Comics/Mangas/GraphicNovels

  • Nach einer Ewigkeit werde ich mal wieder in absehbarer Zeit ein Comic lesen! Es ist "Tyler Durden Lebt - Fight Club 2" von Chuck Palahniuk/Cameron Stewart!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Neuer Monat, neue Sammlung. Hachette startet in den nächsten Wochen einen Testlauf einer neuen Reihe. Hierbei handelt es sich um "Savage Sword of Conan". Die Bücher werden etwas größer sein, um dem Magazinformat gerecht zu werden. Der Testlauf umfasst wohl fünf Bände. Sollte die Sammlung an den Start gehen, soll sie in chronologischer Reihenfolge, verteilt auf 75 Bände, die gesamte Reihe umfassen. Ob die Zweit- und Drittgeschichten mit anderen Figuren Robert Howards enthalten sein werden, kann ich bisher nicht sagen. Der Testlauf findet wohl in Rheinland-Pfalz und Teilen Sachsen-Anhalts fest. Interessierte können die Bände auch über den Service von IP ordern: per Mail an abo@internationale-presse.com oder telefonisch unter 06105/9 15 70 00 13.


    Den Anfang machen die "Conan"-Geschichten aus "Savage Tales". Die ersten 60 Ausgaben von "Savage Sword of Conan" gehören zum Besten Material, das Marvel jemals veröffentlicht hat. Das ist eine Reihe, die ich jedem Comicinteressierten und -fan dringend ans Herz lege!


    Eine Website dazu gibt es noch nicht. Hier ist das dazugehörige Thema im Paniniforum.

  • Gestern "Slayer – Repentless – Ohne Reue" weginhaliert. Und an alle Comic-Fans: Nicht unbedingt kaufen. An alle Slayer-Fans: Auf jeden Fall kaufen. Die Geschichte ist mäßig, sowohl was die Erzählweise als auch ihren Inhalt angeht. Einziges Schmankerl sind die Jungs von Slayer, die in persona auftauchen. Zeichnerisch ist das in Ordnung, kann z. B. mit "Outcast" mit dem es sich noch am ehesten vergleichen lässt, nicht mithalten, auch wenn einem das Cover etwas anderes suggeriert. Die Handlung spielt in "Repentless", angelegt an das letzte Slayer-Album. Deshalb eigentlich nur für Slayer-Fans interessant. Aus dem Comic-Bereich gibt es sonst wesentlich besseres. Wertung: 6-7/10

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Vater der Superhelden wird 95
    Stan Lee erfand Spiderman, Hulk und Thor
    Er ist eine Art Superhelden-Superheld des Marvel-Verlags: Stan Lee,
    der geistige Vater von Spiderman, Hulk, den X-Men, Thor und vielen
    anderen feiert seinen 95. Geburtstag.
    Der in New York als Stanley Martin Lieber geborene Lee fing bereits
    mit 17 Jahren als Comicautor beim Verlag Timely Publications an,
    der später Marvel heißen sollte. "Ich versuchte, die Charaktere anders
    dahingehend zu schaffen, dass sie echte Gefühle und Probleme hatten.
    Und es kam an", sagte Lee.
    Die menschliche Seite der Helden wurde zum Markenzeichen in Lees Figuren-Familie.
    Stan Lee arbeitete auch jenseits von Marvel an Film-Adaptionen, Mangas,
    einer TV-Serie für Erwachsene namens "Stripperella" um eine Striptease-Tänzerin.
    Er übernahm Projekte für Virgin Comics und sogar für den Konkurrenzverlag DC,
    blieb aber stets die Galionsfigur seines Hausverlages.
    quelle: deutschlandfunk-kultur.

  • ein besonderes schmankerl konnten mein sohn und ich soeben auf dvd
    in augenschein nehmen, und zwar das, in tokio, im sommer 2015, gespielte theaterstück
    "tokyo ghoul" 東京喰種-トーキョーグール-....
    nach dem gleichnamigen erfolgsmanga, von dem wir auch die anime-folgen kennen.


    mit dieser würdigen live-aufführung, die besonders dem hauptdarsteller alles abverlangte,
    findet das französische horrortheater grand guignol eine grandiose fortführung.
    comichaft, grob an japanische, alte theaterschulen erinnernd, mit eine prise oldschool psychedelic
    wird hier, mal blutig-brutal, mal sanft, mal grotesk, wahnwitzig, vor begeistertem publikum, etwas umgesetzt,
    was von einigen als ein highlight der mangakunst gepriesen wurde.
    der anime war schon prima, das theaterstück hat mich allerdings schwer begeistert!!! :thumbsup:

  • Mit-Schöpfer von "Spider-Man" gestorben. RIP!
    Comic-Zeichner Steve Ditko starb mit 90 Jahren
    Der als Mit-Schöpfer der legendären "Spider-Man"-Figur bekannt gewordene Comic-Zeichner
    Steve Ditko ist tot.
    Der US-Künstler wurde bereits am 29. Juni in seiner New Yorker Wohnung tot aufgefunden,
    teilte die Polizei jetzt mit. Ein Hausmeister habe Ditko leblos vorgefunden.
    Ditko wurde 90 Jahre alt.
    Zusammen mit seinem Kollegen Stan Lee (95) hatte sich Ditko Anfang der 1960er Jahre für
    den Verlag Marvel Comics die Figur des "Spider-Man" ausgedacht.
    Hinter dem Spinnen-Mann versteckte sich der Highschool-Junge Peter Parker, der durch den
    Biss einer mutierten Spinne übernatürliche Kräfte erlangt.
    Ditko arbeitete danach an der Figur "Doctor Strange", doch nach einem Streit mit Lee
    habe er den Marvel Verlag 1966 verlassen, berichtete das Branchenblatt "Hollywood Reporter".
    Für DC Comics und andere Verlage schuf er weitere Charaktere, später auch wieder für Marvel.
    1990 gab die vom ihm gezeichnete Superheldin "Squirrel Girl" ihr Debüt.
    quelle: deutschlandfunk kultur


    siehe auch:
    Steve Ditko: Ein Nachruf auf den "Spider-Man"-Zeichner
    Ein scheuer Superzeichner
    http://www.spiegel.de/kultur/l…n-zeichner-a-1217230.html




  • Auch wenn es in den TWD-Thread gehören könnte, poste ich es hier (Jörg hatte es in besagtem Thread auch schon erwähnt):


    Am 16.10. erscheint der letzte The Walking Dead-Band bei Crosscult. Bin schon ein wenig traurig, dass es zu Ende geht, aber auf der anderen Seite auch froh, dass die Serie zu Ende gebracht werden wird und nicht als ewige Serie weiter gehen wird.


    https://www.cross-cult.de/titel/the-walking-dead-32.html


    Dann gerade auch gesehen, dass Crossed ebenfalls mit Band 21 zu Ende gegangen ist. Hab ich gar nicht mitbekommen. Bin nur gerade am "Nachkaufen" und musste feststellen, dass bereits vor fast einem Jahr das ende gekommen war.


    Ursprünglich wollte ich nur darauf hinweisen, dass es im Oktober von Dracula ebenfalls bei Panini Comics eine Graphic Novel vom Hellboy-Schöpfer Mike Mignola geben wird. Diese wird im Verlauf in meinen Besitz wandern, obwohl ich mir noch nicht sicher bin, ob der "Mignola-Style" wirklich zu Dracula passen wird.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Habe gerade die letzten Seiten der TWD-Comic-Reihe abgeschlossen, und ja, man wird ein wenig wehmütig, wenn man eine 32 Bände umfassende Reihe abschließt. Auf der einen Seite bleibt ein "Leider" auf der anderen aber auch ein "Gott sei Dank ist die Reihe zu Ende gebracht worden". Letztes richtig emotionales Highlight kam aber bereits schon in Band 30 - Neue Weltordnung. Der letzte Band der Saga enttäuscht leider ein wenig. Irgendwie habe ich mir das Ende dann doch anderes gewünscht, aber Kirkman erklärt sich im Nachwort. Ob er mit "Outcast" einen gleichen Status erreichen kann, ist eher fraglich.

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."

  • Ob er mit "Outcast" einen gleichen Status erreichen kann, ist eher fraglich.

    Die Comics kenne ich nicht. Hab aber die beiden Outcast-Staffeln der Serie geguckt. War jetzt nicht wirklich schlecht, aber irgendwie ist der Funken bei mir nicht übergesprungen. "Hat etwas gefehlt" waren so meine Gedanken, nachdem ich sie durch hatte. Hätte zwar auch noch eine 3. Staffel geschaut, aber es tut mir jetzt auch nicht sonderlich leid, dass sie abgesetzt wurde:


    https://www.filmfutter.com/news/outcast-staffel-3/

  • Für alle, die es nicht mitbekommen haben (und ich gehöre auch dazu):


    Im Splitter-Verlag gibt s seit 13.12. "Fight Club III, Band 1" zu erwerben, dem sich im Juli noch ein weiterer Band anschließt.


    Ach ich vergaß: Wir verlieren kein Wort über den Fight Club...8|

    Rezensionen im Blog...
    Festa-Sammlung im Forum
    "Ihr seid Ka-tet, eins aus vielen. So wie ich. Wessen Ka-tet das stärkere ist, werden wir jetzt herausfinden müssen."