In 2021 gelesen ...

„Das Schicksal der Elfen“ von Gav Thorpe

„‚Die Feuersonate‘ und andere seltsame Geschichten aus ‚Meine Zeitung‘“ von Robert N. Bloch (Hrsg.)

„Crime Anthologie 1“ von Ed Gorman (Hrsg.)

„Strange Weather“ von Joe Hill

„Wilderer“ von Tom Franklin

„Dunkle Ernte“ von Josh Reynolds

„Der Tod ist ein einsames Geschäft“ von Ray Bradbury

„Murgunstrumm“ von Hugh B. Cave

„Valkia die Blutige“ von S. P. Cawkwell

„Kill Time“ von Joseph Knox

„Das Ritual des Barrow“ von Margaret Killjoy

„Seuchengarten“ von Josh Reynolds

„Später“ von Stephen King

„Der Spuk von Beacon Hill“ von Ambrose Ibsen

„Blutiges Echo“ von Joe R. Lansdale

„Die schwarze Pyramide“ von Josh Reynolds

„Das ertrinkende Mädchen“ von Caitlín R. Kiernan

„Der Ursprung des Bösen“ von Jean-Christophe Grangé

„Fantastic Pulp 2“ von Michael Schmidt & Matthias Käther (Hrsg.)

„Die Chroniken von Alice – Dunkelheit im Spiegelland“ von Christina Henry

„Die verfluchte Stadt“ von C L Werner

„Geh und finde den River Man“ von Kristopher Triana

„Panacea“ von F. Paul Wilson

„Spuk“ von Christian Dörge (Hrsg.)

„Southern Gods“ von John Hornor Jacobs

„Das Meer von Mississippi“ von Beth Ann Fennelly – Tom Franklin

„Vollgas“ von Joe Hill

„Callis & Toll: Der Silbersplitter“ von Nick Horth

„Unter dem Traumschleier“ von S. T. Joshi (Hrsg.)

„Die Chroniken von Peter Pan – Albtraum im Nimmerland“ von Christina Henry

„Violet“ von Scott Thomas

„Nicht die ganze Wahrheit“ von Dirk Kurbjuweit

„Niemand kommt hier lebend raus“ von Adam Nevill

„Gotrek: Im Licht des Wahnmonds“ von Darius Hinks

„Billy Summers“ von Stephen King

„Heute, am Tag des Schweins“ von Josh Malerman

„Die Leben der Heiligen“ von Leigh Bardugo

„Blumen für Algernon“ von Daniel Keyes

„Dark Erotic“ von John Everson

„Ritchie Girl“ von Andreas Pflüger

„Die Schatten“ von Guillermo del Toro – Chuck Hogan

„Spook Street“ von Mick Herron

„Gwendys Zauberfeder“ von Richard Chizmar

„Echo“ von Thomas Olde Heuvelt

„Der König in Gelb“ von Robert W. Chambers

„Bird Box“ von Josh Malerman

„Die Festung des Morgens“ von Darius Hinks

„Die Xothic-Legenden“ von Lin Carter

„Gunpowder“ von Joe Hill

„Die Chroniken der Meerjungfrau – Der Fluch der Wellen“ von Christina Henry

„Apeshit“ von Carlton Mellick III

„Montezuma“ von Lars Dangel (Hrsg.)

„Frevler und Verdammte“ von Josh Reynolds, Phil Kelly und David Annandale

„Die Inquisitorin“ von Uwe Voehl

„Das letzte Haus in der Needless Street“ von Catriona Ward

„Die Tore der Hölle“ von Maurice Level

Comments