein Problem. Ich habe bisher leider nicht die zuständige Agentur oder den US-Verlag gefunden, die die Rechte heute noch vertritt. Wenn mir jemanden helfen kann, wäre das natürlich toll. ;)

    Nach welchen Kriterien werden eigentlich die Titel für die Sammlerausgaben ausgesucht?

    Das kann ich wirklich nicht so einfach beantworten. Mal nach Gefühl, mal nach Kalkül, mal nach Lust und Laune ...
    Die diversen Reihen müssen ja auch gefüttert werden, auch die Sammlerausgaben.
    Die Goodies sind ein eher zufälliger Bonus, der uns so einfällt, das ist eigentlich nicht sofort so geplant. Bei HEADER 2 haben wir das Hörbuch dazu gemacht, weil es von Band 1 nur 666 Exemplare gab, von Band 2 dann 999. Wir wollten damit allen Lesern des zweiten Bandes die Chance geben, die erste Story zu kennen.

    Wie wäre es mit etwas von David Wong? Auf Deutsch gibts nur Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker. Der Verlag, der das rausgebracht hat, ist - soweit ich weiß - nicht mehr aktiv. Er hat noch John dies at the end und What the hell did I just read geschrieben sowie Zoey punches the future in der dick.

    Ist mir zu lustig. Gefällt mir nicht. Sorry.

    Hallo Jorge, ich kann Deinen Frust und Dein Unverständnis sehr gut verstehen. Es tut mir leid, dass Du kein Exemplar mehr erhalten hast.

    Ich möchte die Geschichte erklären: Unsere Sachbücher liegen wie Leichen im Lager. Es finden sich kaum Interessenten für SEX UND PERVERSION IM CTHULHU-MYTHOS oder MEIN FREUND H. P. LOVECRAFT.

    Schon der Doppelband MODERNE HORRORAUTOREN von S. T. Joshi war ein unglaublicher Flopp. 2001, also kurz nach der Gründung des Verlages, war das ein Schlag in die Magengrube des Unternehmens, der fast das K.O. bedeutet hätte. Inge und ich haben damals bei einer Bank einen Kredit aufgenommen und so ging es irgendwie weiter. Nun ja, nur die Bekloppten überleben.

    Dennoch habe ich es später noch mal mit Sachbüchern versucht. Weil ich sie selbst gerne lese und als wichtige Zusatzinfos zu unseren Autoren und unser Programm sehe.

    Die deutschen Rechte an GEGEN DIE RELIGION haben wir vom US-Verlag vor Jahren erhalten, und dafür bezahlt. Usch Kiausch hat zig Monate an der Übersetzung gearbeitet. In der Phase der Vorbereitung erschien dann plötzlich eine deutsche Raubkopie des Titels. Ohne Nennung vom Herausgeber S. T. Joshi, ohne die Vorworte von Joshi und Hitchens … Nachdem wir dem Verleger auf die Rechtslage aufmerksam gemacht hatten, nahm er das Buch aber sofort vom Markt.

    Unsere Situation sah also so aus: Wir hatten viel Geld in das Projekt gesteckt, Sachbücher über Lovecraft und dem Cthulhu-Mythos verkauften sich nicht, und eine Raubkopie hatte schon einen Teil der interessierten Leser mit dem Titel versorgt …

    Was sollten wir tun? Das Buch war eigentlich druckfertig. Monate vergingen. Ich überlegte, ob wir das Buch gar nicht erst rausbringen, damit der Verlust nicht noch größer wird. Letztendlich entschloss ich mich zu der kleinen, teuren Auflage, um zumindest die Kosten wieder einzunehmen.

    Tja, wie man es macht ist es verkehrt.

    Dass der Band sofort ausverkauft wurde, hat mich selbst am meisten überrascht. Ich verstehe nicht, weshalb das passiert ist. Hätte ich das vorausgesehen, hätten wir eine größere, günstigere Auflage gemacht … Doch jetzt ist es zu spät. Wir können das nicht mehr ändern. Festa steht zu seinem Versprechen. Die Auflage bleibt bei 250, und es gibt auch keinen Nachdruck und auch kein eBook.

    Immerhin: Die Sammler können sich über eine kleine Wertanlage freuen.

    Für mich ist das Thema Sachbuch damit auch zu Ende; wir planen in diese Richtung nichts mehr.

    Ich entschuldige mich bei allen Lovecraft-Fans. Ich verstehe den Ärger, aber ich kann es nicht mehr ändern. Es tut mir leid.

    Hi,
    die Sachbuchreihe wird nicht fortgeführt. Solche Titel lohnen sich leider gar nicht, wir verlieren sogar viel Geld. GEGEN DIE RELIGION wird wahrscheinlich das letzte Sachbuch sein, das Festa veröffentlicht ...

    Ich finde das sehr schade, da ich Sachtexte für wertvoll halte und auch gerne lese, aber meine Hoffnungen haben sich nicht erfüllt.
    Sorry.

    Für das Jahr 2020 wurden zwei neue Bände der Bibliothek des Schreckens angekündigt und diese sind wohl limitiert.

    Wenn ich ein Abo in der BdS besitze, beinhaltet dies auch diese limitierten Ausgaben?

    Ja, die Abos werden übernommen (ist natürlich freiwillig, kein Zwang) - darauf weisen wir aber nochmals hin, sobald es losgeht.
    Für nächstes Jahr kann ich in dieser Reihe schon ankündigen: SOUTHERN GODS von John Hornor Jacobs. ;)