Posts by Frank Festa

    Pulp Legends pausiert bis in den Sommer, das stand hier schon irgendwo.


    Für welchen Monate sind denn die nächste Sammlerausgabe und der nächste Titel in der Lovecraft Limited angedacht?

    Für mich ist das oft schwierig solche Fragen genau zu beantworten, da es immer wieder Überraschungen gibt, die unsere Planung über den Haufen wirft.

    Etwa wenn ein Text nach mehrmaligen Korrekturlesen immer noch zu viele Fehler enthält, dann muss noch einmal ein zusätzlicher Korrekturleser ran, ein anderer braucht vielleicht zu lange, weil er irgendwelche privaten Probleme hat oder ein Lektor fällt wegen Krankheit unverhofft aus, die übrigen haben keine Zeit usw.


    Bei den Sammlerausgaben haben wir zurzeit das Problem, dass die Pakete in die USA nicht ankommen. Wegen Corona herrscht bei den Postdiensten Chaos. So wartet Kristopher Triana immer noch auf seine Signaturseiten, die wir Mitte Dezember versende haben ... Die Sammlerausgabe war für Ende März geplant. Einen verlässlichen Termin können wir deshalb nicht ankündigen. Wir senden jetzt ein zweites Paket mit weiteren Signaturseiten zu und müssen hoffen.

    Also, die nächste Sammlerausgabe wird circa April/Mai erscheinen.
    Der nächste Band Lovecraft Limited Ende Mai: John Hornor Jacobs: Southern Gods

    Die Bände werden bald angekündigt.

    Aus unserem Newsletter:


    Liebe Festa-Leser,

    die Verlage Buchheim und Festa beenden die Zusammenarbeit


    Frank Festa: »Inge und ich haben Olaf Buchheim etwa Mitte 2018 kennengelernt. Er hatte gerade die ersten beiden Bücher veröffentlicht. Wir waren uns sofort sympathisch.
    Schnell kam die Idee auf, ob wir als zwei Verleger mit Schwerpunkt Horror und Fantastik eventuell zusammenarbeiten können, denn gemeinsam ist man bekanntlich stärker.

    So stieg Festa bei Buchheim als stiller Teilhaber ein.

    Ich hatte die Reihe CEMETERY DANCE GERMANY für Festa bereits fertig konzipiert, fand jedoch, dass wäre ein kraftvoller Start für den Buchheim Verlag.
    So übertrugen wir CDG an Buchheim, dazu die Rechte der ersten Cover, Titel und Übersetzungen.

    Auch die Aufnahme diverser Autoren, etwa Bentley Little, Rio Youers, Thomas Finn oder Adam Nevill war unsere Idee.

    In den nächsten zwei Jahren haben wir kräftig in den Aufbau des Buchheim-Programms investiert und das Festa-Team hat die Arbeiten von Grafik, Satz, Korrektur, Werbung, Verkauf und Auslieferung übernommen.

    Leider haben Olaf Buchheim und wir andere Vorstellungen, wie ein Verlag geführt wird. Und der Arbeitsaufwand, den Festa leistete, wurde uns zu viel.

    Wir fühlen uns unter diesen Voraussetzungen nicht mehr wohl. Deshalb haben wir die Zusammenarbeit im gegenseitigen Einverständnis aufgelöst.«


    Daher beenden wir die Buchheim-Auslieferung über unseren Webshop.

    Buchheim wird in den nächsten Tagen die Auslieferung selbst übernehmen. Alle Vorbestellungen und Abonnements via Festa wird Buchheim natürlich übernehmen.


    Unser Kundenservice ist natürlich jetzt nicht mehr für Fragen zum Buchheim-Verlag zuständig. Bitte kontaktiert den Verlag direkt: http://www.buchheim-verlag.de.


    Wir wünschen Olaf für die Zukunft alles Gute!

    Ist ein farbiger Buchschnitt eigentlich teuer? Meiner Meinung nach wertet er ein Buch auf und ich höre nur Lob über Der Mönch oder Die stillen Gefährten.

    Ja, das ist teuer. Je nach Auflage liegt der Preis bei Euro 1,00 bis Euro 2,00 pro Exemplar. Mit echter Folie (das hat diesen Metallic-Effekt) liegt es bei circa Euro 3,00 und höher ...

    Hallo zusammen,

    Buchheim Verlag.

    Still und lautlos, ist Buchheim Verlag verschwunden....

    Meine Frage. Wird die Vorbestellung eines Buches dennoch über euch ausgeführt oder soll ich das Buch bei Buchheim nochmals bestellen?

    Alle Vorbestellungen und Abos werden dem Buchheim Verlag übermittelt ... Am 1. März erklären wir das auch noch im Festa-Newsletter . Buchheim übernimmt ganz einfach komplett seinen Vertrieb, das ist alles.

    Werden die VÖ-Intervalle in der Pulp-Reihe etwas verlängert? Der letzte Band ist im November erschienen. Liegen also 7 Monate dazwischen. Erscheinen zukünftig nur noch 2 Bände im Jahr?

    Es schwangt, je nachdem wir wir es zeitlich schaffen. Jetzt haben wir gerade mal eine längere zeitliche Lücke ...

    (Ja, ich weiß, dass das Programm für 2021 rappel voll ist, trotzdem:) Wie stehen eigentlich die Chancen, dass einer der nicht richtig Horror-Romane von Shane McKenzie bei Festa erscheinen wird?

    Daran bin ich nicht interessiert. Zumindest heute, mal schauen was ich morgen denke. You understand ... ;)

    ich wollte nur mal bei Frank Festa nachfragen, ob im Februar 2021 tatsächlich noch der nächste Brad Taylor Roman erscheinen wird , so wie es angekündigt wurde ?

    Sorry, den Februar schaffen wir leider nicht mehr. SCHWARZE WITWE wird bald angekündigt und erscheint im April.

    Ab wann ist der „nur farbige“ Schnitt verfügbar? Mir ist der wunderschöne goldene Folienschnitt einfach zu schade zum Auspacken und Lesen.

    Noch ist die Ausgabe mit Goldfolie lieferbar ... Wir melden es, sobald sie ausverkauft ist. Ich schätze mal in 4 bis 6 Wochen. Das ist aber etwas schwierig einzuschätzen.

    Noch ne Frage, weil ich nicht ewig suchen mag, warum gibt es eigentlich keine Schutzumschläge mehr? Find die Bücher aber auch ohne sehr schick und hochwertig.

    Schutzumschläge sind nicht so beliebt, sind empfindlich, ohne ist moderner. Gefällt mir selbst auch besser.

    Und nein, es ist nicht günstiger. Kostet ungefähr dasselbe.


    Und natürlich veröffentlichen wir weiter moderne Klassiker. Keine Sorge.

    Ich habe mit großer Begeisterung "Murgunstrumm" von Hugh B. Cave gelesen. Kann man eventuell für 2022 mit weiteren Bänden von Hugh B. Cave rechnen ?

    Eher nicht - aber ähnliche Autoren/Werke aus dem Bereich. Ich suche so einige kleine Meisterwerke aus, die noch nie auf Deutsch erschienen. Lass Dich überraschen. ;)