Welche Bücher habt ihr euch zuletzt angeschafft, (vor-) bestellt, Versandbestätigung erhalten?

  • die post brachte antiquarisches... :)


    "was ich im wasser sah. roman " - katharina köller.

    fva, hc, 2020, 319 seiten.


    "das schwarze herz. kriminalroman" - john connolly.

    ullstein, tb, 2003, übersetzung: jochen schwarzer, 525 seiten.

    "lesen sie, und fürchten sie sich." new york times


    edit: next week mehr ... wurde jedenfalls angekündigt. ;)

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

    Edited once, last by jörg ().

  • Habe heute eine sehr schöne Ausgabe von Der Ozean am Ende der Straße von Neil Gaiman bei meiner Buchhandlung abgeholt



    Weil man nach Monaten mal wieder stöbern konnte habe ich Eines Menschen Flügel von Andreas Eschbach mit zur Kasse genommen. Habe jetzt festgrstellt, dass der Roman über 1200 Seiten hat. Das wird ein längeres Vergnügen ^^

  • Habe heute eine sehr schöne Ausgabe von Der Ozean am Ende der Straße von Neil Gaiman bei meiner Buchhandlung abgeholt



    Das erinnert mich daran das ich mein Exemplar das er mir signiert hat

    immer noch nicht gelesen habe...||

    "Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

  • es gibt da ein zauberhaftes buch, um das ich schon geraume zeit schleiche.

    habe es nun antiquarisch bestellt:


    verena stössinger: "die gespenstersammlerin".

    edition bücherlese, hc, 2017.



    "Verena Stössinger hat nach ein paar Jahren Theaterarbeit in Berlin (am Schiller-Theater) an der Universität Basel und in Aarhus/DK

    Nordistik, Germanistik und Soziologie studiert;

    Abschluss mit einer Arbeit über den dänisch-deutschen Literaturtransfer 1945-85.

    1994-98 war sie Assistentin an der Abteilung für Nordische Philologie der Universität Basel, 1998-2017 admin. Mitarbeiterin am dortigen

    Deutschen Seminar mit gelegentlichen Lehraufträgen in Nordistik und Germanistik (< skand. Gegenwartsliteratur, spez. dänische Literatur;

    färöische Literatur und Kultur; Literaturkritik und Creative Writing).

    Daneben ist sie in der Kulturvermittlung tätig: sie war aktiv in der Literaturgruppe Basel und (zusammen mit Matthyas Jenny und

    Martin R. Dean) Mitinitiantin vom Literaturhaus Basel (eröffnet im April 2000), der Internationalen Literaturfestivals Basel sowie der folgenden

    „BuchBasel“ (seit 2003).

    Sie schreibt als Kultur-Journalistin u.a. für die NZZamSonntag über skandinavische Literatur,

    für regionale Medien über Schweizer Theater und Literatur, lektoriert, sitzt in Jurys, macht Mentorate und leitet Schreibwerkstätten.

    2001 gründete sie "Lektorat Literatur" und leitet es seither."

    https://www.literaturport.de/Verena.Stoessinger/


    Von verzauberten Welten von corina lanfranchi

    "Verena Stössinger fragt in ihrem neuen Roman nach der Wirkungskraft von Gespenstern.Um Geistern zu begegnen, braucht es zwei Dinge:

    Mut und den Glauben an eine Welt, die hinter der greifbaren Wirk-lichkeit liegt.

    Mut hat Astrid, die Protagonistin in Verena Stössingers Roman ‹Die Gespenstersammlerin› zweifellos.

    Mit dem Geisterglauben hingegen tut sie sich schwer. Den-noch, oder gerade deswegen, will die promovierte Literaturwissenschaftlerin sich ihm

    aussetzten. Anlass dazu gibt ihr ein Buchprojekt, das sie in den hohen Norden führt – auf eine kleine Insel, belebt von unsichtbaren Wesen und

    magischen Geschichten. Von ihnen will sie berichten, den Nissen, Hulden, Elfen, Trollen und so weiter.

    Und bald schon gerät sie in den Sog der imaginären Welten, ist davon gleichermassen fasziniert wie auch verunsichert.

    Mit dem Eintauchen in diese Gegenwelt beginnt sie ihr bis-heriges Leben zu hinterfragen. ..."

    https://www.buecherlese.ch/fil…toessinger-pz-2017-04.pdf

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • antiquarische neuzugänge:


    "über das land und das wasser. ausgewählte gedichte 1964 - 2001" - w.g. sebald (1944 - 2001).

    fischer, tb, 2012, 116 seiten.


    mit diesem buch habe ich jetzt alle auf deutsch erschienenen bücher eines der großmeister der science fiction

    im regal:

    "die falle im mondkrater. roman" - clifford d. simak (1904-1988).

    albert müller , hc, 1960, übersetzung: heinz nagel, 111 seiten.


    ergänzungen für meine alfred andersch (1914-1980) - sammlung:

    "gesammelte erzählungen (29 texte)" - alfred andersch.

    diogenes, hc, 1983, 437 seiten.

    "fahrerflucht und (drei) andere hörspiele + postskriptum des verfassers" - alfred andersch.

    diogenes, tb, 2000, 154 seiten.

    "+/-. fotostreifen" - alfred andersch.

    dt. schillergesellschaft, klappenbrosch., 2014, a.anderschs fotografisches oeuvre,

    vorwort "die zeit des fotografen" von heike gfrereis, 230 seiten.

    "empört euch. der himmel ist blau. gedichte und nachdichtungen 1946-1977" - alfred andersch.

    diogenes, hc, 1977, 235 seiten.

    "einige zeichnungen von gisela andersch" - alfred andersch.

    mit einem essay zu den bildern seiner frau - alfred andersch.

    diogenes, tb, 1977, 104 seiten. nachwort: wieland schmied.

    "alfred andersch. eine biographie" - stephan reinhardt.

    diogenes, hc, 1990, 768 + 64seitigem bildteil.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Nach laaanger Zeit heute mal einfach so zu Thalia rein. Ohne was bestellt zu haben 🙂

    Auf der Suche war ich erfolgreich nach:

    Richard Osman DER DONNERSTAGSMORDCLUB

    Andy Weir DER ASTRONAUT


    Mitgenommen weil da:

    Joshua Tree SINGULARITY

    "Why should I apologize for being a monster? Has anyone ever apologized for turning me into one?"

  • was der festa-verlag für h.p. lovecraft ist,

    ist der septime-verlag für james tiptree jr. !


    habe endlich, durch ein feines vatertagspräsent meines lieben großen,

    alle zehn hardcover-werksaugaben-bände der sf-autorin alice b.sheldon (1915-1987), -

    die unter dem männlichen pseudonym: james tiptree jr. bekannt wurde, -

    zusammen.

    natürlich besitze ich auch die vorzügliche biographie über alice b. sheldon

    von julie phillips, die auch septime verantwortet.

    bekam heute also YANQUI DOODLE, band 7, die letzten acht sheldon storys vor ihrem selbstmord.

    septime, hc, 2015, übersetzung: eva bauche-eppers, elvira bittner, laura scheifinger & andrea stumpf.

    nachwort: mark siegel, 520 seiten.


    für eine übersicht guckst du hier:


    http://www.septime-verlag.at/autoren/tiptree.html

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Bernard Werber - Ameisen

    Leseexemplar

    signiert und doodled von Bernard Werber

    L´ARTICLE de Jérémy Guérineau

    Les Fourmis Trente Ans aprés - Bernard Werber

    signiert von Jeremy

    "Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

  • unser neuer postbote brachte:

    gerburg garmann ( *1958): "unterwegs im kopf. gedichte und bilder".

    igel-verlag, hc, 2012, 142 seiten.
    hans dieter zimmermann: "kafka für fortgeschrittene".

    beck, tb, 2004, 216 seiten.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Heute sind endlich meine restlichen (verschollen geglaubten) Jeff Strand Bücher angekommen:


    - Benjamins Parasit

    - Grabräuber gesucht

    - Allein stehender Psychopath sucht Gleichgesinnte


    so mit diesen 3 Büchern und dem, dass ich aktuell lese bin ich glaub für den Mai voll versorgt mit Lesestoff.

    😁

  • ein liebes, verspätetes vatertagsgeschenk meines jüngsten sohnes, für mich, traf heute ein...


    melanie raabe ist eine meiner liebsten autorinnen und in "kreativität" gibt sie viel von

    sich preis... freue mich schon sehr auf die lektüre. ;):love: ... ;


    melanie raabe: "kreativität. wie sie uns mutiger, glücklicher und stärker macht",

    btb, hc, 2020, 352 seiten.


    edit:

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Heute kam bereits das superschöne Hörbuch von "Die stillen Gefährten " gelesen von Kati Winter... allein die Verpackung und Goodies von festa & Kati lassen das geneigte Herz des Lesers, bzw Hörers höher schlagen ...:)

  • heute trafen zwei deutsche buchfassungen der berühmten zwölf erzählungen von

    breece dj pancake (1952-1979) antiquarisch bei mir ein.

    mehr hat der autor, der für sich den freitod wählte, nicht hinterlassen.

    >>> "stories" - breece dj pancake.

    weissbooks, hc, 2011, dt. erstausgabe, übersetzung: katharina böhmer, 218 seiten.

    >>> "liebe ist nuttengerede. die zwölf stories des breece dj pancake".

    weissbooks, hc, 2019, sonderausgabe, übersetzung: katharina böhmer, 218 seiten.


    edit: eine rezension:

    https://literaturkritik.de/id/15874

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

    Edited once, last by jörg ().

  • antiquarisch, aber wie neu, trafen werke der französin julie estève ( * 1979) :love: bei mir ein.
    bei rowohlt erschien 2017 "lola", hc, übersetzung: christian kolb, 157 seiten.

    dtv hat 2021 "ich, antoine" veröffentlicht. hc, übersetzung: christian kolb, 158 seiten.

    ich freue mich sehr auf die romane... ;):S8|

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)

  • Bei meinem Buchhändler bestellt und abgeholt:

    - Der Ozean am Ende der Straße - Neil Gaiman (Die schöne Schmuckausgabe aus dem Eichborn Verlag)

    - Das Grauen von Dunfield - William Meikle

    außerdem dann noch, weil ja bei Festa bald ausverkauft "Die Offenbarung des Glaaki" vin Ramsey Campbell bei meinem Buchhändler bestellt, dürfte dann auch nächste Woche abholbar sein.

  • ein sehr gewünschtes antiquarisches werk erreichte mich heute:

    (für mehr infos siehe meinen beitrag in diesem thread vom 11.05.2021.)

    verena stössinger: "die gespenstersammlerin. roman".

    bücherlese, hc, 2017, 269 seiten.

    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." =O

    Yves Klein (1928-1962)