Fragen an den Festa Verlag

  • Hallo Herr Festa,


    wollt mal fragen ob nochmal was von William Hope Hodgson erscheinen wird?


    Und will nochmal ein großes Lob ausprechen für ihre Arbeit und freu mich auf die nächsten erscheinungen in der Bibliothek des Schreckens und bei den Horror TB's^^
    Hab grad John Everson's "Ligeia" und Frank Belknap Long's "Das Grauen aus den Bergen". Haben mir Beide sehr gefallen.


    Gruß Danilo

    “There are not many persons who know what wonders
    are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
    as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
    when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
    poison of life.”
    -H. P. Lovecraft

    Edited 4 times, last by Dan West ().

  • Hi Dan,
    nenn mich doch bitte Frank - Herr Festa ist mein Vater. :)
    Danke fürs Lob! Nun, wir strengen uns an ...


    Hodgson ist geplant, da gibt es noch viele tolle Stories, aber bis er dran ist wird es noch Jahre dauern. Step by step ...

  • Ok Frank^^
    Das sind gute Nachrichten :thumbsup:
    Freu mich schon wenn es soweit ist.
    Und Natürlich auf das was bis dahin noch kommt.^^
    Die Bibliothek des Schreckens ist meine Lieblingsreihe, einfach Klasse.

    “There are not many persons who know what wonders
    are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
    as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
    when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
    poison of life.”
    -H. P. Lovecraft

  • Hi Volker,
    Romane von Richard Laymon sind nicht mehr geplant. Die wenigen, die noch nicht erschienen sind, veröffentlicht Heyne (auch FRIDAY NIGHT IN BEAT HOUSE).
    Bei Festa sind noch drei Bände mit Kurzgeschichten und Novellen geplant (insgesamt 54 Texte). Mit den Storys aus FURIEN sind das dann alle, die er veröffentlicht hat.

  • Hallo Frank,


    erstmal vielen Dank für die Bibliothek des Schreckens, ganz tolle Reihe (und auch schön anzuschauen). Wie sieht es denn mit den vergriffenen Bänden aus, vor allem Derleth? sind da irgendwann Neuauflagen geplant?


    Herzliche Grüße


    Dirk

  • Hallo Power86,
    wie immer antworte ich ganz ehrlich: Ich weiß es nicht. Ich frage mich, ob die Reihe PSYCHO THRILLER nach Start der CRIME-Reihe nicht zuviel des Guten ist (wir sind ja ein sehr kleiner Verlag). Ich überlege jetzt seit Monaten, komme nicht weiter ...


    Schöne Grüße in die alte Heimat: Frechen kenne ich gut. Habe eine Zeit nebenan in Kerpen und Horem gewohnt. Ist jetzt aber schon 14 Jahre her.

  • Hallo Frank,


    ich hatte diese Woche erst ein gespräch mit Herr Plogmann über die Psychothriller Reihe und find an sich das die Sachen daraus auch in der Horror TB Reihe erscheinen könnten, weil abgesehen von "[size=small]James M. Cain" sind ja die anderen Autoren schon dort erschienen und in den meisten fällen wird Psychothriller ja eh mit zum Horror gezählt (zumindest in den Buchhandlungen die ich kenne).^^
    Bin da zwar nich ganz der selben Meinung. Aber naja...


    Gruß Danilo
    [/size]

    “There are not many persons who know what wonders
    are opened to them in the stories and visions of their youth; for when
    as children we learn and dream, we think but half-formed thoughts, and
    when as men we try to remember, we are dulled and prosaic with the
    poison of life.”
    -H. P. Lovecraft

  • Hallo,


    als Abonnent der Necroscope-Serie als gedrucktes Buch und eBook-Käufer habe ich mir mal folgendes überlegt.
    Warum nicht gleichzeitig mit dem gedruckten Buch auch eine digitale Kopie erwerben.
    Sicher, mir ist klar, dass man dann als Verlag den Weiterverkauf des Buches fürchtet, aber für mich als Leser und Sammler wäre das eine tolle Erleichterung.
    Denn es ist halt um so vieles einfacher, das eBook im Zug zu lesen und das Buch daheim schön im Regal stehen zu haben.


    Wäre das nicht ein tolles Alleinstellungsmerkmal für ihren Verlag? Im BluRay-Sektor ist so etwas ja schon möglich und ich denke, dass viele auch gerne einen Aufpreis von einem oder zwei Euro zahlen würden, wenn man das eBook nicht gleich kostenlos zum gedruckten Buch dazu bekommen würde.


    Was denken Sie darüber, Herr Festa.


    Viele Grüße


    DeadDreamer

  • Wenn ich denn mal frage, dann gleich richtig, Frank. :D


    1. Da gab es mal eine Story von Laymon, die in einem Taschenheft der Reihe CORA (Mystery heißt die Reihe wohl) erschienen ist. Ist schon verdammt lange her. Wird die auch noch mal gebracht in den ausstehenden Bänden, die da noch kommen mit Novellen und Kurzgeschichten?


    2. Wie groß ist die Chance, das der FESTA Verlag auch was von Jack Ketchum an Land ziehen kann? Bei Heyne dauert es ja immer so verdammt lange, bis da Nachschub kommt und er schreibt ja einfach genial.


    Die Sache mit der PT-Reihe sehe ich ähnlich. Da passen wirklich gute Sachen durchaus in die Horror TB-Reihe rein. Der Leser freud sich und es Verschlankt die Sache ungemein. :rolleyes:

    ~ ABANDON ALL HOPE YE WHO ENTER HERE ~

  • Hi Konrad,
    schön, dass Du auch hier im Forum bist! Danke.


    Diese Cora-Heft-Veröffentlichung von Laymon (Nightmare Lake/Die Insel des Vampirs) ist ja ein kurzer Roman. Ist zurzeit bei Festa nicht geplant - ich glaube auch, dass die Qualität nicht sonderlich gut ist, sonst wäre es in den USA nach der Erstausgabe 1983 neu aufgelegt worden. Hat es jemand gelesen?


    Jack Ketchum "gehört" Heyne, da will ich mich nicht einmischen. Was sollte Festa denn auch von Ketchum veröffentlichen? Er hat ja nicht viel geschrieben.

  • viel geschrieben hat j.ketchum schon, frank,-
    aber wenn er heyne gehört !?
    atlantis hat doch auch seine novelle "die schwestern" gebracht...
    obs von ihm nichts kurzes für extrem gibt ?

  • Hallo Jörg, was ist viel? :) Ketchum hat etwa 15 Bücher veröffentlicht (neben Kurzgeschichten). Davon sind einige Novellen. Heyne hat 9 Bände veröffentlicht, dazu Atlantis DIE SCHWESTERN. Ich habe gehört, dass Heyne RIGHT TO LIFE unter Vertrag hat, vielleicht mehr ... Da bleibt also wirklich nicht mehr viel übrig.

  • hallo frank !
    ketchum hat verfasst:
    *masks (1999) mit edward lee
    *eyes left (2001) mit edward lee
    *triage (2001) mit richard laymon& edward lee
    *sleep disorder (2003) mit edward lee
    *the fountain (2004) mit the piece of paper von edward lee


    und 21 andere solobücher ketchums gibts bisher auch nicht in deutsch.
    ich glaube gerade die mit lee wären ein leckerbissen für alle festa-fans!

  • Hallo Jörg,
    Deine Informationen sind nicht ganz richtig. Das sind nämlich meist nur einzelne Kurzgeschichten, keine kompletten Bücher! Ich schätze mal grob, dass Ketchums Kurzgeschichten in 3 nicht mal umfangreiche Bände passen. Die angeblichen Zusammenarbeiten mit Edward Lee sind jeweils Storys von Lee und Ketchum.
    TRIAGE enthält z.B. 3 Novellen, je von Ketchum, Lee und Laymon. Die von Laymon (die beste der drei) wird bald mit 11 weiteren Stories in einen Band bei uns erscheinen.