Posts by Frank Festa

    hab zwar den Namen schon oft gehört in verbindung zu irgendwelchen okkultismus zeugs aber noch nie was von dem gelesen.

    Mit was könnte man den seine Werke vergleichen? Lovecraft? Geistergeschichten? Welche Richtung gehen den seine Weke?

    Das ist schwierig zu beschreiben, weil die Bandbreite der vielen Geschichten sehr weit ist. Es sind darunter Horrorgeschichten, okkult-magische Stories, seltsame Texte ... Insgesamt würde ich sie als altmodische Fantastik beschreiben.

    Die ALL AGE-Titel sind noch ganz frisch im Programm. Das erste Buch DIE SECRET RUNNERS VON NEW YORK erschien ja erst im Februar ... Insofern ist es schwierig jetzt schon einzuschätzen, ob genug Leser diese Romane lesen möchten. Der Start ist gut, wir haben deshalb, mutig wie wir sind ;) , weitere Verträge für wirklich tolle Werke geschlossen und hoffen das beste. :)


    EIN BLICK IN DIE HÖLLE hat im Original 6 Bände. Auf Deutsch werden es durch die Aufteilung von 2 sehr umfangreichen Bänden also 8 Bücher ... Aber Wade H. Garrett könnte noch weitere Teile schreiben, mal abwarten.


    Von Shirley Jackson ist eine Geschichten-Auswahl in Vorbereitung: DIE LOTTERIE und andere Erzählungen. Die Agentur hat allerdings echte Probleme, alle Rechteinhaber "ins Boot zu holen". Na, das wird schon.

    Bitte nimmt es mir nicht übel. Ich kann zu der Ausgabe von Aleister Crowley noch nichts sagen, weil ich es selbst noch nicht weiß, wie sie aussehen wird. Etwa die Hälfte der Texte sind bisher von Michael Siefener übersetzt.

    Frank mich würde interessieren, warum das Buch nicht bei der Pulp Legends Riege gelandet ist sondern

    bei Spezial?

    Weil die Geschichte aus der Zeit der Pulp Magazine stammt, aus den 30igern. Die Reihe PULP LEGENDS widmet sich den vergessenen Perlen aus den 60iger bis 90igern Jahren.

    1. Wird es auch neue Autoren in der Action-Reihe geben (mit Tim Tigner ist einer angekündigt) und auch Romane außerhalb von Reihen/Zyklen? Prinzipiell sind die meisten Romane zwar auch einzeln lesbar unabhängig von der Gesamtreihe aber sie gehören ansonsten doch in einen gewissen Kontext.

    2. Ist eine Action-Sammlerausgabe eigentlich denkbar?

    3. Wird die "Day by Day Armageddon"-Reihe von JL Bourne auch bei Festa auftauchen (z. B. in der H&T-Reihe)?

    1 - Es werden natürlich immer mal wieder neue Autoren hinzukommen - viele dann wieder mit Reihen, so "tickt" das Genre halt. Spruchreif ist momentan aber noch nichts Neues.


    2 - Denkbar ja, aber ich glaube, die Sammler sind eher an Horror und Dark Fiction interessiert.


    3 - DAY BY DAY ARMAGEDDON wird nicht bei Festa erscheinen.

    bin schon seit vielen Jahren Festa-Kunde und habe mich heute extra mal angemeldet um fragen zu können, ob neue Werke von Tim Miller geplant sind.

    Lese ihn sehr gerne. Da würde mir auch mal eine Sammlerausgabe gefallen

    Mit Tim Miller ist keine weitere Zusammenarbeit geplant.

    Das Gesamtwerk im Schuber von H. P. Lovecraft finde ich sehr gelungen. Dazu zwei kleine Fragen: es fehlen 2 Storys, die in dem Band "Der geflügelte Tod" vorhanden sind: "Eine Reminiszenz an Dr. Samuel Johnson" und "Die holde Ermengarde". Hat das einen bestimmten Grund?

    Es sind ja keine fantastischen Erzählungen, und sie gehen auch eher in Richtung Sachtext.


    DIE BEDROHUNG AUS DEM WELTRAUM hat Usch Kiausch übersetzt.


    Edit: Nein, Michael Siefener hat die Erzählung übersetzt. Hier hat sich leider ein Fehler eingeschlichen.

    a) dass er weiterhin Charles Platt rausbringt - auch die Welterstausgabe von Blood Crazy - irgendwie mag ich seinen Schreibstil, die Mischung aus Sex und Gewalt - ich hoffe da kommt noch viel, viel mehr!!

    Nach dem 4. Band 2021 bei Festa - DIE MACHT UND DER SCHMERZ - wird wohl nichts mehr erscheinen. Platt hat sich ja dann der SF und den Software-Sachbüchern zugewandt. Aber immerhin haben wir einen Hardcore-Band aus seinem Schreibtisch befreien können. ;)

    Ist es bei den anderen Reihen von Festa auch so gravierend wie bei der Dark Romance...oder ist es dort am meisten zu spüren?

    Im Horror- und Thrillerbereich ist das Raubkopieren deutlich weniger. Die Romance-Leser haben da offenbar andere Moralvorstellungen. Die lesen "das Zeug" weg wie Heftromane, schätze ich. Fertig, und zum nächsten Band ..

    Vielleicht kann Frank die Frage beantworten ob die normalen Buchverkäufe die eBooks subventionieren oder ob sie sich selbst tragen.

    Durch das Angebot der eBooks verkauft man weniger Printausgaben, das ist ja klar. Der Mix ist eigentlich in Ordnung - wenn denn die eBooks auch alle gekauft würden. Das ist ja halt das angesprochene Problem.

    Es würde ja schon reichen, eine Begrenzung der Downloads einzuführen.

    Wenn man sich mal diesen Lesekreis vorstellt:

    Einer kauft das ebook.

    Dann wird jedem der Downoadlink gegeben...reicht ja schon, es auf x Geräten runterzuladen.

    Das verstehe ich nicht. Ein Kunde kann sich das eBook downloaden, muss sich dafür aber in seinem Kundenkonto anmelden. Er hat das Recht, jederzeit an die Datei zu kommen.
    Ansonsten: Ein Klick auf Deiner Festplatte, und Du hast es kopiert oder per eMail weitergesendet. Eine Begrenzung hilft also nicht, und wäre auch nicht legal.

    Mag ja jetzt etwas gnadenlos klingen, aber wenn eBooks über dunkle Kanäle verbreitet werden und so der Autor wie auch der Verleger finanziell eiskalt im Dunkeln stehen gelassen werden, dann würde ich als Verleger durchaus darüber nachdenken, ob ich das Angebot an eBooks nicht massiv einschränken oder gar gänzlich einstampfen würde.

    Das überlege ich immer wieder - das machen aber die Agenturen und Autoren naturlich nicht mit. Es sei denn, eine limitierte Ausgabe ohne eBook.

    Wie sieht es denn mit einem neuen Band der Gothic-Reihe aus? Ich fand den Mönch sehr gut!

    Besteht denn die Möglichkeit auch andere Werke von Joe Hill noch rauszubringen? Die Kurzgeschichtensammlung Black Box gab es bisher nur als Taschenbuch - ebenso The Fireman! Bei Euch in einer schönen gebundenen Ausgabe - wäre mein Wunsch für 2021/2022!

    Vielleicht gibt es 2022 was Neues in der Gothic-Edition ...

    Nachdrucke von Taschenbüchern von Joe Hill lohnen sich sicher nicht. Ja, ich lerne. ;)