Extreme (groteske) Filme

  • Nun ja, was wollen die denn in dem US-Remake verbessern, Virginy.
    Ich halte MARTYRS für perfekt, so wie er ist (wobei ich nicht alle Remakes ablehne, denn manche sind sogar besser als das Original). Aber in diesem Fall wüsste ich nicht, was man hier noch toppen könnte. Da rechne ich eher mit einer Verschlimmbeutelung ala Hollywood.

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Was fragst du mich das, lach.
    Kann ich dir auch nicht beantworten

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Um einfach mal vollkommen aus dem Nichts auf die zuletzt genannten Filme einzugehen.


    Grotesque ist überhaupt nicht zu gebrauchen. Der einzige Punkt, der diesem Film positiv zugesprochen werden kann, sind die Effekte. Der gesamte Rest, von Schauspielern über Handlung ist getrost als Müll zu bezeichnen. Ein Film, dessen Anschaffung ich immer noch bereue.


    Ebenso The ABCs of Death. Was eine Sammlung wirklich interessanter Kurzfilme hätte werden können, ist leider eine Sammlung ziemlich unnötiger Zeitvergeudung geworden. Mir fallen unter den gegebenen genau 2 Kurzfilme ein, die wirklich positiv herausstachen, der Rest ist durchweg unbrauchbar und eher zum Einschlafen geeignet.


    Martyrs hingegen, der zählt im Bereich der extremeren Filme zu meinen Lieblingen. Sehr schön stimmiger Aufbau im Anfang, eine wirklich krasse Entwicklung im Mittelteil und ein Ende, dass einen einfach nur fassungslos zurücklässt. Einer der wenigen Filme, die mich tatsächlich noch nach der Sichtung einige Zeit beschäftigt haben.

  • Ich glaube, dass nicht jeder mit Filmen wie ABCs of Death etwas anfangen kann. Aus meiner Sicht war es eine der besten Kurzfilmanthalogien, weitaus besser als "Krankheit Mensch". Es spielt eher in der Kategorie "Theatre Bizarre", der ebenfalls mit einigen Kurzfilmen aufwarten kann, die teilweise deutlich länger als bei ABCs of Death sind.


    Teil 2 fehlt mir da übrigens noch. Wer den nicht mag und abgeben möchte, darf sich gerne bei mir melden :D

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Hm , ich glaub, ich steh hier ziemlich alleine da, ich fand den Anfang von "Martyrs" sehr vielversprechend, der Mittelteil war mir persönlich einfach viel zu lang und das Ende, nun ja, das war so gar nicht meins.
    Ich denke gern mal über nen Film nach, auch über das Ende, aber das hat mich vollkommen ratlos zurückgelassen, weil man nun wirklich alles hineininterpretieren kann...

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Hier, wie es aussieht, ja. Ganz allgemein, eher nicht. Ein Film, bei dem die Meinungen von einem extrem ins nächste Reichen und kaum Platz auf dem Mittelfeld lassen, soweit ich das bisher erlebt habe.
    Nach erneuter Sichtung vor kurzer Zeit gebe ich zwar zu, dass der Teil im letzten Drittel etwas in die Länge gezogen wirkt, allerdings habe ich da noch gute Erinnerungen an die Erstsichtung, bei der ich den Part so wie er war als vollkommen notwendig empfand, um das Ausmaß der Hilflosigkeit und des Fanatismus auszudrücken. Und das Ende, nun, das Ende. Es ist einfach perfekt. ;)

  • Über Martyrs wurde, wenn ich mich richtig erinnere, nun schon mehrmals jeweils über einige Seiten diskutiert...


    Zumindest polarisiert der Film, ist doch schon mehr als man von den meisten Filmen behaupten kann.


    Ich finde den Film meisterlich, kann aber verstehen das es andere meinungen gibt. Schmälert ja nicht meinen Genuß!!!

  • Verschiedene Meinungen ist ja auch das Salz in der Suppe der Diskussion.
    Hier in Köln sagt man ja, jeder Jeck ist anders ... und das ist auch gut so.

    "Es ist durchaus möglich, dass sich hinter unseren Sinneswahrnehmungen ganze Welten verbergen, von denen wir keine Ahnung haben ..."

    Zitat: Albert Einstein

  • Ich suche eine Art Doku die ich mal vor ewigen Jahren gesehen habe. Es ist wohl so ne Art Mondo über alte Völker. Also alte Stämme und Rituale. Ich weiß noch das es einen Stamm gab, wo die Jungs so ne Art Spiel machten und sich dabei mit Steinen auf den Kopf schlugen. Dann gab es ein Stamm der riesen Holzdildos anbetete, die jungen Frauen mussten in einem Raum alleine Tage lange auf solchen Holzphallussen sitzen.
    Kennt vielleicht einer diesen Film und den Namen?
    Habe jetzt tatsächlich bei Youtube einiger solcher Mondo-Cane Dokus gefunden. Aber in denen geht es auch viel um Krieg und anderen Dingen. Ich meine das es wirklich nur um alte Völker aus Afrika ging.
    Guinea Ama habe ich auch gerade gefunden, habe aber nur cut Version bei youtube gefunden. Habe mal durchgezappt und diese 2 oben erwähnten Stellen nicht gefunden.
    Langsam bin ich ratlos! Vielleicht kann mir einer von euch helfen.


    LG

  • In letzter Zeit habe ich viele Filme geschaut, darunter waren sehr viele extreme und groteske Filme.


    1. Der Geist aus Wien (2015) Horror-Thriller 5 Sterne FSK12
    Sehr guter UndergroundGruselfilm den man nur bei Youtube schauen kann!


    2. Santa Sangre (1989) Drama-Horror-Mystery-Splatter 5 Sterne FSK18
    Bis jetzt mein Liebling von Alejandro Jodorowsky (König des Surrealem)


    3. Videodrome (1983) Horror-Science-Fiction 4 Sterne FSK18
    David Cronenberg ist ja auch bekannt für seine surrealen Einfälle!


    4. Open Grave (2013) Horror-Thriller 5 Sterne FSK16
    Sehr krasser und genialer Film, müsste eigentlich FSK18 haben!


    5. Dogtooth (2009) Drama 4 Sterne FSK16
    Was habe ich da nur gesehen, der Film ist seltsamer als seltsam, aber gut!


    6. Melancholie der Engel (2009) Horror-Splatter-Porno 4,5 Sterne FSK18
    Die Film ist sowas von krank und ekelhaft und versörend und surreal, aber irgendwie gut. Brauchte aber 3 Anläufe bis ich ihn zu Ende geschaut habe. Wer ihn kennt weiß was ich meine. Wer ihn anschauen will, esst bloß nichts und macht euch auf das kränkste gefasst.


    7. Adam Chaplin (2011) Horror-Splatter 3,5 Sterne FSK18
    Extremer Extrem-Splatter! LOL!


    8. Masters of Horror - Imprint (2006) Horror-Splatter 4 Sterne FSK18
    Tolle kurze Story von Takashi Miike!


    9. Ilsa: She Wolf of the SS (1975) Krieg-Sex-Splatter 4 Sterne FSK18
    Naziploitation, Sexploitationsfilm vom feinsten, macht Spaß!


    10. Funny Games (1997) Drama-Thriller 4,5 Sterne FSK18
    What the Fuck, mal was ganz anderes! Film aus Österreich!


    11. Teeth - Wer zuletzt beißt, beißt am besten (2007) Horror-Komödie 4 Sterne FSK18
    Mädchen mit einer bissigen Vagina! Komödie!


    12. The Last House on the Left (1972) Horror-Thriller 5 Sterne FSK18
    Zum ersten Mal geschaut, wirklich verdammt gut!


    13. I Spit on Your Grave (2010) Horror-Thriller 4 Sterne FSK18
    Ziemlich heftig, Orginal gefällt mir besser!


    14. Martyrs (2008) Horror-Thriller 5 Sterne FSK18
    Puh wirklich extrem, mit so viele unvorhersehbaren Wendungen! Das Ende ist so mega!


    15. Antichrist (2009) Horror-Drama 5 Sterne FSK18
    Wow, dieser Film ist sowas von genial und heftig. Das ist pure surreale Kunst mit pornografischen Elementen. Krasses Tabu wird gebrochen!


    16. Audition (1999) Horror-Romantik-Thriller 5 Sterne FSK18
    Schöne und krasser Film wieder von Takashi Miike!


    17. I Spit on Your Grave (1978) Horror-Thriller 4,5 Sterne FSK18
    Besser als Remake!


    18. High Tension (2003) Horror-Thriller 4 Sterne FSK18
    Sehr gut und verwirrend!


    19. Eraserhead (1977) Horror-Mystery-Experimentalfilm 4 Sterne FSK16
    Klassiker des surrealem Films. Muss man gesehen haben!


    20. Reise nach Agatis (2010) Drama-Thriller 3 Sterne FSK18
    Gleicher Reggiseur (Melancholie der Engel)! Krass aber nicht so gut und heftig wie der da davor genannte "Melancholie der Engel"


    21. Suspiria (1977) Mystery-Horror 4,5 Sterne FSK18
    Dario Argento rockt, solche eine Stimmung kann nur er erzeugen!


    22. The Bunny Game (2010) Horror-Experimentalfilm 1 Stern FSK18
    Einfach nur krank, kann ich nichts mit anfangen. Hintergrund zum Film, Schauspielerin wurde wirklich mal gequält und hat deswegen sich im Film nochmal quälen lassen um es zu verarbeiten?!?


    23. Montana Sacra - Der heilige Berg (1973) Drama-Fantasy-Horror 5 Sterne FSK18
    Wiedermal einfach nur genial. Alejandro Jodorowsky ist unglaublich genial!


    24. Die Haut, in der ich wohne (2011) Drama-Thriller 5 Sterne FSK16
    Ich sag nichts dazu, einfach schauen! Sehr krasse Wendung! Am besten kein Trailer voher schauen und nichts drüber lesen!


    25. Oldboy (2003) Drama-Thriller 5 Sterne FSK16
    Wiedermal ein Film mit krasser und genialem Wendung. Remake ist Müll!


    26. Calvaire – Tortur des Wahnsinns (2004) Drama-Thriller 4,5 Sterne FSK18
    Genial, der Film wird so seltsam krank aber soo lustig. Musste mich wegpissen vor lachen. Nur für Leute mit krankem schwarzen Humor!


    27. Bad Boy Bubby (1993) Drama 5 Sterne FSK16
    Ultra geiler Film, sowas gibt es kein 2. Mal. Habe ihn schon 2Mal geschaut und musste mich immer wieder wegpissen. Ultra grotesk und mit extrem schwarzen Humor gespickt! Muss man gesehen haben!


    28. Grotesque (2009) Horror-Splatter 3,5 Sterne FSK18
    Extrem heftig und krank, cooles Ende! Muhaha!


    29. Addio Onkel Tom (1971) Drama-Mondo-Essayfilm 4,5 Sterne FSK18
    MondoFilm über das Sklaventum. Sehr interessant. Für heutige Verhältnisse teilweise ungewollt lustig!


    30. Nymphomaniac - Teil 1 (2013) Drama-Erotik-Porno 5 Sterne FSK16
    Nymphomaniac - Teil 2 (2013) Drama-Erotik-Porno 5 Sterne FSK18
    Einer der besten Filme die ich je gesehen habe. Hier wird die weibliche Sexualität revolutioniert. Dieser Film löst so viele Emotionen aus. Ich brauchte 2 Wochen um wieder klar zu kommen. Hier werden Tabus am Stück gebrochen, der Film wird von Minute zu Minute immer heftiger. 5,5 Std Film der garantiert keine Langweile erzeugt. Nebenbei auch ziemlich arg pornografisch! Absolute Kunst, für mich ein wahres Meisterwerk!


    Habe noch mehr Filme geschaut die in diese Richtung gehen! Aber jetzt reichts erstmal.


    Würde mich über Feedback zu den Filmen freuen! Welche Filme habt ihr gesehen und wie findet ihr sie?


    LG

  • Etwas mehr als die Hälfte hab ich gesehen, einige, wie "Nymphomaniac" interessieren mich überhaupt nicht.
    Aber netter Überblick :)


    "Melancholie der Engel" würde da noch ganz gut reinpassen, allerdings weiß ich da immer noch nicht, was ich von dem Film halten soll, gerade wegen der Tierszenen und einigen anderen Dingen...

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


    Edited once, last by Virginy ().

  • Und dann gibts noch die Filme, die man "unbedingt gesehen haben muß", wenn man mitreden will, die aber 0 Eindruck hinterlassen, bei mir fallen die beiden "The Human Centipede" Teile in diese Kategorie, oder "August underground"...

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • "August underground" hab ich nach ein paar Minuten entnervt ausgemacht, ging gar nicht, deshalb muß ich mir die Nachfolger auch nicht antun und auf Teil 3 von "The Human Centipede" verzichte ich auch dankend, den ersten Teil fand ich stinklangweilig und der zweite hat mir einfach nur übelste Kopfschmerzen verursacht, von der bekloppten Handlung mal ganz abgesehen.
    Empfehlen würde ich beides keinem, außer du stehst vielleicht kurz davor, dich zu Tode zu langweilen... :)

    Ja jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    aber das find' ich ganz okay
    denn ich hab' alles hinter mir gelassen
    was mich aufhält
    und jetzt bin ich nicht mehr wie früher
    ja, vielleicht wirkt das arrogant
    doch vielleicht haben wir uns all die Jahre
    nie wirklich gekannt.


  • Ich werde sie aber trotzdem irgendwann schauen, wie du sagst das ich mit reden kann. "August Underground" wird aber wohl sehr schwer sein, habe mal reingeschaut und fand es alles andere als gut.
    Bei solchen Filmen brauch man eine Menge Alkohol denke ich! Lach!


    Habe hier noch eine Menge solcher Film vor mir die besser als die oberen 2 von dir genannten sind.


    Die Vomit Trilogie sind auch so Filme wo ich nicht wirklich Bock drauf habe.


    Sind alles sehr spezielle Filme!