Fragen an den Festa Verlag

  • Eine Frage an den Festa Verlag: Wenn jetzt die Bücher von Richard Laymon neu aufgelegt werden - sind diese dann ungekürzt?
    Zuletzt erschien Laymon über den Heyne-Verlag und dort gab es jahrelang die Behauptung, dass u.a. "Die Insel" nur gekürzt erhätlich sei (ich glaube "Inferno" ebenfalls).


    Das würde mich sehr interessieren.

  • Eine Frage, sind das alle von Vincent Chong illustrierten Festa Bücher ?



    Frostitute - Glen Frost
    Panacea - Wilson
    Der Countryclub - Tim Miller
    Shining in the Dark
    Darker Terrors
    +
    Berserk - Tim Lebbon


    TKS

    "Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

  • Auch wenn es vermutlich noch zu früh für diese Frage ist, da "Im Spukhaus" gerade erst erschienen und "Kinder des Bösen" für den April angekündigt ist, versuche ich dennoch eine Antwort herauszukitzeln.
    Planst du bei Erfolg noch weitere Veröffentlichungen von Jonathan Janz, @Frank Festa? Im Spukhaus hat mir wirklich sehr gefallen und wie so oft will ich gleich mehr Stoff von einem Autor, der es schafft mich dermaßen zu begeistern. :)
    Völlig unverständlich, warum es der Autor bislang nicht auf den deutschen Mark geschafft hat.

  • Auch wenn es vermutlich noch zu früh für diese Frage ist, da "Im Spukhaus" gerade erst erschienen und "Kinder des Bösen" für den April angekündigt ist, versuche ich dennoch eine Antwort herauszukitzeln.
    Planst du bei Erfolg noch weitere Veröffentlichungen von Jonathan Janz, @Frank Festa?

    Ja.
    Bei Erfolg - sonst geht es ja nicht. ;)

  • Naja, Erfolg scheint ja da zu sein, sonst wäre die Sammlerausgabe ja nicht schon vergriffen, bevor sie überhaupt veröffentlich ist ;)

    War ein guter Versuch @Crimson! :D
    Bleibt nur zu hoffen, dass die Geschichte vielen Lesern zusagt und durch Rezensionen und Bewertungen die Werbetrommel gerührt wird. Aber da bin ich mal ganz zuversichtlich, dass die Leser gute, unterhaltsame Horrorliteratur zu schätzen wissen. *fingers crossed* ^^

  • Ist halt ein bisschen schade dass in der H&T Reihe jedes Jahr ein Autor stark dominiert. Letztes Jahr war es Nicholas Sansbury Smith, dieses Jahr ist es Jeff Strand. So bleibt dann halt leider wenig Platz für andere Autoren wie z.B. Janz.

  • Soweit mir bekannt ist, sollen alle Laymons erscheinen. Falls die Reihe allerdings schlecht aufgenommen wird, könnte schon vorher schluss sein. Meine Empfehlung daher: Kauft die Laymon-Bücher aus der Gesamtausgaben-Reihe! :-)

    Leider kommt die Laymon Reihe für mich einige Jahe zu spät. Ich habe alle Laymon Bücher in deutscher Auflage.

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • Soweit mir bekannt ist, sollen alle Laymons erscheinen. Falls die Reihe allerdings schlecht aufgenommen wird, könnte schon vorher schluss sein. Meine Empfehlung daher: Kauft die Laymon-Bücher aus der Gesamtausgaben-Reihe! :-)

    So ist es. Es erscheinen zunächst 8 Bände mit Nachdrucken von Heyne, dann schauen wir weiter.

  • Ich wünsche dem Festa Verlag viele Käufer dieser hochwertigen Laymonbücher! Leider wären sie für mich nur für das Regal bestimmt. Ich habe noch ca. 10 Laymons auf meinem SuB und dann habe ich alle deutschen Ausgaben gelesen!

    Es gibt einen Grund unsterblich zu sein! Man kann die meisten wichtigen Bücher lesen!
    Real Music Fans: "God Give us Malcom Young back and we give you Justin Bieber!" God: "Fuck no!"

  • ich hoffe für den festa-verlag auf viele neue laymon-entdecker,

    sowie zahlreiche enthusiasten des kultautoren, die, trotz aller ausgaben im regal, die bekannten romane im festa-gewand erwerben...

    meine laymon - zeiten sind vorbei, aber meine regalmeter gelesener werke von ihm und die emotionen bei etlichen lektüren

    dieses horror-meisters, sind mir in bester erinnerung...:S:);)