Posts by Pythor

    Nun ja, In direkter Nachbarschaft in der Stadt Leverkusen, also quasi fast vor meiner Haustüre, im Chempark (war wohl die Verbrennungsanlage für chemische Abfälle) ist heute Morgen echt was heftig in die Luft geflogen und hat evenzuell auch eine höchst ungesunde dunkle Rauchwolke auf Wanderschaft ins Umland (wohl laut Windrichtung zur Stadt Solingen und Kreis Oberbergisches Land) geschickt.

    K. Wolfram


    Hmmm... nach der Pest (Corona) & der Flut sollten doch als nächstes Heuschrecken kommen & nicht Explosionen und schwarzer Rauch am Himmel... nicht mal auf die Apokalypse ist mehr Verlass...


    Ich hoffe dass die Chemie Wolke euch in der näheren Umgebung nicht noch beeinträchtigt, so dass ihr nicht mal mehr lüften dürft...

    Ich kenn das auch bisher überhaupt nicht. Hab noch nie einen Test gebraucht. Keine Ahnung, ob es dran liegt, dass es eine Magenspiegelung ist und da zuviel "rumfliegen" kann.

    Kommt auch immer auf das Bundesland / Inzidenz vor Ort an ... hier in Bayern trägt man ffp2 zu allen möglichen Anlässen, n paar Kilometer weiter in Sachsen stellenweise wieder Maske, noch Test, noch Abstand .. das ist dann je nach Situation befremdlich

    Wenn wir alle vernünftig wären, würden wir nur noch vernünftige Entscheidungen treffen und hätten wahrscheinlich weniger zu lachen.

    Was ist, wenn man ganz vernünftig gut durchdachte unvernünftige Entscheidungen trifft, weil die unvernünftige Variante vernünftiger, als die vernünftige ist...

    Angel Gelique - Seiner Gnade ausgeliefert...


    ...eben beendet: dieser 400 Seiten Brocken schafft es sogar Dead Inside zu übertreffen: selten zuvor so einen abscheulichen Charakter, wie Ben bei seinen abartigen Tätigkeiten erlebt... ein selbstgerechter, durch und durch misogyner, misantropher Drecksack, der alles tut, wonach ihm der Sinn steht, der ohne Rücksicht auf Verluste die Grenzen aller anderen (und des "guten Geschmacks") nicht nur Übertritt, sondern drauf rum trampelt, darauf uriniert, der einen dicken, dampfenden Haufen darauf absetzt (und den Wohlgeruch auf ner Skala von 1-10 bewertet), bevor er einen dreckigen, gelbgrünen Schleimbatzen drauf spuckt, der der armen Grenze langsam die Wange runter rinnt... wow, bisher der wohl härteste extrem Band, bzw das härteste Buch überhaupt, das ich je gelesen habe... definitiv nix für zart besaitete Leser...


    Weiter mit :

    Ekn Blick in die Hölle 7

    Freitag war der Hammer... endlich mal wieder ein richtiges Konzert, mit Moshpits, Wall of Love, Circle Pits, ... in absolut idyllischer Atmosphäre mit den Leoniden. Band & Publikum waren gleichermaßen ergriffen, dass das endlich mal wieder möglich war... und selbst 2 Tage später schmerzen die Beine vom dauerhaft rumhüpfen & die Hämatome sprießen... es war so schön.

    Danke für den Tipp! Ich schau mir den Roman mal an. ;)

    War von den 3 Sachen, die ich von ihm las bisher das beste & heftigste... 2 verkommene jugendliche Straftäter, ohne Gewissen oder Grenzen treffen auf 2 Pärchen, die ihre eigene Dynamik haben. Ich kauf mir das auch nochmal auf deutsch... (im Abo) :)

    Tom Stearns - Wrong Place, Wrong Time...


    ..heftiger, schmutziger Rape n Revenge Thriller... 2 Pärchen im Wochenendhaus, 2 psychotische Jugendliche Killer.. die Wege kreuzen sich

    Als Film vergleichbar mit "Hate Crime"

    Zum Glück teilen meine Kinder den Musik, Film & Buchgeschmack....


    Dafür verstehen meine Eltern nicht, warum man sowas lesen, sehen, hören muss

    Kennt ihr diese öffentlichen Bücherschränke oder Bücherzellen oder wie se auch immer heißen, wo man Bücher abgeben und andere mitnehmen kann? Hab da letzte Woche ein paar Festas hingebracht und was soll ich sagen – nach ein paar Minuten warn se auch schon weg. Extreme Horrorfans in meiner Umgebung also ^^

    Ich hoffe, dass es keine Werke ohne ISBN sondern "normale" festas waren... also entweder waren das Rezipienten gediegener Horror Literatur, oder Individueen, die uns den Jugendschutz auf den Hals hetzen... "Elfriede, was liest du denn da ?? - Ich dachte in Bighead geht es um große Köpfe, aber das ist ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe... <X"

    A.M. Arimont - Pfade zur Finsternis...


    ...gestern beendet. Nice Kurzgeschichten, wie gewohnt ein schönes Leseerlebnis. Manch Twist war ahnbar, aber vielleicht hab ich einfach schon zu viele seltsame Bücher konsumiert.


    Weiter mit : Tom Stearns - Wrong Place, Wrong Time

    Tom Stearns - Sick & Wrong...


    ...eben beendet. Teuflische Zahnschmerzen peinigen mich seit letztem WE, 3 x aufbohren & Antibiotikum zähmen die Drecks Wurzelentzündung kein bisschen. Sehr durchwachsene Kurzgeschichten Sammlung: diejenigen, die sich auf seine anderen Bücher, wie "Jenna" beziehen: heftig verstörend... andere eher lahm, wirr & belanglos.. 3-4 krass gute sind dabei.


    Weiter mit : A.M. Arimont - Pfade zur Finsternis

    Jon Athan - Cannibal Jungle...


    ...beendet. nach einem Flugzeugabsturz ist Nathan zusammen mit seinem Sitznachbarn Cole im Dschungel als Überlebender gestrandet. Auf der Suche nach anderen Überlebenden werden sie von einem indigenen Stamm gefangen und gefoltert. Der Rettungstrupp der Söldner ist kaum weniger feindselig, als ihre Folterer...


    Im Geist der großen Kannibalen Filme der 70er ein wenig spannender Roman, der sein Hauptaugenmerk auf den Folter- & Zerlegeszenen legt, irgendwie sind letztendlich alle Opfer.. wem Ekelszenen als Handlung ausreichen, der kommt hier auf seine Kosten.


    Weiter mit: Tom Stearns - Sick and Wrong ( Kurzgeschichten Sammlung)

    Jon Athan - Madness at Madison Mall...


    ...eben beendet: diesmal kein extrem Horror, sondern ein übernatürlicher Thriller. Ein verlassenes Einkaufszentrum konfrontiert den Nachtwächter mit den Sünden seines Lebens. Realität & Halluzinationen verweben sich & stellen den Nachtwächter vor einige Herausforderungen.


    Weiter mit : Jon Athan - Cannibal Jungle