Jonathan Carroll

  • meiner damaligen brieffreundin maya k. habe ich mein
    kennenlernen des außergewöhnlichen autoren jonathan carroll ( *1949 )
    zu verdanken, dessen werk ein erstaunlich hohes niveau
    hat und der unvergessliche figuren schafft, die man sich als
    freunde nur wünschen kann. wie er phantastik und horror einflicht
    ist genial und ein lese-erlebnis der besonderen art.


    der mehrfach literaturpreis-ausgezeichnete lehrer aus den usa,
    der in wien unterrichtet, lem kannte, zu dessen fans st.king,
    christopher priest, michael ende u.v.m. gehören, wurde in deutschland
    von frank duwald in artikeln und einem buch bewertet.
    als autor einfach überragend, menschlich schwierig, sollte
    jeder fan dunkler literatur sich mit ihm beschäftigen. :thumbsup:


  • die rondua-bücher
    (einzeln lesbar!)


    1987 bones of the moon
    (dt. 1988 »laute träume« suhrkamp, tb, übersetzer:rudolf hermstein )
    1988 sleeping in flames
    (dt. 1990 »schlaf in den flammen« suhrkamp, tb, ü: peter bartelheimer )
    1989 a child across the sky
    (dt. 1992 : »ein kind am himmel« suhrkamp, tb, ü: herbert genzmer )
    1994 from the teeth of angels
    (dt. 1995 »wenn engel zähne zeigen« europa, hc, ü:sabine hübner )
    1991 outside the dog museum
    (gewann british fantasy award, dt. 1993 »vor dem hundemuseum« bei insel,
    suhrkamp tb, ü: mechthild kühling)
    1992 after silence
    (dt. 1995 »wenn die ruhe endet« suhrkamp, tb, ü:herbert genzmer)


    die crane's-view-bücher (einzeln lesbar! )


    1998 kissing the beehive
    (dt. 1999 »pauline, umschwärmt« europa) hab ich nicht :(
    1999 the marriage of sticks
    (dt. 2002 »fieberglas« bei eichborn, hc, ü:rainer schmidt )
    2001 the wooden sea
    (dt. 2003 »das hölzerne meer« eichborn, hc, ü:rainer schmidt)


    weitere romane


    1980 the land of laughs
    (dt. 1986 »das land des lachens«suhrkamp, tb, ü: rudolf hermstein, illustrationen: hans-jörg behm )
    1982 voice of our shadow
    (dt. 1989 »die stimme unseres schattens« suhrkamp, tb, ü: rudolf hermstein )
    1990 black cocktail
    (dt. 1993 »schwarzer cocktail« heyne, tb, ü: irene bonhorst, nachwort: frank duwald, illus:dave mckean )
    weitere romane sind noch nicht übersetzt!



    1996 the panic hand
    ( bram stoker award als beste kurzgeschichtensammlung,
    dt. 1989 »die panische hand«, suhrkamp, tb, ü: franz rottensteiner )

  • »laute träume« *****
    »schlaf in den flammen« *****+
    »ein kind am himmel« *****+
    »wenn engel zähne zeigen« *****
    »vor dem hundemuseum« *****
    »wenn die ruhe endet« *****+ mein lieblingsbuch :thumbsup:
    »fieberglas« ****+
    »das hölzerne meer« *****
    »das land des lachens« *****
    »die stimme unseres schattens« *****+
    »schwarzer cocktail« ****+
    »die panische hand« *****


    von 1993 - 2004 las ich sein werk :love:

  • Wer ist das?! fragte ich mich hier erstmal, aber jörg hst ja in händchen dafür, uns auf unbemerkte autorwn aufmerksam zu machen - hört aich gut an, ich werde mich demnächst mal danach umsehen :D
    Danke jörg!!!

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • gut lesbare und geschmeidige prosa,
    mysteriös auf eine besondere art.
    eine bekannte hatte j.c. lektüre von "laute träume"lange vor sich hingeschoben
    und war beim lesen von dem buch, später von
    carrolls werk nicht mehr wegzukriegen...
    ich freu mich jedenfalls sehr "pauline..." bald zu bekommen...
    oberste lesepriorität ;)


    man kann nicht jeden, alles auf einmal lesen.
    noch kommt man bei amazon u.a. an vieles von j.c.
    billig dran...


    hat denn noch niemand hier ( außer mir ) j.carroll gelesen ?
    kaum zu glauben :wacko:

  • Auch manchmal ausschlaggebend für meine auswahl neuer autoren, die ich sntesten will - der preis und die erhältlichkeit :) die scheint, nach ein paar recherchen, bei carroll wohl noch recht gut zu sein :thumbup:
    Nächste bestellung und eines seiner werke kommt mit.

    I saw the best minds of my generation, starving hysterical naked
    dragging themselves through the negro streets at dawn looking for an angry fix
    ________________


    Allen Ginsberg: Howl

  • Jonathan Carrol habe ich schon viele Jahre auf meiner Liste, habs aber immer verschoben obwohl die Suhrkamp Bände bei Ebay immer recht günstig waren.


    DANKE Jörg, ich werde jetzt wirklich mal rangehen...


  • Wieder ein Schriftsteller, der mir niemals in die Hände geraten ist...

    Dito... aber danke Jörg, es ist immer wieder gut auf alte/neue Autoren aufmerksam gemacht zu werden... schlecht für den Geldbeutel aber gut für die Haus-Bibliothek :thumbup:


    Seltsam? Aber so steht es geschrieben …

  • @ creed
    man wohnt in wien. ;)
    im ernst, er und seine familie sind
    in der welt der e- und u-kunst für
    jede überraschung gut :)


    bei carroll kriegte ich wie bei gifune, wilson, auster,
    selby, ketchum, curran, j.starr gänsehaut beim lesen.
    schon auch ein maßstab, für mich jedenfalls.

  • "wieso sind alle, die man kennt, auf der anderen seite
    des spiegels ?" j.carroll


    * pauline, umschwärmt, dt. von charlotte breuer, 1999 , europa verlag, hc.
    320 seiten.
    original: kissing the beehive, 1998


    klappentext obiger ausgabe:
    seine dritte ehe ist in die brüche gegangen,
    und nun hat ihn auch noch seine beste freundin
    verlassen: die phantasie. schlecht für samuel
    bayer, der vom romanschreiben lebt. In seiner
    verzweiflung fährt er in das verschlafene nest
    seiner kindheitsjahre zurück, crane`s view, zwölf
    zugstationen von new york city entfernt. und erinnert
    sich dort auf schritt und tritt an die aufregenden
    jahre, als er und seine freunde in hochwasserhosen
    und mit zuviel pomade im haar den lokalen schönheiten
    nachstiegen. eine von ihnen, pauline, war besonders
    umschwärmt und endete doch tragisch. damals war es
    samuel bayer, der, gerade den ersten flaum unterm
    kinn, ihre leiche aus dem hudson river zog. als mörder
    wurde ihr freund edward durant verurteilt, sohn des
    staatsanwalts und inzwischen im gefängnis verstorben.
    doch die gerüchte, dass einer ihrer anderen liebhaber
    die hände im spiel gehabt haben könnte, sind nie
    verstummt. samuel bayer will den fall wieder aufrollen
    und lösen. im roman aber auch im wirklichen leben – und
    riskiert nicht nur sein eigenes leben.

  • jonathan carroll hat mich wieder voll überzeugt. nach 9 jahren ohne
    neues werk von dem wahl-österreicher habe ich endlich
    "pauline, umschwärmt" ***** des füller- und hunde-fans gelesen.
    er hat diesem werk folgende widmung vorangestellt:
    "für / pat conroy / stephen king / michael moorcock / paul west /
    freunde, mentoren, zauberer."
    was spannungsbogen, personenführung, und phantasie angeht kreisen
    meine wertungen auch hier wild um fünf sterne. das ende ist nicht sein
    meisterstück, aber trotz allem sympathisch...
    wer carroll nicht gelesen hat, hat eindeutig etwas verpasst. er schreibt
    mit feingefühl und komponiert seine romane edel, als ginge es nicht anders.
    man kriegt direkt lust alle bücher von ihm erneut zu lesen.
    in seinen werken nimmt "pauline,umschwärmt" einen guten mittelplatz
    ein!
    nichts für reine splatterfans und freunde "leichter stories".
    es ist dies anspruchsvolle, leserfreundliche lektüre! ;)